Do., 06.06.2019

iTAN-Liste hat ausgedient Für Bankkunden gibt es ab September Änderungen

iTAN-Liste hat ausgedient: Für Bankkunden gibt es ab September Änderungen

Bankkonten sind bisher eine geschlossene Angelegenheit. Zugriff haben nur der Kunde und die jeweilige Bank. Doch das ändert sich: Ab September können auch Dritte auf Konten zugreifen - vorausgesetzt, der Kunde lässt das zu. Von dpa

Do., 06.06.2019

Studie warnt Risiken für Immobilieninvestoren steigen

Wohnungen in Berlin: Ein Risiko für das Gesamtsystem der Immobilienwirtschaft wie in den Krisenjahren 2008 und 2009 sehen die Autoren derzeit «noch nicht».

Gut zehn Jahre ist es her, dass die Immobilienblase in den USA platzte. Die Schockwellen gingen um die ganze Welt. Eine Studie untersucht für Deutschland die Risiken, die nach langem Aufschwung nun wieder drohen. Von dpa


Do., 06.06.2019

Steuerrat Beim Erben und Schenken an die Steuer denken

Bei der Erbschaftsteuer gibt es einen Härteausgleich. Aus diesem Grund gibt es keine Stufenregelung wie bei der Einkommensteuer.

Wer erbt oder beschenkt wird, muss Steuern zahlen. Durch eine Schenkung können jedoch auch Abgaben ans Finanzamt gespart werden, denn alle 10 Jahre greifen die Steuerfreibeträge neu. Von dpa


Do., 06.06.2019

Zunächst kleine Haushaltswaren «Prime Air»: Amazon startet Lieferdrohnen in wenigen Monaten

Gur Kimchi, Vizepräsident von Amazon «Prime Air», spricht während der Amazon re:MARS Convention in Las Vegas über den Drohnenlieferdienst.

Amazons Drohnen-Projekt nimmt langsam Formen an. Bereits in wenigen Monaten sollen die autonomen Fluggeräte die ersten Lieferungen zum Kunden bringen. Auch Hindernisse sollen für sie kein Problem sein. Von dpa


Do., 06.06.2019

EU-Verkehrsminister beraten Keine Bahn-Entschädigung mehr bei «höherer Gewalt»?

Verspätung: Die EU-Verkehrsminister prüfen, ob Bahn-Unternehmen auch in Fällen höherer Gewalt ihre Fahrgäste entschädigen müssen.

Haben Bahnfahrer bei Unwettern ein Recht auf Schadenersatz? Bislang schon, künftig könnten derlei Ansprüche in der EU jedoch empfindlich eingeschränkt werden. Nun diskutieren die zuständigen Minister darüber. Von dpa


Do., 06.06.2019

Streit um Zuwanderung USA und Mexiko einigen sich nicht bei Migration und Zöllen

US-Präsident Donald Trump und Wirtschaftsberater Peter Navarro (r) im Weißen Haus in Washington.

Schon ab kommender Woche könnten Sonderabgaben auf alle Importe aus Mexiko fällig werden. US-Präsident Trump will die Nachbarn zwingen, mehr gegen die illegale Migration zu tun. Noch könnten die Zölle verhindert werden: Am Donnerstag wird weiter verhandelt. Von dpa


Do., 06.06.2019

Wettbewerbsverzerrung möglich Keine Apotheken-Geschenke mehr? BGH verkündet Entscheidung

Apotheker dürfen die Preisbindung von Arzneimitteln auch nicht indirekt mit Geschenken oder Rabatten unterlaufen.

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) verkündet heute eine Entscheidung, die viele Apothekenkunden betrifft. Die Karlsruher Richter klären, ob es beim Rezepteinlösen auch in Zukunft noch eine kleine Aufmerksamkeit vom Apotheker dazu geben darf. Von dpa


Do., 06.06.2019

Geldwerter Vorteil Steuerbefreiung für Dienstfahrräder ist möglich

Wer ein Dienstfahrrad auch privat nutzt, muss den geldwerten Vorteil daraus unter bestimmten Voraussetzungen nicht mehr versteuern.

Wer mit einem Dienstfahrrad zur Arbeit fährt, profitiert nicht nur gesundheitlich: Arbeitnehmer können für solche Fahrräder eine Steuerbefreiung erhalten - aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Keine ausreichende Strategie? IG Metall sieht Industrie schlecht auf Wandel vorbereitet

IG-Metall-Chef Jörg Hofmann kritisiert die Industrie: «Wenn sich die Unternehmen weiterhin so defensiv verhalten, spielen sie Roulette mit der Zukunft der Beschäftigten.»

Auch die IG Metall kann Digitalisierung und Energiewende nicht verhindern. Die Gewerkschaft will aber negative Folgen für die Arbeitnehmer lindern und nimmt die Unternehmen in die Pflicht. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Börse in Frankfurt Schwacher US-Arbeitsmarkt bremst Dax

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Nach zwei starken Tagen hat der Dax zur Wochenmitte wieder schlapp gemacht. Zwar rettete der Leitindex am Mittwoch ein kleines Plus von 0,08 Prozent auf 11.980,81 Punkte ins Ziel. Mit der dynamischen Erholung der vergangenen beiden Handelstage war es aber vorbei. Von dpa


Mi., 05.06.2019

«Teure» Städte widersprechen Je nach Wohnort: 600 Euro Unterschied bei Müllgebühren

Haus und Grund ließ die Entsorgungskosten für Restmüll, Biomüll, Sperrmüll und Altpapier in den 100 größten Städten vergleichen.

Restmüll, Bio, Altpapier und Sperrmüll, große oder kleine Tonne, Leerung häufig oder selten - Müllgebühren sind schwer vergleichbar. Nun gibt es eine neue Rangliste. Mit großen Unterschieden. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Trotz Sparkurses Volkswagen schließt Kündigungen in Deutschland bis 2029 aus

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh verbucht die Einigung als Erfolg: Niemand müsse Angst um seinen Arbeitsplatz haben.

Auf dem Weg zu neuen Elektromodellen und mehr Digitalisierung muss VW schneller und schlanker werden. Das kostet Jobs vor allem in der Verwaltung. In zukunftsträchtigen Bereichen will der Autobauer aber weiter aufrüsten. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Sparprogramm des US-Autobauers Ford will in Deutschland auch langfristig Jobs abbauen

Sparprogramm: Ford-Deutschlandchef Gunnar Herrmann kündigt weitere Veränderungen an.

Es sieht nicht gut aus für Ford in Europa. Die US-Mutter ist unzufrieden und will ihre europäische Tochter endlich auf Profit trimmen. Dafür läuft ein Sparprogramm. In Sachen Jobabbau dürfte das nicht das Ende der Fahnenstange sein. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Klimaziele im Fokus Mehr Tempo bei Ladestationen für E-Autos gefordert

Ein Elektroauto wird an einer Ladestation aufgeladen.

Kurz vor der parlamentarischen Sommerpause jagt in Berlin ein Wirtschaftskongress den nächsten. Ein zentrales Thema bei allen: der Klimaschutz. Wie kann die Energiewende vorankommen? Von dpa


Mi., 05.06.2019

Zwei Jahre und sieben Monate Schlecker-Kinder werden im Gefängnis erwartet

Anton Schlecker (M.) mit seinen Kindern Meike und Lars, die demnächst ihre Gefängnissstrafen antreten müssen.

Vor sieben Jahren meldete die Drogeriemarktkette Schlecker Insolvenz an. Tausende Mitarbeiter verloren ihre Jobs. In den Verfahren, die folgten, erhielt Gründer Anton Schlecker eine Bewährungsstrafe, seine Kinder wurden zu Haftstrafen verurteilt. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Hauptstadtflughafen Scheuer befürchtet weitere Verzögerungen beim BER

Der Flughafen Berlin Brandenburg in Schönefeld sollte ursprünglich im Oktober 2011 in Betrieb gehen, nun soll es im Herbst kommendes Jahres so weit sein.

Im nächsten Jahr soll es endlich soweit sein: Der neue Hauptstadtflughafen soll eröffnet werden. Doch immer wieder gab es zuletzt Zweifel, ob auch dieser Termin gerissen werden könnte. Jetzt kommt ein Brief des Verkehrsministers ins Spiel. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Ex-Topmanager Affäre um Ghosn zieht bei Renault weitere Kreise

Nach der Verhaftung des früheren Renault-Konzernchefs Carlos Ghosn (M) ist das von ihm geschaffene Auto-Bündnis zwischen Renault, Nissan und Mitsubishi in eine schwere Krise geraten.

Der einst schillernde Automanager Carlos Ghosn ist schon seit Monaten nicht mehr Konzernchef bei Renault. Nun ist von zweifelhaften Zahlungen bei einer niederländischen Tochtergesellschaft die Rede. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Lukratives Mietgeschäft Campingwagen-Hersteller Knaus Tabbert mit Umsatzrekord

Wohnmobile des Caravan-Herstellers Knaus stehen warten auf Käufer.

Deutschland ist im Camping-Fieber. Davon profitiert auch der Fahrzeughersteller Knaus Tabbert. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Weniger Aufträge Internationale Handelskonflikte bremsen Maschinenbauer aus

Blick auf einen Generatorständer im Siemens-Generatorenwerk.

Den fünften Monat in Folge gehen bei den deutschen Maschinenbauern weniger Bestellungen ein. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China belastet die Geschäfte. Auch die Produktion leidet inzwischen. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Vererbung am Nachlass vorbei? Worauf haben Alleinerben Anspruch?

Zahlreiche Geldscheine liegen auf dem Fußboden.

Welchen Anspruch hat ein Alleinerbe auf den Nachlass des Verstorbenen? Kann es sein, dass ihm nicht automatisch alles gehört? Auch hier gilt, die Ausnahme ist die Regel. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Rasant steigende Mieten Mieterbund will Grundrecht auf bezahlbares Wohnen

Die finanzielle Belastung durch Mieten steigt - vor allem in vielen Großstädten.

In vielen Städten drückt dieser Schuh: Die Mieten steigen, viele finden nur schwer eine bezahlbare Wohnung. Der Mieterbund bringt jetzt das Grundgesetz ins Spiel. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Rom im Fokus Brüssel nimmt Wirtschaftsentwicklungen in den Blick

Italiens Finanzminister Giovanni Tria in Brüssel.

Die Koalition aus Populisten und Rechten in Rom steht auf der Kippe. Auch in Sachen Wirtschaftspolitik wird gestritten. Nun könnte die EU-Kommission zusätzlichen Druck machen. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Hinweis in der Brieftasche Vorsorgedokumente immer gut aufbewahren

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung sind wichtige Dokumente. Daher sollte man sie sicher und auffindbar aufbewahren.

Vollmachten oder Vorsorgedokumente hat im Alltag eigentlich niemand dabei. Im Ernstfall müssen aber genau diese Unterlagen schnell gefunden werden. Möglichkeiten, wie die Dokumente sicher und doch leicht zugänglich aufbewahrt werden können. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Darauf sollte man achten Wenn ein Überbrückungskredit nötig ist

Dirk Ulbricht ist Geschäftsführender Direktor des Instituts für Finanzdienstleistungen (iff) in Hamburg.

Überbrückungskredite können über einen kurzzeitigen finanziellen Engpass hinweghelfen. Interessierte sollten sich aber beraten lassen - zum Beispiel bei ihrer Hausbank. Von dpa


Di., 04.06.2019

Druckmittel im Grenzstreit Trump will Zölle mit Mexiko und Abkommen mit Großbritannien

Wechselkurse an einem Schaufenster in der mexikanischen Hauptstadt. Trump will vom 10. Juni an alle Importe aus Mexiko mit fünf Prozent Sonderzoll belegen.

Die Wirtschafts- und Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump ist in aller Welt umstritten. Seinen London-Besuch nutzte er zu einer Offensiverteidigung. Zölle mit Mexiko sollen kommen. Die Handelszukunft mit Großbritannien malt er rosarot. Von dpa


101 - 125 von 9054 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region