Di., 20.03.2018

Stahl- und Aluminiumzölle EU ringt um Befreiung von US-Strafzöllen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier vor dem Weißen Haus. Altmaier hat sich im Kampf gegen die Abwendung von US-Zöllen auf Stahl- und Aluminium zuversichtlich gezeigt, eine Lösung zu erreichen.

Die Uhr tickt und das Ringen geht weiter: Die EU-Länder wollen weiter eine Ausnahmeregelung für die am Freitag in Kraft tretenden US-Zölle auf Stahl und Aluminium erwirken. Die Chancen werden unterschiedlich bewertet. Von dpa

Di., 20.03.2018

Ermittler kommen zu VW und BMW Wieder Razzien bei Autoherstellern

Verwaltungsgebäude von Volkswagen in Wolfsburg. Die Staatsanwaltschaft hat erneut Büros bei VW durchsucht.

«Dieselgate», drohende Fahrverbote, Tierversuche - die Liste der Baustellen im Volkswagen-Konzern ist lang. Einmal mehr ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen VW und durchsucht erneut die Zentrale. Auch bei BMW rückten die Ermittler am Dienstag an. Von dpa


Di., 20.03.2018

200 Millionen Euro einsparen Verdi kritisiert Stellenabbau bei Vattenfall

Heizkraftwerk des Energiekonzerns Vattenfall. Das schwedische Unternehmen will im Zuge seines Sparprogramms in Deutschland 600 Stellen abbauen.

Trotz Rückkehr in die Gewinnzone: Der Energiekonzern Vattenfall streicht europaweit 1500 Stellen, davon 600 in Deutschland. Das sorgt für heftige Kritik der Arbeitnehmervertreter. Von dpa


Di., 20.03.2018

BGH-Urteil Fluggesellschaften können Erstattung bei Storno ausschließen

Der Bundesgerichtshof verhandelt über die Möglichkeit einer Rückerstattung bei Stornierung von Flugtickets.

Wer einen billigen Flug bucht, bekommt bei einer Stornierung oft wenig oder kein Geld zurück. Das ist in Ordnung, hat jetzt der Bundesgerichtshof entschieden. Die Klausel benachteilige Kunden nicht unangemessen. Geklagt hatten Passagiere der Lufthansa. Von dpa


Di., 20.03.2018

Gut 100 Ermittler Alno durchsucht wegen Verdachts der Insolvenzverschleppung

Mitarbeiter des insolventen Küchenherstellers Alno auf dem Weg zu einer Betriebsversammlung.

Der Küchenbauer Alno ist insolvent - aber seit wann? Nicht erst seit vergangenem Sommer, meint jedenfalls der Insolvenzverwalter. Die Staatsanwaltschaft hielt sich öffentlich bisher zurück. Nun schickt sie ein Großaufgebot an Ermittlern auf die Suche nach Beweisen. Von dpa


Di., 20.03.2018

Hauptaktionär des Autobauers VW-Rekorde bringen auch Porsche SE mehr Geld ein

Die Porsche SE wird von den Familien Porsche und Piëch kontrolliert und hält gut 52 Prozent der Stimmrechte an der Volkswagen AG.

Läuft es rund bei VW, fließt auch bei der Porsche SE mehr Geld in die Kasse. Die Holding ist Hauptaktionärin von Volkswagen und profitiert von den guten Geschäften in Wolfsburg. Von dpa


Di., 20.03.2018

Wertvolle Landrechte Ryanair ärgert Lufthansa mit Laudamotion-Kauf

Laudamotion-Besitzer Niki Lauda (r) und Julian Jäger, Vorstand Flughafen Wien AG, nach einem Testflug nach Düsseldorf.

Monatelang war um die Reste der insolventen Fluglinie Niki gerungen worden. Erst war die Lufthansa als Gewinnerin aus dem Bieterrennen hervorgegangen, dann schlug Airline-Gründer Niki Lauda zu. Doch das war noch immer nicht der Schlusspunkt. Von dpa


Di., 20.03.2018

Frühere Ernte möglich Griechische Bauern setzen auf deutsche Liebe zum Spargel

Weißer Spargel aus Griechenland in einem Supermarkt in Berlin.

Wetterbedingt ernten die Griechen weißen Spargel früher, weshalb fast ihre gesamte Ware von Februar an nach Deutschland exportiert wird. Paradox: Die Abnahme hierzulande sinkt, wenn es kalt ist. Für Griechen sind deutsche Spargel-Gewohnheiten ein Phänomen. Von dpa


Di., 20.03.2018

3,4 Prozent im Osten Die Renten in Deutschland steigen

Rentner haben bald mehr Geld zu Verfügung. Im Osten steigen die Bezüge um 3,4, im Westen um 3,2, Prozent.

Die Angleichung der Renten in Ost und West geht weiter voran, sagte Sozialminister Heil. Bis 2025 sollen die Menschen in ganz Deutschland die gleiche Rente beziehen. Von dpa


Di., 20.03.2018

Wechsel in die Wirtschaft Staatssekretär Odenwald soll Bahn-Aufsichtsratschef werden

Michael Odenwald soll neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Bahn werden.

Die Deutsche Bahn hat einen neuen Aufsichtsratschef gefunden. Es ist ein Mann aus der Politik, der seit Jahren mit der Bahn zu tun hat. Im Kontrollgremium werden noch mehr Personen ausgewechselt. Von dpa


Di., 20.03.2018

Ware getestet Mangel berechtigt Kunde nicht immer zur Rückgabe

Durften Kunden die Ware vor dem Kauf testen, können Gewährleistungsrechte verwirken. Händler müssen die mangelhafte Ware dann nicht mehr zurücknehmen.

Ein Kauf ist immer auch Vertrauenssache. Schließlich vertrauen Käufer darauf, dass die Ware einwandfrei funktioniert. Konnten sie diese vorher testen, können sie Mängel allerdings nach dem Kauf nicht mehr einfach rügen. Von dpa


Di., 20.03.2018

Anspruch auf Zahlung Kindergeld bei Unterbrechung der Ausbildung wegen Erkrankung

Kindergeld kann bis zum 25. Lebensjahre gezahlt werden. Auch wenn das Studium oder die Ausbildung wegen einer Erkrankung unterbrochen werden muss, besteht der Anspruch fort.

Nach dem Schulabschluss kann weiterhin ein Anspruch auf Kindergeld bestehen, zum Beispiel während einer Ausbildung. Wer die Ausbildung abbricht, verliert auch das Kindergeld. Aber ist eine lange Krankheit ein Abbruch? Von dpa


Mo., 19.03.2018

Appelle gegen Protektionismus US-Zollstreit dominiert G20-Treffen in Buenos Aires

Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (r) und Bundesbank-Präsident Jens Weidmann in Buenos Aires.

Ernste Gesichter, Sorge vor einer Eskalation: Donald Trump ist nicht in Buenos Aires dabei, aber sein Plan für Strafzölle dominiert die Gespräche der G20-Finanzminister. Und die Polizei demonstriert Stärke. Von dpa


Mo., 19.03.2018

EU-Agrarminister in Brüssel Streit über Zukunft der europäischen Fordergelder für Bauern

Ein Landwirt bringt im niedersächsischen Velgen mit seinem Gespann Gülle auf einem Feld aus. In Brüssel beraten die EU-Agrarminister über die Verteilung von EU-Fördergeldern.

Nach dem Brexit werden Europas Landwirte voraussichtlich auf EU-Gelder verzichten müssen. Die EU-Agrarminister ringen bereits jetzt um die Neuverteilung der Fördermittel. Doch es gibt offene Fragen. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Über Nacht schuldenfrei? IW empfiehlt Verkauf kommunaler Wohnungen

Die städtische Wohnungsgesellschaft Saga beitzt in Hamburg rund 132.000 Wohnungen und erzielt jährliche Mieteinnahmen von rund 893 Millionen Euro.

Dank der gestiegenen Immobilienpreise sitzen städtische Wohnungsgesellschaften auf einem Schatz: Ihre Wohnungen sind Milliarden wert. Nun schlagen Ökonomen die Privatisierung vor, damit Kommunen ihre Schulden tilgen können. Mieterschützer sind empört. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Fünftelregelung Bei Riester-Einmalauszahlung Steuervorteil nutzen

Fünftelregelung: Bei Riester-Einmalauszahlung Steuervorteil nutzen

Nicht immer ist die monatliche Auszahlung eines Rentenvertrages üppig. Doch in diesen Fällen können Versicherte von Steuervorteilen profitieren. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Jahresbilanz Talanx im Katastrophenjahr 2017 mit Gewinneinbruch

Verschiedene Naturkatastrophen aus dem vergangenen Jahr belasten das Ergebnis des Versicherungskonzerns Talanx.

