Sa., 03.11.2018

Fahrer betrunken Auto kracht in Altenheim: Bewohnerin verletzt

Ein betrunkener Autofahrer ist mit seinem Wagen in ein Altersheim gekracht.

Salach (dpa) - Ein betrunkener Autofahrer ist in Baden-Württemberg mit seinem Wagen in ein Altersheim gekracht und hat eine schlafende Frau verletzt. Von dpa

Sa., 03.11.2018

Bundesstraße 10 Auto bleibt in Brückengeländer stecken: Helfende verletzt

Ein Auto steckt im Geländer auf der Hans-Martin-Schleyer-Brücke.

Esslingen (dpa) - Ein Autofahrer ist in Baden-Württemberg mit seinem Wagen gegen ein Brückengeländer gefahren und oben hängen geblieben. «Seine Beifahrerin rannte die Böschung herunter und wollte Teile des Geländers von einer Bundesstraße ziehen, damit keine größeren Unfälle passieren», sagte ein Polizeisprecher. Von dpa


Fr., 02.11.2018

90 Millionen Prallvoller Eurojackpot nicht geknackt

Es bleibt dabei: 90 Millionen Euro liegen im Jackpot.

Das Lotto-Fieber steigt weiter. Noch immer liegen 90 Millionen im Eurojackpot. Neue Millionäre gibt es dennoch - auch in Deutschland. Von dpa


Fr., 02.11.2018

2,2 Grad über Durchschnitt Wärmstes Jahr in Deutschland seit Beginn der Aufzeichnungen

Späte Sommertage: Der Herbst zeigte sich am 17. Oktober im thüringischen Creuzburg von seiner Sonnenseite.

Mehr als zwei Grad wärmer als im jahrelangen Durchschnitt ist es in diesem Jahr bisher in Deutschland. Noch nie seit 1881 war der Abstand zu den langjährig ermittelten Werten größer. Seit April liegt zudem die Trockenheit auf Rekordniveau. Von dpa


Fr., 02.11.2018

Polizei in Erklärungsnot Hauptverdächtiger im Freiburger Fall gilt als Intensivtäter

Bäume und Gebüsch im Industriegebiet Nord hinter dem Diskothekenareal, wo sich der Vorfall ereignet hat.

Nach der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg ist die Polizei in Erklärungsnot. Hauptbeschuldigter ist ein Mann, der als Intensivtäter galt und gegen den ein Haftbefehl ausgestellt war. Doch die Beamten konnten ihn nicht fassen. Von dpa


Fr., 02.11.2018

China und Russland blockieren Weltgrößtes Meeresschutzgebiet am Südpol gescheitert

Im Weddell-Meer - benannt nach einem britischen Seefahrer aus dem 19. Jahrhundert, James Weddell - leben allein mehr als 300 000 Kaiserpinguine.

Der Plan der Europäer: ein riesiges Meeresschutzgebiet am Südpol, fünf Mal so groß wie Deutschland. Doch die Idee wird blockiert - vor allem von China und Russland. Nächstes Jahr soll es einen neuen Anlauf geben. Von dpa


Fr., 02.11.2018

Medienberichte Zwei Verletzte bei Streit unter Küchenmitarbeitern in London

Bewaffnete Polizisten laufen zum Ort eines Vorfalls in Londons Innenstadt. Ein Mann soll Medienberichten zufolge am Freitag in London zwei Menschen mit einer Machete verletzt haben.

Im noblen Londoner Stadtteil Kensington lösen Gerüchte über einen Macheten-Angriff Panik aus. Laut Berichten steckt dahinter ein gewaltsamer Streit zwischen Mitarbeitern einer Kantine. Von dpa


Fr., 02.11.2018

Für Korallen schädlich Palau verbietet als erstes Land der Welt Sonnencremes

Um die Korallenriffe zu schützen wird Palau bald viele Arten von Sonnenschutzmitteln verbieten.

Ferienzeit ist Badezeit. Sonnencreme eingepackt und auf zum nächsten Strand. Aber Forscher warnen: Die UV-Filter in den Produkten können schädlich für Korallen und andere Tiere sein. Palau will nun alle für Korallen gefährliche Cremes verbieten. Von dpa


Fr., 02.11.2018

Japan Airlines Polizei nimmt betrunkenen Co-Piloten vor dem Start fest

JAL-Flugzeuge sind auf dem Rollfeld am Haneda Airport: Japans Luftfahrtbranche macht mit Alkoholproblemen ihres Flugpersonals peinliche Schlagzeilen.

Immer wieder gerät Japans Luftfahrtbranche wegen Fällen von Alkoholmissbrauch in die Schlagzeilen. Nachdem erneut ein Co-Pilot betrunken aus dem Verkehr gezogen wurde, kündigt Japans Verkehrsminister striktere Regeln für die Branche an. Von dpa


Fr., 02.11.2018

14-Jähriger in U-Haft Schulpsychologen helfen nach Tod eines 16-Jährigen

Staatsanwaltschaft und Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen informieren die Presse.

Der Tod eines 16-Jährigen im Sauerland ist aufgeklärt: Ein Mitschüler soll ihn getötet haben. Die Motive sind noch nicht ganz klar. Möglicherweise ging es um nicht erwiderte Liebe. Von dpa


Fr., 02.11.2018

Lotto Im Eurojackpot liegen 90 Millionen Euro

Für wen wird der Traum vom Lotto-Millionär wahr? 

Das Lotto-Fieber steigt: 90 Millionen Euro gibt es wieder zu verteilen. Wird diesmal der Eurojackpot geknackt? Von dpa


Do., 01.11.2018

Leichenfund im Wald Schüler von 14 Jahre altem Freund getötet

Ein Absperrband der Polizei in dem Waldstück bei Wenden, in dem der tote Schüler entdeckt wurde.

Der Tatverdächtige ist fast noch ein Kind: Ein 14-Jähriger hat zugegeben, einen Mitschüler mit bloßen Händen umgebracht zu haben. Bei der Polizei spricht er von Gefühlen, die das Opfer nicht erwidert habe. Von dpa


Do., 01.11.2018

ISS bald wieder erreichbar? Falsches Werkzeug verursachte Fehlstart von Sojus-Rakete

Die Trägerrakete vom Typ Sojus-FG hatte sich zwei Minuten nach dem Start vom Weltraumbahnhof Baikonur in ihre Einzelteile zerlegt.

Ein Konstruktionsfehler war es nicht, der die Sojus-Rakete vor drei Wochen abstürzen ließ. Doch auch die Feststellung, dass bei ihrem Zusammenbau gepfuscht wurde, beruhigt nicht unbedingt. Von dpa


Do., 01.11.2018

Notfall in Düsseldorf Im Landtag: SPD-Abgeordneter rettet AfD-Mann das Leben

Der nordrhein-westfälische SPD-Landtagsabgeordnete Serdar Yüksel hat einem AfD-Mitarbeier das Leben gerettet.

Düsseldorf (dpa) - Der nordrhein-westfälische SPD-Landtagsabgeordnete Serdar Yüksel (45) hat einen AfD-Mitarbeiter nach einem Herzstillstand wiederbelebt. Von dpa


Do., 01.11.2018

Sturmhauben und Böller Berliner Polizei ermittelt nach Halloween-Aktionen

Ausgehöhlte und böse blickend: Ein zu Halloween als Laterne gestalteter Kürbis.

Berlin (dpa) - Wegen grober und gefährlicher Halloween-Aktionen hat die Berliner Polizei über 60 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren kontrolliert. Sie stehen im Verdacht, Menschen gefährdet zu haben. Von dpa


Do., 01.11.2018

Nach Absturz mit 189 Toten Flugdatenschreiber von indonesischer Maschine geborgen

Die Teile der sogenannten Blackbox wurden in etwa 15 Kilometern Entfernung von der Küste aus dem Wasser gezogen.

Der Flugzeugabsturz in Indonesien geht vermutlich auf technische Probleme zurück. Nach langer Suche ist jetzt der Datenschreiber geborgen. Die Regierung lässt die Billigflieger überprüfen. Von dpa


Do., 01.11.2018

«Pacific Crest Trail» Deutsche nach Wintereinbruch auf US-Wanderweg gerettet

Katharina Gröne (zweite von rechts) vor dem Hubschrauber, mit dem sie gerettet wurde.

