Mit Tracht ins Wasser
Dirndl-Flug-WM in Nürnberg

Und noch eine neue, nicht ganz ernstgemeinte Sportart: Dirndl-Flug.

Sonntag, 30.07.2017, 16:33 Uhr aktualisiert: 30.07.2017, 16:36 Uhr
Mehrere Dutzend Teilnehmer sprangen bei sonnigen Temperaturen um den Titel - es kam auf den Gesamtauftritt an.
Mehrere Dutzend Teilnehmer sprangen bei sonnigen Temperaturen um den Titel - es kam auf den Gesamtauftritt an. Foto: Nicolas Armer

Nürnberg (dpa) - Frauen und sogar Männer im Dirndl - aber nicht im Bierzelt, sondern im Freibad. In Nürnberg sprangen bei herrlichem Sommerwetter am Sonntag 40 Wagemutige in bunter Tracht von einem Sprungturm ins Wasser.

Das musste nicht in erster Linie elegant aussehen: «Es kommt vor allem auf die originelle und dirndltechnische Umsetzung, sowie auf den Gesamtauftritt der Dirndlspringer an», sagte Patrick Kraft, Veranstalter der Dirndl-Flug-WM. Konkret heißt das: Schrauben, Grätschsprünge, Akrobatikeinlagen oder Salti. Nur Kopfsprünge waren nicht erlaubt. Eine Jury vergab Stilnoten.

Am Ende wurden in den drei Kategorien Frauen, Männer und Teams je drei Gewinner gekürt. Sie konnten sich dafür an Bier und Prosecco laben. Der Teilnehmer mit der höchsten Einzelpunktzahl durfte sich über einen Reisegutschein im Wert von 1000 Euro freuen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5044509?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686186%2F
Nachrichten-Ticker