Kunstaktion
Müllcowboys ziehen durch Berlin

Was die Sauberkeit angeht, steht es in der deutschen Hauptstadt nicht zum Besten. Muss das so bleiben? Nein, wenn mehr Leute mitmachten.

Donnerstag, 21.09.2017, 14:49 Uhr
Keine Seltenheit: Haus- und Sperrmüll auf Berliner Straßen.
Keine Seltenheit: Haus- und Sperrmüll auf Berliner Straßen. Foto: Monika Skolimowska

Berlin (dpa) - Kaputte Fernseher, fleckige Matratzen, Hundehaufen, Chipstüten und Kaffeebecher: Das alles ist auf Berliner Straßen keine Seltenheit. Bei der Kunstaktion «Müll & The Gang» mischen sich sechs Schauspieler unter die Passanten - sie wollen beispielsweise Müllsündern mit Humor und Charme auf den Pelz rücken.

In der Oranienstraße in Kreuzberg waren sie schon unterwegs. Das sei bei Jung und Alt gut angekommen, und hinterher sei es auch ein bisschen sauberer gewesen, berichtete Sprecherin Paulina Papenfuß. Am Freitag (22.9.) und am Wochenende ist die Ausgehmeile Weserstraße in Neukölln an der Reihe. Zu erkennen ist die Truppe an den roten Besen und Cowboy-Stiefeln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5168801?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686186%2F
Nachrichten-Ticker