Mo., 29.07.2019

Werk Ellesmere Port gefährdet Brexit: PSA droht mit Verlagerung der Astra-Produktion

Straßenschild in der Nähe des Vauxhall-Werks im britischen Ellesmere Port.

Die britische Autoindustrie bekommt den Brexit schon vor dem Brexit zu spüren. Immer mehr Hersteller weichen in andere EU-Länder aus. Nun droht auch der französische PSA-Konzern, ein britisches Werk zu schließen. Von dpa

Mo., 29.07.2019

Online-Banking von unterwegs Jeder Zweite nutzt Handy oder Tablet für Bankgeschäfte

Mehr als die Hälfte der Mobile-Banking-Nutzer hat für Geldgeschäfte von unterwegs die App der eigenen Bank heruntergeladen.

Trotz einstiger Sicherheitszweifel: Viele Deutsche wickeln Bankgeschäfte über das Smartphone oder mit dem Tablet ab. Das zeigt eine Befragung der Bitkom Research. Von dpa


Mo., 29.07.2019

46,7 Quadratmeter pro Kopf Steigende Platzansprüche schüren Wohnungsknappheit

Mietwohnung: Immer schwieriger zu bekommen - und zu bezahlen: 

Wiesbaden (dpa) - Die aktuelle Wohnungsknappheit in den deutschen Ballungsräumen ist auch auf steigende Ansprüche der Bewohner zurückzuführen. Von dpa


Mo., 29.07.2019

Nur Plus und Minus Die Probleme mit dem intelligenten Stromzähler

Ein intelligenter Stromzähler.

Der Stromzähler soll intelligent werden - und den Verbrauchern helfen, die Energiekosten zu senken. Doch die Einführung der Smart Meter ist zum nicht endenden Hindernislauf geworden, klagt die Branche. Und auch an den Fähigkeiten der Geräte gibt es Kritik. Von dpa


Mo., 29.07.2019

Billigflieger Brexit und Preiskampf zehren an Ryanair-Gewinn

In den Monaten April bis Juni verdiente Ryanair 243 Millionen Euro und damit 21 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Dublin (dpa) - Der Brexit-Wirrwarr und ein harter Preiskampf in Deutschland haben Europas größtem Billigflieger Ryanair im ersten Geschäftsquartal einen Gewinneinbruch eingebrockt. Von dpa


Mo., 29.07.2019

Tiefgreifende Veränderungen Strukturwandel: Bundesagentur reagiert mit Beratung im Job

Vor allem in der Autoindustrie vollzieht sich ein tiefgreifender Strukturwandel.

Nicht nur das Elektroauto wird die Industrie verändern. Das wird nicht ohne Folgen für die Beschäftigten bleiben, ist man bei der Bundesagentur für Arbeit überzeugt. Wer seinen Job behalten wolle, müsse sich fortbilden. Dabei wollen die Jobvermittler künftig helfen. Von dpa


So., 28.07.2019

Kampf gegen Fahrverbote Erste Genehmigung für Hardware-Nachrüstungen älterer Diesel

Diesel-Autos können ab sofort mit einem zugelassenen System nachgerüstet werden.

Politik und Autobauer streiten über Monate erbittert über Nachrüstlösungen für ältere Diesel, um Fahrverbote zu verhindern. Nach langem Warten können betroffene Autofahrer ihre Pkw umrüsten lassen - aber längst nicht alle Modelle. Kommt jetzt der große Run? Von dpa


So., 28.07.2019

Volkswirte warnen «Konjunkturdelle» inzwischen «anhaltende Schwächephase»

Für Juli haben Konjunkturforscher einen Anstieg um rund 60.000 auf 2,276 Millionen Erwerbslose errechnet. Der Anstieg würde damit deutlich stärker ausfallen als in den letzten Jahren.

Viele Konjunkturforscher glaubten zunächst nur an eine kurze Schwächephase. Allmählich wird klar: Ganz so schnell, wie zunächst gedacht, wird die deutsche Wirtschaft nicht aus ihrem Formtief finden. Der Chef der Arbeitsagentur ist bisher nicht beunruhigt. Von dpa


So., 28.07.2019

Veteranen der Marines BMW heuert in Amerika Elitesoldaten an

BMW betreibt in Spartanburg im Bundesstaat South Carolina sein weltweit größtes Werk. Dort werden vor allem die Modelle der SUV-Modellreihe X produziert.

München (dpa) - Der Autohersteller BMW heuert in den USA angesichts des Fachkräftemangels nach einem Medienbericht ehemalige Elitesoldaten für Autohäuser an. Von dpa


So., 28.07.2019

Branchen im Überblick Handel klagt über Hitzeflaute: «Bei 40 Grad geht wenig»

Immerhin der Getränkehandel brummt bei Hitze.

Die Hitzewelle trifft ganz Deutschland - auch die Wirtschaft. Nicht nur Landwirte sind besorgt. In Ladengeschäfte verirrt sich bei 40 Grad kaum jemand. Eine Branche hingegen freut sich. Von dpa


So., 28.07.2019

Zahlen für den Einzelhandel Deutsche geben Milliarden Euro für Eis aus

Für ein leckeres Eis greifen die Verbraucher in Deutschland an heißen Tagen gerne etwas tiefer in die Tasche.

Ob Vanille, Schokolade oder Salted Caramel: Gerade an heißen Tagen ist ein Eis eine willkommene Abkühlung. Und dafür greifen die Verbraucher auch gerne einmal tiefer in die Tasche. Von dpa


Sa., 27.07.2019

Strafzölle und Handelsdeals Trump droht Frankreich und umgarnt Großbritannien

US-Präsident Donald Trump.

Donald Trump macht einmal mehr klar, wen in Europa er für einen Freund hält und wen nicht. Die neue Regierung in London umgarnt er, die Franzosen warnt er. Und ausgerechnet französischer Wein könnte Opfer dieses Konflikts werden. Von dpa


Sa., 27.07.2019

Forderungen an den Bund Gewerkschaft: CO2-Einnahmen in Bahn-Infrastruktur stecken

Die Bahn will mehr investieren - und soll nach dem Willen der Eisenbahn-Gewerkschaft EVG vom CO2-Preis profitieren.

Die Bahn bekommt mehr Geld vom Bund - und nach dem Willen der Eisenbahngewerkschaft EVG soll sie auch von einem neuen CO2-Preis profitieren. Auch andere steuerliche Maßnahmen sollen helfen. Von dpa


Sa., 27.07.2019

«Politik muss Fesseln lösen» Bankenverband beklagt zu große Regulierung durch die Politik

Hans-Walter Peters, Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken.

Die Bankenwelt ist in einem Umbruch, die deutschen Institute stehen im internationalen Vergleich nicht gut da. Der Branchenverband hat einen Hauptschuldigen ausgemacht. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Marodes Schienennetz 86 Milliarden Euro: Bund und Bahn klotzen bei Gleissanierung

Ersatzbau einer Eisenbahnbrücke: Die Infrastruktur der Bahn ist teilweise marode - zu lange wurde nicht genug Geld ausgegeben.

An vielen Stellen im Schienennetz gibt es großen Investitionsbedarf. Eine neue Vereinbarung zwischen Bund und Bahn sieht gewaltige Summen für den Konzern vor. Die Gewerkschaft sagt: Das reicht nicht. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Lagarde-Nachfolge Europäer einigen sich auf fünf Kandidaten für IWF-Spitze

Der ehemalige niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem ist einer der fünf Kandidaten für die Spitze des IWF.

Die aktuelle IWF-Chefin Lagarde soll an die Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) wechseln. Nun haben sich die Europäer auf fünf mögliche Nachfolger geeinigt. Von dpa


Fr., 26.07.2019

US-Wettbewerbshüter stimmen zu T-Mobile US und Sprint dürfen unter Auflagen fusionieren

Filialen der Telekom-Tochter T-Mobile US Inc. und des bisherigen Rivalen Sprint.

Mit T-Mobile und Sprint wollen zwei der vier größten US-Mobilfunker fusionieren. Der Zusammenschluss ist kartellrechtlich umstritten, doch nun gab es endlich einen großen Durchbruch in den Verhandlungen mit dem Justizministerium. Es bleibt jedoch Ungewissheit. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Börse in Frankfurt Dax-Erholung zum Wochenausklang

Der Handelssaal der Börse in Frankfurt.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat nach seinem Kursrutsch am Vortag zum Wochenschluss moderat zugelegt. Der deutsche Leitindex schloss am Freitag mit einem Plus von 0,47 Prozent bei 12.419,90 Punkten. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Zwei Jahre und sieben Monate Auch Meike Schlecker tritt Haftstrafe an

Beide im GefängnisL: Lars und Meike Schlecker, Kinder des Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker, vor der damaligen Unternehmenszentrale der Schlecker-Kette.

Zwei Jahre und sieben Monate müssen die Kinder des einstigen Drogeriemarktunternehmers Schlecker ins Gefängnis. Sohn Lars hatte seine Strafe schon vor einem Monat angetreten. Seine Schwester folgt ihm nun. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Trend rückläufig Weniger Falschgeld im Umlauf

Rund 251.000 Euro-Blüten zogen Polizei, Handel und Banken in Europa im ersten Halbjahr 2019 aus dem Verkehr.

Die EZB verzeichnet ein deutliches Minus bei Falschgeld-Funden. Verblüffend ist, dass ausgerechnet die neuen, sichereren 100- und 200-Euro-Scheine für mehr Blüten sorgen. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Verbraucherschützer klären auf Ärger mit dem Paketdienst: Was bei Schäden und Verlust gilt

Wenn Pakete zu spät oder beschädigt ankommen, ist die Freude der Kunden schnell getrübt.

Die Pappe zerschlissen, der Inhalt verbeult - wenn Pakete beschädigt ankommen, ist der Ärger groß. Das gilt umso mehr, wenn sie gar nicht ankommen. Was können Verbraucher in solchen Fällen tun? Von dpa


Fr., 26.07.2019

Asien hält Nachfrage hoch Kohleverbrauch sinkt weltweit nicht

Kohlekraftwerk im nordchinesischen Shuozhou.

Kohle gilt als klimaschädlichster Energieträger. Deutschland will so schnell wie möglich aus ihr aussteigen und andere Länder zum Mitmachen animieren. Doch weltweit wird Kohle noch über Jahrzehnte eine überragende Rolle für die Energieversorgung einnehmen. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Alphabet übertrifft Erwartung Google-Mutter: 9,95 Milliarden Dollar Gewinn in drei Monaten

Der Google-Mutterkonzern Alphabet hat im vergangenen Quartal die Erwartungen der Börsianer übertroffen.

Zu Jahresbeginn hatte ein verlangsamtes Wachstum bei Google die Anleger aufgeschreckt. Jetzt ist die Welt wieder in Ordnung: Im zweiten Quartal legten die Werbeeinnahmen des Online-Konzerns kräftig zu. Von dpa


Fr., 26.07.2019

Weltgrößter Online-Händler Amazon steigert Gewinn - enttäuscht aber die Erwartungen

Amazon-Chef Jeff Bezos (55) ist der reichste Mann der Welt.

Nach vier Quartalen mit Rekordgewinn in Folge ist die Erfolgsserie des weltgrößten Online-Händlers Amazon gerissen. Der Konzern nimmt hohe Kosten in Kauf, um die großen Versprechen von Chef Jeff Bezos zu erfüllen. Dadurch fällt der Profit schmaler als erwartet aus. Von dpa


Fr., 26.07.2019

«Proteste unterschätzt» CDU-Politiker: Mehr für Akzeptanz von Windrädern tun

Im ersten Halbjahr 2019 war der Ausbau der Windenergie an Land in Deutschland fast zum Erliegen gekommen.

Der Ausbau der Windenergie an Land ist fast zum Erliegen gekommen. Das liegt auch an Problemen vor Ort. Von dpa


276 - 300 von 9847 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung