Di., 05.03.2019

Piëch Mark Zero Nach Porsche jetzt auch Piëch: Neuer Sportwagen in Genf

Anton Piech, ein Sohn des ehemaligen VW-Chefs Ferdinand Piech, präsentiert beim Genfer Autosalon am ersten Pressetag den elektrisch angetriebenen Sportwagen Piech Mark Zero.

Genf (dpa) - Auch der zweite große Name aus der Auto-Dynastie Porsche/Piëch prangt künftig auf der Haube eines Sportwagens. Toni Piëch, Sohn des langjährigen VW-Vorstands- und -Aufsichtsratschefs Ferdinand Piëch, stellte auf dem Automobilsalon in Genf die von ihm mitgegründete und nach ihm benannte Marke vor. Von dpa

Di., 05.03.2019

Kündigungsschutz bis 2023 gilt Evonik trennt sich von Plexiglas-Geschäft

Die Methacrylat-Sparte komme in gute Hände, versprach Evonik-Chef Christian Kullmann.

Evonik stellt Zusatzstoffe für unzählige Alltagsgegenstände her. Von einem bekannten Namen trennt sich der Essener Konzern jetzt. Mit anderen Produkten lässt sich dauerhaft mehr Geld verdienen. Von dpa


Di., 05.03.2019

Genfer Autosalon Audi setzt voll auf Elektro

Beim Genfer Autosalon wird am ersten Pressetag der Audi Q4 e-tron concept präsentiert. Der 89. Genfer Autosalon startet am 7. März und dauert bis 17. März.

Genf (dpa) - Audi will vollelektrisches Fahren mit dem neuen SUV Q4 e-tron für breitere Kundengruppen erschwinglicher machen. Von dpa


Di., 05.03.2019

Finanztipp Mit Spenden Steuern sparen

Spenden lassen sich in der Steuererklärung geltend machen. Der Betrag muss dafür an eine steuerbegünstigte Organisation überwiesen worden sein.

Spenden gelten in der Steuererklärung als Sonderausgaben. Doch es müssen bestimmte Bedingungen erfüllt werden, damit diese geltend gemacht werden können. Die Bundessteuerberaterkammer klärt auf. Von dpa


Di., 05.03.2019

Deutsche Bank-Studie Im hohen Alter wird mehr gespart

Die durchschnittliche Sparquote ist in Deutschland mit rund 10 Prozent des verfügbaren Einkommens nach wie vor deutlich höher als in den meisten anderen europäischen Ländern.

Frankfurt/Main (dpa) - Im hohen Alter fangen die Deutschen wieder an zu sparen. Dies geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie der Deutschen Bank hervor. Das mit rund 80 Prozent am häufigsten genannte Motiv der Sparer sei, ihren Erben etwas zu hinterlassen. Von dpa


Di., 05.03.2019

Paketflut Post plant 5000 neue Stellen im Post- und Paketbereich

Pakete liegen in einem Paketzentrum von Deutsche Post und DHL.

Bonn (dpa) - Die Deutsche Post will in diesem Jahr mindestens 5000 neue Vollzeitstellen im Post- und Paketbereich in Deutschland schaffen. Ziel sei es, die Qualität der Zustellung auf der «letzten Meile» signifikant zu erhöhen, teilte das Unternehmen in Bonn mit. Von dpa


Di., 05.03.2019

Online verdrängt Geschäfte Spielwarenläden in der Krise: «Wir sind die Dinosaurier»

Menschen laufen am Stuttgarter Traditionsunternehmen Spielwaren Kurtz in Stuttgart vorbei.

Rund 40 Prozent aller Spielsachen werden heute schon im Internet gekauft. Klassische Spielwarenläden wirken da fast schon wie Relikte der Vergangenheit. Ihre Zahl sinkt seit Jahren. Aber für einen Abgesang auf die Spielzeug-Paradiese wäre es zu früh. Von dpa


Di., 05.03.2019

Status als Entwicklungsländer Trump will Indien und Türkei Vorteile beim Handel nehmen

Containerschiffe am Nhava Sheva International Containerterminal bei Mumbai.

Washington (dpa) - Die USA haben Indien und der Türkei angedroht, ihnen den Status als Entwicklungsländer abzuerkennen und damit ihre bisherige Sonderbehandlung in Handelsfragen zu beenden. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Für Modelle ab 2020 Volvo will Topgeschwindigkeit von 180 km/h einführen

Die Maximalgeschwindigkeit soll für Volvo-Modelle gelten, die von 2020 an hergestellt werden, und damit im Rahmen des Firmenkonzepts «Vision 2020» den Straßenverkehr sicherer machen, wie der schwedische Autobauer mitteilte.

Ein Volvo mit absolutem Vollgas auf der Überholspur könnte bald der Vergangenheit angehören. Die Schweden wollen von 2020 an die maximale Geschwindigkeit ihrer Autos drosseln. Der Entschluss betrifft vor allem Fahrer auf den deutschen Autobahnen. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Automanager in Haft Anwalt: Carlos Ghosn könnte bald auf Kaution freikommen

Der 64-jährige Ghosn hat Nissan vor der Pleite gerettet und zusammen mit Renault und Mitsubishi eine mächtige internationale Autoallianz geschmiedet.

Seit mehr als drei Monaten sitzt der Automanager Carlos Ghosn in Japan in Untersuchungshaft. Zwei Mal schon wies ein Gericht den Antrag auf Freilassung auf Kaution zurück. Ghosns neuer Staranwalt ist optimistisch, dass es beim dritten Mal klappt. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Börse in Frankfurt Trotz Hoffnung im Zollstreit: Dax stagniert

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Rosenmontag nicht mehr weiter von einer erhofften Annäherung im US-chinesischen Handelsstreit profitiert. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Analyse läuft Bund prüft Rückforderungsansprüche gegen Airbus

Airbus hatte Mitte Februar angekündigt, die A380-Produktion mangels Nachfrage einzustellen.

Dass der Großraum-Airbus bald nicht mehr gebaut wird, berührt auch die Steuerzahler: Denn es gab Kredite. Der Staat lotet aus, ob er Geld zurückverlangen kann. Der Konzern wappnet sich schon mal dafür. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Elf Projekte ausgewählt Städte bekommen 180 Millionen Euro für Elektrobusse

Die Hochbahn in Hamburg hat vor kurzem einen serienmäßigen vollelektrischen Stadtbus von Mercedes-Benz in den Liniendienst getsellt.

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Luftverschmutzung in Städten stellt die Bundesregierung 180 Millionen Euro zusätzlich für die Anschaffung von Elektrobussen bereit. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Gipfel geplant China und USA machen Fortschritte in Handelskonflikt

Nach Darstellung beider Seiten befinden sich die Verhandlungen in der Schlussphase.

Im Handelskrieg zwischen den beiden größten Volkswirtschaften scheint eine Einigung in Sicht. Kommt es Ende März zu einem Gipfel von US-Präsident Trump mit Chinas Staats- und Parteichef Xi in Florida? Von dpa


Mo., 04.03.2019

Nach über einem Jahr Verdi und Eurowings erzielen Durchbruch im Tarifstreit

Im Zuge des Tarifstreits hatte Verdi im November das Kabinenpersonal in Düsseldorf zu einem Warnstreik aufgerufen. Zahlreiche Flüge fielen damals aus.

Berlin/Köln (dpa) - Die Lufthansa-Tochter Eurowings und die Gewerkschaft Verdi haben in den Tarifverhandlungen für die rund 1000 Kabinenbeschäftigten der Fluggesellschaft einen Durchbruch erzielt. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Kreditwürdigkeit verbessert Griechenland legt erstmals seit 2010 zehnjährige Anleihe auf

Erst im Sommer 2008 ist das dritte und letzte internationale Hilfsprogramm für Griechenland ausgelaufen. Seither muss sich Athen wieder aus eigener Kraft Geld beschaffen.

Athen (dpa) – Griechenland hat erstmals seit Beginn der Finanzkrise den Verkauf einer zehnjährigen Staatsanleihe in die Wege geleitet. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Umfrage Vielen Verbrauchern geht es besser als vor fünf Jahren

Passanten flanieren durch eine Fußgängerzone und bummeln an den Schaufenstern vorbei. Knapp zwei Drittel der befragten Bundesbürger bewerteten ihre finanzielle Situation der Umfrage zufolge als komfortabel.

Fast zwei Drittel der Deutschen empfinden ihre finanzielle Situation als komfortabel. Doch der Höhenflug der vergangenen Jahre könnte sich dem Ende nähern. In den vergangenen Monaten hat sich die Verbraucherstimmung eingetrübt. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Mindestanforderungen erfüllt Verbraucher erhalten bessere Infos über Lebensversicherungen

Einmal im Jahr müssen Lebensversicherungen ihre Kunden über die Entwickulung der Policen informieren. Laut einer Studie erfüllen diese Schreiben meist die Mindestanforderungen.

Ist mein Geld für die private Altersvorsorge gut und sicher angelegt? Einmal jährlich informieren Lebensversicherer ihre Kunden über die Entwicklung der Police. Hier gibt es einige Fortschritte. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Verkaufsverhandlungen Flixbus will Fernbusanbieter Eurolines übernehmen

Die grünen Busse des Branchenprimus Flixbus bedienen nach mehreren Übernahmen in Deutschland 95 Prozent des Marktes.

Paris (dpa) - Das Fernbusunternehmen Flixbus will sein Angebot in Europa ausweiten und plant die Übernahme von Eurolines, dem Busnetz des französischen Verkehrskonzerns Transdev. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Weniger Reichweite Tesla will SUV auf Basis des Model 3 am 14. März vorstellen

Es wird das zweite SUV-Model von Tesla.

Noch frisch in Erinnerung ist, wie der schwierige Produktionsanlauf beim Model 3 Tesla an den Rand des Abgrunds brachte. Doch kaum haben sich die Wogen geglättet, will Tesla-Chef Elon Musk die Modellpalette erneut erweitern. Von dpa


Mo., 04.03.2019

USA verlangen Auslieferung Huawei-Managerin klagt gegen Kanada wegen Festnahme

Meng Wanzhou, Finanzchefin von Huawei, auf dem Weg zu einem Büro für Bewährungshilfe in Vancouver.

Vancouver (dpa) - Die in Kanada festgehaltene und von der Auslieferung an die USA bedrohte Finanzchefin des chinesischen Telekom-Konzerns Huawei, Meng Wanzhou, hat die kanadische Regierung verklagt. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Urteil Bundesfinanzhof stoppt Dienstwagen für Ehefrau mit Minijob

Der Bundesfinanzhof hat entschieden: Ein Minijob mit Vollzeit-Dienstauto für die Ehefrau wird steuerlich nicht anerkannt.

Es gibt einige Steuersparmodelle. Dazu gehört aber nicht die Absetzung eines Vollzeit-Dienstautos für die Ehefrau, wenn diese einem Minijob nachgeht. Ein solcher Fall fällt eher in den Bereich «fremdunüblich». Von dpa


Mo., 04.03.2019

VW-Chef US-Autozölle könnten VW bis zu drei Milliarden Euro kosten

VW-Chef: US-Autozölle könnten VW bis zu drei Milliarden Euro kosten

Auf dem Genfer Automobilsalon wollen Hersteller zeigen, dass es bei E-Fahrzeugen vorangeht. Aber nicht nur die sinkende Nachfrage in China macht Spitzenmanagern und der Branche Sorgen. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Kundeninfos verbessert Mehr Durchblick bei Lebensversicherungen

Nach einer Untersuchung von Policen Direkt hat die Mehrheit der deutschen Lebensversicherer ihre jährlichen Kundenschreiben überarbeitet.

Ist mein Geld für die private Altersvorsorge gut und sicher angelegt? Einmal jährlich informieren Lebensversicherer ihre Kunden über die Entwicklung der Police. Hier gibt es einige Fortschritte. Von dpa


So., 03.03.2019

Debatte über Grenzwerte Umweltministerin lässt Abgas-Messstationen prüfen

Der seit 2010 verbindliche EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft ist in die Kritik geraten.

Die Debatte über Grenzwerte bei der Luftverschmutzung reißt nicht ab. SPD-Ministerin Schulze gibt nun ein Gutachten in Auftrag. Und auch im Koalitionsstreit um die Deutsche Umwelthilfe ist kein Ende in Sicht. Von dpa


226 - 250 von 8035 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland