Do., 26.11.2020

Angst vor Insolvenzen Teil-Lockdown dämpft Konsumlaune deutlich

Vor dem Einkaufszentrum «Mall of Berlin» steht eine Weihnachtsmann-Skulptur. Der Teil-Lockdown dämpft die Konsumlaune empfindlich.

Im Frühjahr hatte der Corona-Lockdown die Verbraucher in Deutschland erheblich verunsichert. Der starke Anstieg der Infektionszahlen hat nun eine ähnliche Wirkung - wie das Konsumforschungsunternehmen GfK ermittelte. Von dpa

Do., 26.11.2020

Kritik vom Handel Wirtschaft für weitere Corona-Entlastungen

Mit Flatterband bleiben auch zukünftig die gastronomischen Angebote des Landes abgesperrt.

Wegen anhaltend hoher Corona-Infektionszahlen verschärft die Politik den Kampf gegen die Pandemie. Die Schließungen werden verlängert, für Einzelhändler gibt es neue Auflagen. Die Luft werde für immer mehr Unternehmer dünner, klagt nicht nur die Industrie. Von dpa


Do., 26.11.2020

Corona-Krise Zusätzliche Regeln bei Bahn - keine Reservierungspflicht

Für die Bahn sind die zusätzlichen Corona-Regeln ein weiterer finanzieller Kraftakt.

Wer in der Corona-Krise mit der Bahn fährt, soll sicher sein: Bund und Länder wollen Sitzkapazitäten im Fernverkehr deshalb ausweiten. Für die Bahn ist das ein Kraftakt in finanziell angespannten Zeiten. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Börse in Frankfurt Deutscher Aktienmarkt legt Verschnaufpause ein

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach den klaren Vortagesgewinnen eine Auszeit gegönnt. Der Leitindex Dax schloss am Mittwoch 0,02 Prozent tiefer bei 13 289,80 Punkten. Der MDax der 60 mittelgroßen Werte ging prozentual unverändert bei 29 029,48 Zählern aus dem Handel. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Öffnung erst im neuen Jahr? Streit um Ski-Saison während Corona

Bügel eines Schleppliftes hängen in schneebedeckter Landschaft. Wegen der Maßnahmen um das Coronavirus müssen Skilifte geschlossen bleiben.

Ob Politiker, Tourismusvertreter oder Naturschützer: Die Forderung von Ministerpräsident Söder, Skigebiete europaweit über Weihnachten und Neujahr geschlossen zu lassen, stößt auf viel Widerspruch - aus unterschiedlichen Gründen. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Aber längere Übergangsfrist Koalition für Plastiktüten-Verbot

Union und SPD haben den Weg für das geplante Verbot von Plastiktüten an deutschen Ladenkassen frei gemacht.

Sogenannte leichte Kunststofftragetaschen mit einer Wandstärke zwischen 15 und 50 Mikrometer sollen verboten werden. Denn die meisten landen nach dem Gebrauch im Müll, oder auch in Bäumen oder Flüssen. Ein Verbot soll Deutschland nun plastiktütenfreier machen. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Altgeräte entsorgen Händler müssen Elektroschrott zurücknehmen

Wer eine neue Waschmaschine geliefert bekommt, kann die alte gleich mitnehmen lassen.

Wurde am Black Friday ein neues Hightech-Gerät ergattert, muss das alte weichen. Doch wohin damit? Wo Verbraucher ihren Elektroschrott loswerden. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Landwirte machen Verluste Schweinefleischpreise: Krach zwischen Bauern und Handel

Schweinehälften hängen in einem Schlachtbetrieb. Die Agrarminister der Länder wollen an diesem Freitag über die angespannte Lage am Schweinemarkt beraten.

Der Bauernverband klagt über ruinöse Preise und wirft dem Handel vor, auf dem Rücken der Bauern gut zu verdienen. Die Lebensmittelhändler bestreiten das und verweisen auch auf die bisher hohe Exportquote der Fleischbranche. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Eisenbahngewerkschaft EVG warnt vor Reservierungspflicht - Bahn mit Verlust

Ein Fahrgast steigt in einen Fernzug der Deutschen Bahn. Die EVG spricht sich gegen eine Reservierungspflicht in Zügen aus.

Neue Vorschläge des Bundes in der Corona-Krise stoßen auf Kritik der Gewerkschaft EVG: Demnach sollen die reservierbaren Plätze in Zügen begrenzt werden. Entschieden ist aber noch nichts. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Debatte um Vorstandsposten Neue Unruhe bei VW: Kann sich Chef Diess durchsetzen?

Der im Sommer nur mühsam beigelegte Streit zwischen Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess und der Arbeitnehmerseite könnte sich an Personalvorstellungen des Managers neu entzünden.

«Endlich wieder Ruhe im Karton» - so hätte man nach dem heftigen Zoff zwischen VW-Chef Diess und dem Betriebsrat im Juni die Gefechtslage in Wolfsburg beschreiben können. Zumindest nach außen sollte das die Botschaft sein. Intern bleibt das Machtgleichgewicht jedoch brüchig. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Preissprung erwartet Öl wird teurer - Spritpreise noch stabil

Eine Öl-Bohrinsel in der Nordsee. Seit Anfang November hat sich Rohöl aus der Nordsee und den USA jeweils fast 30 Prozent verteuert.

Die Ölpreise sind wieder auf Vorkrisenniveau. Auch Heizöl wird deutlich teurer. Nur an der Zapfsäule herrscht noch relative Ruhe. Doch spätestens zum Jahreswechsel wird es auch dort einen Sprung geben. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Automobilclub warnt Öl wird teurer - Spritpreise noch stabil

Zapfpistolen für verschiedene Kraftstoffarten, darunter auch E10, hängen an einer Zapfsäule an einer Tankstelle. Die Trendwende bei den Spritpreisen verfestigt sich.

Die Ölpreise sind wieder auf Vorkrisenniveau. Auch Heizöl wird deutlich teurer. Nur an der Zapfsäule herrscht noch relative Ruhe. Doch spätestens zum Jahreswechsel wird es auch dort einen Sprung geben. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Vor Corona-Gipfel Handel warnt vor strengeren Vorgaben zur Kundenzahl

Vor dem Einkaufszentrum «Mall of Berlin» steht eine Weihnachtsmann-Skulptur. Der Bund will in der Corona-Krise schärfere Auflagen für den Einzelhandel.

Der Einzelhandel leidet immens unter dem Teil-Lockdown. Kunden weichen auf Online-Shops aus. Strengere Vorgaben für die Kundenzahl in Geschäften, könnten zu langen Schlangen vor den Geschäften führen, warnt der Handelsverband Deutschland. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Stimmung verschlechtert sich Ifo: Exporterwartungen deutlich schlechter

Container stehen am Umschlagbahnhof Ulm. Hier werden Container von der Straße auf die Schiene gebracht und umgekehrt.

Die Nachfrage nach Waren «Made in Germany» stagniert in einigen wichtigen Absatzmärkten. Die Exportwirtschaft ist ohnehin schwer gebeutelt, zweite Corona-Welle in vielen europäischen Ländern belastet das Exportgeschäft abermals. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Vorbei mit umsonst? Girokonto-Gebühren überdurchschnittlich stark gestiegen

Kontoführungsgebühren verschiedener Banken werden auf einem Handydisplay angezeigt. (Symbolbild).

In Zeiten der Zinsflaute sind die meisten Banken und Sparkassen nicht mehr so großzügig was die Kontoführungsgebühren betrifft wie einst. Wird es noch teurer? Von dpa


Mi., 25.11.2020

Verkaufte Verträge Lohnt die Kündigung der Lebensversicherung?

In bestimmten Fällen können Kunden ihre Lebensversicherung kündigen.

Lebensversicherer verkaufen oft ihre Bestände. Die Policen werden dann an andere Gesellschaften übertragen. Was bedeutet das für Versicherte? Sollten sie den Vertrag kündigen? Von dpa


Mi., 25.11.2020

Umfrage vor Corona 3,6 Millionen Erwerbstätige unzufrieden mit der Arbeitszeit

Mehr Freizeit oder mehr Arbeit? Die Wünsche der Berufstätigen in Deutschland gehen weit auseinander. (Symbolbild).

Vollzeit-Mitarbeiter wollen oft reduzieren, während Teilzeitbeschäftigte eher am Aufstocken interessiert sind. Das zeigen die neuesten offiziellen Zahlen. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Starke Nachfrage Wohnimmobilien in Deutschland verteuern sich weiter

Wohnhäuser im Dresdner Stadtteil Blasewitz. Eigenheime in Deutschland haben sich in der Corona-Krise massiv verteuert.

Sparkonten werfen kaum Zinsen ab, aber eine Investition in Immobilien lohnt sich trotz Corona. Häuser und Wohnungen verteuern sich bundesweit weiter. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Sichere Geldanlage Was bringen verzinste Sparprodukte?

Zinsen sind derzeit niedrig. Dafür gibt es bei Zinsprodukten zumindest keine Kursschwankungen.

Sparbuch, Tagesgeld, Festgeld oder Anleihen - sind sicher. Zumindest gegen Kursverluste. Aber sind die Produkte auch alle gleichermaßen geeignet für die Geldanlage? Von dpa


Mi., 25.11.2020

Miese Maschen Rentenversicherung warnt vor Trickbetrügern

Mit einem üblen Trick versuchen Betrüger, Rentner am Telefon über Daten ihrer Rentenversicherung auszufragen.

Mit Tricks versuchen Betrüger derzeit an Daten von Rentenversicherten zu kommen. Oft setzen die Betrüger auf den Überraschungsmoment. Wer am Telefon unter Druck gesetzt wird, sollte lieber auflegen. Von dpa


Mi., 25.11.2020

Für Alleinerziehende Steuerentlastung gilt auch im Trennungsjahr

Die Steuerentlastung für Alleinerziehende gilt bereits für das Jahr der Trennung. Das hat das Finanzgericht Niedersachsen entschieden.

Trennen sich verheiratete Eltern, steht dem Alleinerziehenden eine Steuerentlastung zu. Dies gilt einem Urteil zufolge auch schon für das Trennungsjahr, sofern die Eltern die Einzelveranlagung wählen. Von dpa


Di., 24.11.2020

Angetrieben von Staatshilfen Rekord: Trumps Einsicht treibt Dow über 30 000 Punkte

Der im Börsenjargon schlicht «Dow» genannte Auswahlindex hat nun eine monatelange, beeindruckende Aufholjagd gekrönt.

Die Corona-Krise schickt die Börsen auf eine Achterbahnfahrt. Immer wieder sind die Aktienkurse an wichtigen Handelsplätzen abgestürzt. Jetzt rappeln sie sich wieder in ganz neue Höhen auf - allen voran sind die Kurse an der New Yorker Wall Street. Von dpa


Di., 24.11.2020

Gigafactory in Grünheide Musk: Tesla-Werk bei Berlin wird weltgrößte Batteriefabrik

Luftaufnahme der künftigen Gigafactory Berlin-Brandenburg. Tesla-Chef Musk will das künftige Werk des Elektroauto-Herstellers bei Berlin auch zur weltgrößten Batteriefabrik machen.

Tesla will seine geplante Gigafactory in Grünheide auch zur weltgrößten Batteriefabrik machen. Das soll rund 10.000 Arbeitsplätze schaffen. Auch ein Kompakt-Modell speziell für den europäischen Markt soll hier gebaut werden. Von dpa


Di., 24.11.2020

Debatte geht weiter Frauenquote-Einigung - «Meilenstein» oder «Trippelschritt»?

Union und SPD hatten sich am Freitag auf eine verbindliche Frauenquote in Vorständen geeinigt. M.

SPD und CDU wollen mehr Frauen in Vorständen von Firmen. Eine entsprechende Einigung der Koalitionspartner ruft unterschiedliche Reaktionen hervor: Lob, Entschlossenheit, aber auch Unzufriedenheit. Von dpa


Di., 24.11.2020

Corona-Folgen «Das Winterhalbjahr wird hart»: Steiniger Weg aus der Krise

Container Terminal Altenwerder im Hamburger Hafen. Das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland ist im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 8,5 Prozent gestiegen.

Die deutsche Wirtschaft meldet sich im Sommer stärker zurück als angenommen. Damit ist die Corona-Krise aber noch nicht überwunden. Die nächsten Monate werden Europas größte Volkswirtschaft wohl erneut auf die Probe stellen. Von dpa


1 - 25 von 15753 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland