Mo., 26.02.2018

Ausbau mit BAIC Neuer Daimler-Großaktionär Geely hat langfristigen Plan

Geely-Gründer Li Shufu: Das Firmenimperium des weltweit umtriebigen Milliardärs ist jetzt größter Einzelaktionär von Daimler.

Der chinesische Milliardär Li Shufu ist Eigentümer von knapp einem Zehntel der Daimler-Aktien. Was hat der schillernde Unternehmer damit vor? Er verspricht: Die Investition sei langfristig angelegt. Und auch Daimler selbst streckt weiter die Fühler nach Fernost aus. Von dpa

Mo., 26.02.2018

Statistisches Bundesamt Autos erneut Deutschlands wichtigstes Exportgut

Ein Güterzug voller Autos des Automobilkonzerns Volkswagen in Bamberg (Bayern).

Wiesbaden (dpa) - Autos sind auch im vergangenen Jahr Deutschlands Exportschlager Nummer eins gewesen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts wurden Kraftwagen und Kraftwagenteile im Wert von insgesamt 234,4 Milliarden Euro ausgeführt. Von dpa


Mo., 26.02.2018

Craft-Beer-Trend Mehr Brauereien: Auswahl für Biertrinker wächst weiter

Nach Angaben des Deutschen Brauer-Bunds gibt es 1492 Braustätten in Deutschland.

Die Deutschen trinken weniger Bier. Und wenn sie eins nehmen, muss es ein besonderes sein. Das verändert die Brauer-Landschaft - auch wenn sich auf der Beliebtheitsskala eine Biersorte seit langem oben hält. Von dpa


So., 25.02.2018

«Gewaltige Akquisitionen» Warren Buffett will viel Geld ausgeben

US-Investor Warren Buffett 2016 bei einer Veranstaltung in Washington.

Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. «Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen» seien nötig, um die Gewinne seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway substanziell zu verbessern, teilte er in seinem jährlichen Brief an die Aktionäre mit. Von dpa


So., 25.02.2018

Strengere Vorgaben Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos

Lebensversicherungs-Kunden erhalten einmal im Jahr eine Standmitteilung.

Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt schon auf mehr Information. Von dpa


So., 25.02.2018

Umfrage Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge

Ein Flüchtling aus Eritrea an einer Werkbank.

Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge. Von dpa


Sa., 24.02.2018

«Beeinflussung des Gerichts»? Begrenzte Diesel-Fahrverbote geplant

Auspuffrohre eines Diesel-Pkw.

Am Dienstag wollen die höchsten deutschen Verwaltungsrichter über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten entscheiden. Jetzt wird eine Initiative des Verkehrsministeriums bekannt, diese teils einzuführen. Ob Autofahrer und Städte so Sicherheit bekommen, ist ungewiss. Von dpa


Sa., 24.02.2018

Widerstand wächst Berliner CDU: Keine weiteren Steuergelder für BER ausgeben

Baumaterial liegt auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens BER im Hauptterminal.

Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen lassen die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen immer höher steigen. Nun liegen neue Zahlen auf dem Tisch - und es wächst der Widerstand, weiteres Geld locker zu machen. Von dpa


Sa., 24.02.2018

Einigung mit Klägeranwalt VW wendet Abgas-Prozess in den USA ab

Eine US-Flagge spiegelt sich im Logo eines Volkswagens.

Fairfax (dpa) - Volkswagen hat auf den letzten Drücker den ersten US-Gerichtsprozess im «Dieselgate»-Skandal verhindert. Der Rechtsstreit mit einem Jetta-Besitzer, der wegen manipulierter Abgastechnik auf 725.000 Dollar geklagt hatte, wurde mit Zustimmung des zuständigen Richters beigelegt. Von dpa


Sa., 24.02.2018

dpa-Interview DGB-Chef fordert mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte

DGB-Chef Hoffmann verlangt mehr Schutz und Respekt für Betriebsräte.

In den kommenden Wochen werden in vielen deutschen Betrieben neue Betriebsräte gewählt. Nach Ansicht der Gewerkschaften sind sie gerade wegen der Digitalisierung besonders stark gefordert. Von dpa


Sa., 24.02.2018

Handelspolitik WTO-Chef: Handelskriege können «jederzeit passieren»

Roberto Azevedo, hier im vergangenen April, ist Generaldirektor der WTO. 

Erst US-Strafzölle, dann Proteste aus China und anderen Ländern: Die Stimmung könne sich hochschaukeln, warnt WTO-Chef Azevêdo. Mehr statt weniger Globalisierung ist sein Rezept für eine stabile Zukunft - mit Lob für Deutschland. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Automobilindustrie BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf

Das BMW-Logo auf einer Motorhaube vor der Zentrale des Konzerns in München.

München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, aber vor vier Jahren irrtümlich auch auf 5er und 7er BMW aufgespielt worden, sagte ein Sprecher in München. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Bestes Betriebsergebnis Volkswagen trotz Dieselkrise auf Rekordfahrt

Bestes Betriebsergebnis: Volkswagen trotz Dieselkrise auf Rekordfahrt

Volkswagen und die Abgas-Affäre - das ist für viele Kunden wohl kein Thema mehr. Der Konzern manövriert sich scheinbar unerschütterlich durch die Dieselkrise und meldet Rekordergebnisse. Doch kann er «Dieselgate» wirklich schon hinter sich lassen? Von dpa


Fr., 23.02.2018

Fast 10 Prozent der Aktien Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär

In der Zentrale von Geely wird das Logo des chinesischen Autokonzerns auf Hochglanz poliert. 

Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter Einzelaktionär. Was haben die Chinesen mit dem Investment vor, und was nützt es umgekehrt Daimler? Von dpa


Fr., 23.02.2018

Eher geringes Risiko Mitarbeitern drohen nach Firmeninsolvenz oft Gehaltseinbußen

Betroffene spüren die Folgen einer Insolvenz unter Umständen noch Jahre später.

Für viele Menschen ist schon die Pleite ihres Arbeitgeber ein Schock. Häufig bleibt es aber nicht beim Jobverlust, haben Forscher herausgefunden. Betroffene spüren die Folgen einer Insolvenz unter Umständen noch Jahre später. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Lieferengpässe befürchtet Studie: Sand könnte regional knapp werden

In den 2000 deutschen Kiesgruben werden jährlich rund 100 Millionen Tonnen Sand gewonnen.

Hannover (dpa) - Drohende Lieferengpässe für Sand könnten nach einer Studie das Bauen in Deutschland verteuern. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Neue Rechnung Betreiber bestätigt: 770 Millionen Euro Mehrkosten für BER

Die Mehrkosten ergeben sich, weil die Eröffnung des Flughafens im Dezember ein weiteres Mal verschoben wurde, dieses Mal von 2018 auf 2020.

Vor zwei Monaten haben die Verantwortlichen den Start des Flughafens noch einmal verschoben, dieses Mal auf 2020. Nun wird die Rechnung dafür präsentiert. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Umfrage Viele gegen gleiche Bezahlung auf Kosten des eigenen Gehalts

Beschäftigte des öffentlichen Dienstes demonstrieren für gleiche Bezahlung.

Berlin (dpa) - Eine Mehrheit von 64 Prozent der Bürger in Deutschland würde nicht auf Teile des Gehalts verzichten, damit Kollegen in gleicher Position so viel verdienen wie sie. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Mit Great Wall zusammen BMW baut Elektro-Mini in China

Mit Great Wall zusammen: BMW baut Elektro-Mini in China

Der größte Automarkt China verlangt Elektroautos - den nächsten Elektro-Mini will BMW in der Volksrepublik bauen. Mit einem neuen Partner. Und dabei einen Fehler vermeiden, den Audi gemacht hat. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Bundesamt legt Daten vor Rekordüberschuss in der Staatskasse

Euro-Banknoten.

Sprudelnde Steuern und Sozialbeiträge füllen die Staatskasse. Der deutsche Fiskus profitiert vom Konjunkturboom mit einen Rekordüberschuss - auch wenn das Plus etwas geringer ausfällt als zunächst berechnet. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Große Nachfrage Bauindustrie mit bestem Neugeschäft seit über 20 Jahren

Zahlreiche Baukräne in Berlin. Die Bauindustrie erlebt einen kräftigen Schub.

Wiesbaden (dpa) - Der Bauboom infolge niedriger Zinsen hat der Bauindustrie in Deutschland 2017 das beste Neugeschäft seit 21 Jahren beschert. Von dpa


Fr., 23.02.2018

An zehn Standorten Post-Tarifstreit: Warnstreiks in neun Bundesländern

Die Warnstreiks finden in Ostdeutschland - Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt - sowie in Niedersachsen und Bremen statt.

Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden bei der Post hat Verdi zum Warnstreik aufgerufen. Betroffen war die Zustellung von Briefen und Paketen in fünf Bundesländern. Die Post nennt die Aktionen «unnötig». Von dpa


Fr., 23.02.2018

Kritik an Firmenstruktur China übernimmt Kontrolle bei Versicherungsriesen Anbang

Chinas Behörden greifen beim angeschlagenen Versicherungsriesen Anbang durch.

Über Jahre war der Kaufrausch chinesischer Firmen im Ausland nicht zu stoppen. Auch der Anbang-Konzern griff beherzt zu - und übernahm sich offensichtlich deutlich. Jetzt schreitet Peking ein. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Bilanz für 2017 Volkswagen dürfte Dieselkrise mit guten Zahlen trotzen

Trotz der Diesel-Affäre schaut VW Analysten zufolge auf ein glänzendes Geschäftsjahr zurück.

Volkswagen und die Abgasaffäre - was den Konzern noch lange beschäftigen dürfte, ist für die Autokäufer offensichtlich kein Thema mehr. So erwarten Experten glänzende Zahlen für 2017. Jetzt legt VW die Eckdaten vor. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Bundesamt legt Daten vor Deutscher Staat mit Rekordüberschuss?

Containerschiff im Hamburger Hafen. Der Konjunkturboom 2017 hat dem Staatshaushalt steigende Steuern und Sozialbeiträge beschert.

Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Fiskus hat im vergangenen Jahr erneut mehr eingenommen als ausgegeben. Nach vorläufigen Angaben erzielten Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen einen Rekordüberschuss von insgesamt 38,4 Milliarden Euro. Von dpa


10526 - 10550 von 13958 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland