Corona-Lockerungen
Eiffelturm öffnet Ende Juni wieder für Besucher

Frankreich lockert schrittweise seine Corona-Auflagen. Jetzt ist das Wahrzeichen von Paris an der Reihe.

Dienstag, 09.06.2020, 17:49 Uhr
Der Eiffelturm wird schrittweise den Besuchern wieder zugänglich gemacht.
Der Eiffelturm wird schrittweise den Besuchern wieder zugänglich gemacht. Foto: Christian Böhmer

Paris (dpa) - Der Eiffelturm in Paris soll Ende des Monats wieder für Besucher zugänglich sein. Ab dem 25. Juni öffne das weltberühmte Bauwerk in der französischen Hauptstadt wieder für Touristen, teilte der Betreiber mit.

Der Eiffelturm ist wegen der Coronavirus-Pandemie seit Mitte März geschlossen. Die Besucher können dem Betreiber zufolge zunächst nur über die Treppen bis in den zweiten Stock des Eiffelturms, die Spitze und Aufzüge sollen zunächst noch geschlossen bleiben. Alle Besucher ab elf Jahren müssen eine Schutzmaske tragen.

Damit der Kontakt zwischen den Menschen möglichst gering sei, werde der Anstieg auf den Eiffelturm auf der Osttreppe und der Abstieg auf der Westtreppe erfolgen, erklärte der Betreiber der Sehenswürdigkeit. Ob die Aufzüge in den zweiten Stock genutzt werden könnten, hänge von der aktuellen Gesundheitslage ab. Die Aussichtsplattform auf der Spitze solle im Laufe des Sommers wieder öffnen, so der Betreiber. Der Zugang zum Vorplatz des Eiffelturms werde beschränkt. Der Online-Ticketshop sollte demnach bald wieder öffnen.

Der Eiffelturm war am 13. März für Besucher geschlossen worden. Auch das weltberühmte Pariser Museum Louvre hatte an diesem Tag zum letzten Mal geöffnet. Wenige Tage später wurde in Frankreich eine strenge Ausgangssperre verhängt, die seit Mitte Mai schrittweise gelockert wird. Der Louvre soll erst in einigen Wochen wieder für Besucher öffnen.

© dpa-infocom, dpa:200609-99-367028/4

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7443274?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686186%2F
Nachrichten-Ticker