Der legendäre «Pacific Crest»-Wanderweg in den USA führt durch die Wüste und über hohe Berggipfel. Fünf Monate lang war eine Deutsche unterwegs, kurz vor dem Ziel wurde sie von Schnee überrascht. Die 34-Jährige dachte, sie würde sterben. Von dpa


Mi., 31.10.2018

Leichenfund im Sauerland 16-Jähriger tot im Wald entdeckt - Mordkommission ermittelt

Wenige Stunden vor der Todesnachricht hatte sich die Polizei mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit gewandt.

Ein Jugendlicher kehrt nach einem Streit mit einem Freund nicht nach Hause zurück. Eine große Suche bleibt ohne Erfolg. Am Tag darauf die traurige Gewissheit: Der Schüler ist tot. War es ein Verbrechen? Von dpa


Mi., 31.10.2018

Nach Vergewaltigungsfall Freiburgs OB deaktiviert Twitter-Account wegen Morddrohungen

Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn hat seinen Twitter-Account nach Morddrohungen deaktiviert.

Der Oberbürgermeister von Freiburg bekommt Morddrohungen, nachdem er im Zusammenhang mit der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung vor einer Pauschalverurteilung von Flüchtlingen gewarnt hat. Die Opposition im Stuttgarter Landtag attackiert derweil den Innenminister. Von dpa


Mi., 31.10.2018

Zehn Tage alt Orang-Utan-Mutter stellt ihr Baby im Frankfurter Zoo vor

Rosa und ihr Junges.

Mama Rosa lässt ihr Kind nicht aus den Augen. Weil sie noch keinen Einblick aus der unmittelbaren Nähe zulässt, ist das Geschlecht ihres Babys auch noch nicht zu bestimmen gewesen. Von dpa


Mi., 31.10.2018

Halloween Tierisches Kürbis-Futtern im Dresdner Zoo

Ein Erdmännchen untersucht ein Kürbis-Gesicht.

Der Dresdner Zoo hat 115 Kürbisse unter die Tiere gebracht. Sie wurden verteilt an worden Erdmännchen und Elefanten, Mandrills und Löwen. Von dpa


Mi., 31.10.2018

«Baby-Boom» wieder beendet Geburtenzahl sinkt wieder in Deutschland

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr rund 785.000 Kinder in Deutschland lebend geboren.

Elterngeld und Kita-Ausbau sollten Deutschland kinderfreundlicher machen. Das Baby-Plus der vergangenen Jahre ist vor allem Zuwanderern zu verdanken. Experten verlangen flexiblere Arbeitszeiten für berufstätige Eltern. Von dpa


Mi., 31.10.2018

Vor Indonesien Lion-Air-Absturz: Vermutlich Flugschreiber entdeckt

In Jakarta untersuchen Ermittler Wrackteile der abgestürzten Boeing 737.

Jakarta (dpa) - Nach dem Absturz der indonesischen Passagiermaschine haben Suchteams im Meer mutmaßlich die Flugschreiber ausfindig gemacht. Von dpa


Mi., 31.10.2018

Neue Prioritäten gefordert Rotes Kreuz: Katastrophenhilfe erreicht Millionen nicht

Ein Mitglied des Roten Kreuzes verteilt Hilfsgüter nach einem Erdbeben in Oaxaca in Mexiko.

Unsichtbar, unerreichbar oder übersehen: längst nicht alle Menschen in Not bekommen die Hilfe, die sie nach Katastrophen dringend brauchen, sagt das Rote Kreuz. Gefordert werden neue Prioritäten. Von dpa


Mi., 31.10.2018

New York Angeblich einzige private Mondsteine werden versteigert

Die drei winzigen Mondsteine seien 1970 von der unbemannten russischen «Luna-16»-Mission zur Erde gebracht worden, teilt das Auktionshaus Sotheby's mit.

New York (dpa) - Die angeblich einzigen Mondsteine in privater Hand könnten bei einer Auktion in New York bis zu eine Million Dollar (etwa 900 000 Euro) bringen. Die drei winzigen Steine seien 1970 von der unbemannten russischen «Luna-16»-Mission zur Erde gebracht worden, teilte das Auktionshaus Sotheby's mit. Von dpa


76 - 100 von 4907 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region