Wirbelstürme wie «Harvey», «Irma» und «Maria» haben im vergangenen Jahr die Versicherungsbranche schwer getroffen. Die Schäden waren so hoch wie nie zuvor. Das bekam auch Talanx zu spüren. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Förmliche Untersuchung Stromnetzbetreiber Tennet im Visier der EU-Wettbewerbshüter

Brüssel und Tennet arbeiteten nun an einer Reihe von Verpflichtungen und Maßnahmen, um die wettbewerbsrechtlichen Bedenken auszuräumen, hieß es.

Brüssel (dpa) - Die EU-Wettbewerbshüter ermitteln wegen möglicher kartellrechtlicher Verstöße gegen den überregionalen Stromnetzbetreiber Tennet. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Klares Singal erwünscht Bankenverband dringt auf Brexit-Übergangsfrist

Die Briten scheiden aus der Europäischen Union zum 30. März nächsten Jahres.

Frankfurt/Main (dpa) - Deutschlands Privatbanken dringen auf eine Übergangsfrist für den britischen EU-Austritt nach März 2019. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Engpässe auf dem Bau Bundesbank: Kräftiger Aufschwung geht weiter

Auf dem Bau ist die Nachfrage so groß, dass manche Firmen Aufträge nicht zügig abarbeiten könnten.

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Wirtschaft steht nach Einschätzung der Bundesbank unter Volldampf. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Langzeitstudie Gold kann als Beimischung im Depot sinnvoll sein

Eine Investition in das als krisenfest geltende Edelmetall Gold kann durchaus lohnenswert sein.

Finanz-Experten raten Anlegern, beim Depotkauf einen gewissen Teil in Gold zu investieren. Große Renditen sind zwar nicht zu erwarten, aber die relative Wertstabilität des Edelmetalls kann mögliche Einbußen abfedern. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Kontroverses Investment Begehrt, aber gefährlich: Diamanten als Geldanlage

Diamanten funkeln wunderschön. Als Geldanlage sind sie aber nicht geeignet. Privatanlegern fehlt dafür meist das nötige Wissen.

In Zeiten von niedrigen Zinsen und starken Schwankungen an den Börsen suchen Anleger nach Möglichkeiten, ihr Geld zu investieren. Gold ist der Klassiker, aber einige Mutige versuchen es auch mit Diamanten. Doch es lauern viele Fallstricke. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Leere Regale Waschmittel-Hersteller Henkel hat Lieferprobleme in USA

Henkel-Chef Hans Van Bylen: An der Jahresprognose wird trotz der aktuellen Probleme in den Vereinigten Staaten nicht gerüttelt.

Persil gibt es auch in Nordamerika zu kaufen - eigentlich. Der Hersteller Henkel hat Lieferprobleme - in manchen Supermarktregalen könnten US-Konsumenten derzeit vergeblich nach dem Waschmittel suchen. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Handelsstreit um Strafzölle EU-Kommissarin reist zu Krisengesprächen in die USA

EU-Handelskommissarin Malmström werde nach Washington reisen und dort auch US-Handelsminister Wilbur Ross treffen.

Wie umgehen mit drohenden US-Zöllen auf Stahl? Die Kanzlerin setzt auf Gespräche über den Abbau des weltweiten Überangebots. Auch mit den Chinesen, die maßgeblich dafür verantwortlich sind. Doch in der Union gibt es auch schärfere Töne. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Preise stabil Hase und Ei - Handel hofft auf «Erfolg des Vorjahres»

Preise stabil: Hase und Ei - Handel hofft auf «Erfolg des Vorjahres»

Das Geschäft mit österlichen Süßigkeiten bekommt für den Handel immer mehr Gewicht. Allerdings liegt der Ostertermin in diesem Jahr nicht ganz so günstig. Von dpa


10226 - 10250 von 13963 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland