Sa., 04.01.2020

Diesel-Klagen Experte erwartet VW-Vergleich in zwei bis drei Monaten

Klagen gegen VW: Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer erwartet den Vergleich in zwei bis drei Monaten.

Lange hatte sich Volkswagen geziert, jetzt verhandelt der Autoriese doch über einen möglichen Schadenersatz für Hunderttausende Dieselfahrer. Autoexperte Dudenhöffer macht den Klägern Hoffnung. Von dpa

Sa., 04.01.2020

Nach Brexit Hochseefischerei will schnelles Abkommen mit Großbritannien

Fischer bereiten im Fischereihafen in Lübeck-Travemünde ihre Fangnetze für die nächste Fahrt vor.

Nach dem Brexit bleiben nur elf Monate, um verschiedene Abkommen zwischen der EU und Großbritannien auszuarbeiten und zu ratifizieren. Von einem rechtzeitigen Fischereiabkommen hängt ab, ob deutsche Schiffe 2021 noch in britischen Gewässern fischen dürfen. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Nach Tötung von Soleimani Spannungen in Nahost treiben Anleger in sichere Anlagehäfen

Der Tod von General Ghassem Soleimani hat Auswirkungen auf die weltweiten Finanzmärkte.

Börsen im Minus, Gold- und Ölpreis im Plus: Nach der Tötung eines iranischen Generals durch einen US-Raketenangriff im Irak und Drohungen des Iran ist die Nervosität an den Märkten weltweit groß. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Börse in Frankfurt Dax knickt ein - US-Angriff treibt Anleger in die Flucht

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Frankfurt/Main (dpa) - Eine deutlich zugespitzte geopolitische Lage im Nahen Osten hat den deutschen Aktienmarkt am Freitag klar ins Minus befördert. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Karsten Balke Insolvenzverwalter verlangt Millionen von Ex-Germania-Chef

Anfang Februar hatte Germania mit fast 1700 Mitarbeitern Insolvenz angemeldet. Nun fordert der Insolvenzverwalter einen hohen Millionenbetrag vom frühen Chef Balke.

Anfang Februar hatte die Berliner Fluggesellschaft mit fast 1700 Mitarbeitern Insolvenz angemeldet. Nun fordert der Insolvenzverwalter einen dreistelligen Millionenbetrag vom frühen Airline-Chef. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Mehr Fahrzeuge ausgeliefert Tesla übertrifft Erwartungen im Schlussquartal

Teslas-Gründer Elon Musk: «Wir konzentrieren uns weiter auf den Produktionsausbau in den USA sowie in unserem neuen Werk in Shanghai.».

Schon öfter hat Tesla in der Vergangenheit die Anleger mit unerfüllten Markterwartungen enttäuscht. Diesmal erreicht der Elektroautobauer gleich mehrere Bestmarken. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Gut fürs Portemonnaie Inflation dürfte sich abgeschwächt haben

Euro-Münzen liegen auf einem farbigen Papier.

Eins ist sicher: Das Leben in Deutschland ist auch im vergangenen Jahr teurer geworden. Zuletzt hatten sinkende Energiepreise die Teuerungsrate zumindest gebremst. Was bedeutet das für die Menschen? Von dpa


Fr., 03.01.2020

Modernisierungsprogramm Bahn will neun Milliarden in Brücken-Sanierungen stecken

Zwischen 2015 und Ende 2019 waren mehr als 900 Eisenbahnbrücken für drei Milliarden Euro erneuert worden. Bis 2030 sollen nun noch einmal zehn Milliarden Euro fließen.

Die Bahn will Geld ausgeben: Neun Milliarden sollen bis 2030 in die Instandsetzung investiert werden. Im Oktober hatte der Konzern gerade mal die Hälfte angekündigt. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Günstigere Energiepreise Gut fürs Portemonnaie: Inflation hat sich 2019 abgeschwächt

Zum Jahresende dämpften vor allem etwas günstigere Energie- und Kraftstoffpreise die Inflation, während sich etwa Nahrungsmittel und Mieten spürbar verteuerten.

Das Leben in Deutschland ist auch im vergangenen Jahr teurer geworden. Doch der Preisanstieg fiel geringer aus als erwartet. Zuletzt hatten sinkende Energiepreise die Teuerungsrate gebremst. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Gebührenordnung Leichenschau wird teurer

Verstorbene werden in Deutschland von Ärzten untersucht, in der Regel daheim. Die Gebühren für die Leichenschau sind 2020 gestiegen.

Mit einer Leichenschau haben die meisten Menschen in ihrem Leben nur selten zu tun. Kein Wunder, wenn dann nicht klar ist, wie viel sie dafür zahlen müssen. Was sich hinter den Posten verbirgt. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Was können Wechseldienste Automatisch zum besten Stromtarif

Verbraucher können oft Geld sparen, wenn sie einen neuen Stromanbieter wählen. Wechseldienste vergleichen die Konditionen und leiten den Wechsel ein.

Wer überprüft schon regelmäßig seinen Stromtarif und wechselt den Anbieter? Doch genau das kann richtig Geld einsparen. Dienstleister wollen das fast automatisch regeln. Was sind Vor- und Nachteile? Von dpa


Fr., 03.01.2020

Tegel wird geschlossen Wieder Passagierrekord an Berliner Flughäfen

Am Flughafen Tegel gab es 2019 24,2 Millionen Fluggäste. Er soll nach der Inbetriebnahme des BER geschlossen werden.

Die Airports der Hauptstadt sind in die Jahre gekommen, doch die Fluggastzahlen steigen. Längst sollte der Neubau BER in Betrieb sein. Dieses Jahr gibt es dafür einen neuen Anlauf. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Charterfirma erstattet Anzeige Ghosn nutzte «illegal» türkische Privatjets für Flucht

Nach der Flucht des früheren Automanagers Carlos Ghosn werden mehr und mehr Details bekannt.

Die abenteuerliche Flucht des Automanagers Carlos Ghosn aus Japan wirft einige Fragen auf. Inzwischen zeigt sich, wo er überall Helfer hatte. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Schadenersatzforderung möglich Boeings Krise um 737-Max-Modell bremst Ryanair

Ryanair hat 135 Boeing-737-Max-Maschinen bestellt, doch nach zwei Abstürzen bei anderen Fluggesellschaften darf der US-Konzern den Typ seit März 2019 nicht mehr ausliefern.

Wegen der Unglücksmaschine 737 Max steckt Boeing in der Krise - und setzt damit auch Europas größtem Billigflieger zu. Um weiter zu wachsen, wartet Ryanair sehnsüchtig auf seine bestellten Flugzeuge. Der Konzern hat aber auch andere Wachstumspläne. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Schwache Konjunktur Mehr Arbeitslose als vor einem Jahr

Das Logo der Bundesagentur für Arbeit.

Die Arbeitslosigkeit ist zum Jahresende so stark gestiegen wie seit Jahren nicht mehr. Die Wirtschaftsflaute schlägt auf den Arbeitsmarkt durch. Doch mehr Sorgen macht Experten der Fachkräftemangel. Von dpa


Fr., 03.01.2020

«Jobs in Gefahr» Deutsche Industrie verlangt Steuerentlastung für Firmen

Der BDI drängt die Bundesregierung, die Unternehmensteuern zu senken. Deutschland habe verglichen mit den anderen europäischen Ländern oder mit den OECD-Ländern eine höhere Steuerbelastung.

Seit langem fordern Wirtschaftsverbände Entlastungen für Unternehmen - auch weil in anderen Ländern Steuern gesenkt wurden. Der Industrieverband BDI schlägt nun Alarm. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Keine Mitwirkungspflicht Vollzeitrente auch bei geminderter Arbeitsfähigkeit möglich

Ob Arbeit draußen oder am Schreibtisch: Wenn Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr voll leistungsfähig sind, können sie eine Erwerbsminderungsrente beantragen.

Wer nicht mehr voll arbeitsfähig ist, kann unter Umständen eine Rente bekommen. Wenn keine Aussicht auf Teilzeitarbeit besteht, kann sogar Vollzeitrente gewährt werden. Wann ist das der Fall? Von dpa


Fr., 03.01.2020

Mehr Umsatz und weniger Gewinn Gemischte Bilanz der deutschen Top-Konzerne

Bär und Bulle stehen als Bronzeskulpturen vor der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Geschäfte der 100 umsatzstärksten börsennotierten deutschen Firmen verliefen im Jahr 2019 durchwachsen.

Handelskonflikte und die Abkühlung der Weltkonjunktur hinterlassen Spuren in den Bilanzen deutscher Konzerne. Auch das laufende Jahr dürfte zunächst nicht einfach werden. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Arbeitgeber fordern Reformen Gewerkschaften: Öffentliche Aufträge nur an Tarifpartner

Verdi-Chef Frank Werneke: «Im Einzelhandel, in Medien-Unternehmen und anderen Branchen werden oft (...) Unternehmen zergliedert und zersplittert - einzig und allein, um bei jeder Zerlegung zu versuchen, den Tarifvertrag loszuwerden.».

Die Zahl der Firmen, die in einem Flächentarifvertrag sind, geht zurück. Die Gewerkschaften haben nun Forderungen an die Politik - die Arbeitgeber wollen eine Reform der Tarifverträge. Von dpa


Fr., 03.01.2020

Verbraucherschützer warnen Nutri-Score nur für «Paradebeispiele»?

Julia Klöckner (CDU), Bundesernährungsministerin, stellt während einer Pressekonferenz in ihrem Ministerium das neue Nährwertkennzeichen «Nutri-Score» vor.

Ist das Müsli eine Zuckerbombe - und ein anderes gerade nicht? Das sollen Supermarktkunden demnächst leichter erkennen können. Doch wie und wie schnell kommt die künftige Kennzeichnung in die Regale? Von dpa


Do., 02.01.2020

Börse in Frankfurt Dax mit starkem Start ins neue Börsenjahr

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX).

Frankfurt/Main (dpa) - Mit satten Kursgewinnen ist der deutsche Aktienmarkt ins neue Börsenjahr gestartet. Für Auftrieb sorgten am Donnerstag die weitere Lockerung der chinesischen Geldpolitik und die offenbar bald bevorstehende Unterzeichnung eines Handelsabkommens zwischen den USA und China. Von dpa


Do., 02.01.2020

Autoverband VDA Besserverdiener sollen mehr für das Anwohnerparken zahlen

Parkzone für Anwohner: Besserverdienende sollen nach Ansicht des Autoverbandes VDA künftig mehr für Bewohnerparkausweise zahlen.

Radwege oder Parkplätze? Städte müssen ihre knappen öffentlichen Flächen möglichst klug aufteilen. Vorschläge für eine intelligente Steuerung des Autoverkehrs gibt es viele - einige sind umstritten. Von dpa


Do., 02.01.2020

Privatjet nach Beirut Erste Festnahmen nach Ghosns Flucht in den Libanon

Carlos Ghosn, Automanager und ehemaliger Chef von Nissan.

Es war ein Überraschungscoup kurz vor Neujahr: Da tauchte der angeklagte Ex-Renault-Chef Ghosn im Libanon auf, dabei durfte er Japan nicht verlassen. Wie die Flucht genau ablief, ist zwar noch unklar. Doch nun gibt es erste Hinweise. Von dpa


Do., 02.01.2020

Riesenprozess zum Abgasbetrug VW verhandelt über Vergleich mit Dieselfahrern

Die Kläger in Braunschweig wollen ihre Ansprüche gegen VW wegen des Wertverlusts ihrer Autos im Abgasskandal durchzusetzen.

Bekommen Dieselkunden von VW Schadenersatz wegen zu hoher Abgas- und gesunkener Fahrzeugwerte? Im ersten Musterprozess zeichnete sich lange keine Entscheidung ab. Doch jetzt kommt Bewegung in den Streit. Von dpa


Do., 02.01.2020

Höchster Preis seit September Dollar-Kursverluste treiben den Goldpreis an

Goldbarren der Deutschen Bundesbank liegen im Tresor. Der Goldpreis ist wieder auf einem Höchststand.

Frankfurt/London (dpa) - Der Goldpreis ist am ersten Handelstag des neuen Jahres weiter gestiegen und hat den höchsten Stand seit mehr als drei Monaten erreicht. Von dpa


201 - 225 von 11754 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region