Rekorversuch gelungen
Extremsportler bezwingt 82 301 Stufen in Feuerwehr-Montur

Schritt für Schritt dem Rekord entgegen. Mit 23 Kilo auf dem Buckel hat es Andreas Michalitz tatsächlich geschafft.

Sonntag, 03.12.2017, 15:00 Uhr aktualisiert: 03.12.2017, 15:02 Uhr
Der österreichische Extremsportler und Feuerwehrmann Andreas Michalitz in Montur auf einer Rolltreppe.
Der österreichische Extremsportler und Feuerwehrmann Andreas Michalitz in Montur auf einer Rolltreppe. Foto: -

Wiener Neustadt (dpa) - Der österreichische Extremsportler Andreas Michalitz hat in voller Feuerwehr-Montur innerhalb von 24 Stunden 82 301 Stufen bezwungen. «Am Schluss war er doch müde. Er hat massive Blasen an den Füßen», sagte ein Betreuer am Samstag.

Damit habe der 49-jährige Feuerwehrmann einen Rekord in der Kategorie «Treppensteigen in voller Montur» aufgestellt. Michalitz, dessen Ausrüstung 23 Kilo wog, war in einem Einkaufszentrum in Wiener Neustadt auf den Stufen einer Rolltreppe unterwegs. Am Ende seien so 13 579 Höhenmeter herausgekommen, sagte der Betreuer. Das entspreche etwa dem zweifachen Erklimmen des Mount Everest ab Basislager. 

Michalitz hält bereits einen Rekord im 100-Kilometer-Lauf in voller Montur.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5330021?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686186%2F
Nachrichten-Ticker