Do., 04.04.2019

Fehlerhafte Schweißnähte Vorzeigezug ICE4 muss nachgebessert werden

Die ersten ICE4 sind seit Dezember 2017 auf den Gleisen. 25 wurden bislang ausgeliefert.

Sechs Milliarden Euro investiert die Bahn in den neuen ICE4, es ist der größte Auftrag ihrer Geschichte. Doch es zeigen sich Mängel, die noch erhebliche Probleme bereiten könnten. Von dpa

Do., 04.04.2019

Abwehr hat funktioniert Hackerangriff auf Chemie-Konzern Bayer

Das Firmennetzwerk von Bayer wurde Konzernangaben zufolge mit Schadsoftware angegriffen.

Erneut ist mit dem Chemie-Riesen Bayer ein großer Industriekonzern in Deutschland zum Ziel eines Cyber-Angriffs geworden. Der Hackergruppe Winnti wurde auch der Angriff auf ThyssenKrupp vor mehr als zwei Jahren zugerechnet. Steckt tatsächlich China dahinter? Von dpa


Do., 04.04.2019

Hubschrauber-Experte Flugtaxis für Massenmarkt kommen nicht vor 2050

Das Flugtaxi «CityAirbus» bei seiner Vorstellung im März in Ingolstadt.

Berlin (dpa) - Flugtaxis für jedermann könnten den Nahverkehr in Großstädten wie Berlin nach Ansicht von Experten von 2050 an ergänzen. Von dpa


Do., 04.04.2019

Wertpapier-Strategie Mit dividendenstarken Titeln das Depot stabilisieren

Wertpapier-Strategie: Mit dividendenstarken Titeln das Depot stabilisieren

Bei der Auswahl von Wertpapieren sollten Anleger verschiedene Kriterien in den Blick nehmen. Ein wichtiger Aspekt ist die Dividendenzahlung. Worauf noch zu achten ist: Von dpa


Do., 04.04.2019

Ex-Chef von Renault und Nissan Automanager Ghosn erneut verhaftet

Carlos Ghosn verlässt am Mittwoch das Büro seines Anwalts in Tokio.

Wende im Fall Ghosn: Gerade wollte der Ex-Chef der Autoallianz aus Renault und Nissan seine Unschuld beweisen, da nimmt die Staatsanwaltschaft in Japan den einst gefeierten Manager erneut fest. Sein Anwalt erhebt nun schwere Vorwürfe. Von dpa


Do., 04.04.2019

54 Milliarden Euro benötigt Bahn-Vorstand erwartet mehr Bundesgeld für Schienennetz

Die Bundesregierung will zusätzliches Geld in das Schienennetz stecken - doch die Bahn verlangt mehr.

Für Zugverspätungen gibt es viele Gründe, einer davon sind Baustellen. Gebaut werden aber muss, denn das Netz hat es nötig. Damit das die Züge weniger bremst, hat die Bahn Ideen. Die sind aber nicht billig. Von dpa


Do., 04.04.2019

Mitarbeiter in Alarmstimmung Streit um Zukunft des Opel-Stammsitzes Rüsselsheim

Produktion bei Opel in Rüsselsheim.

Bei der Sanierung des Autobauers Opel drückt der französische PSA-Konzern die Kosten. Die IG Metall befürchtet am Stammsitz Rüsselsheim nun Arbeitsplatzverluste auch in der Produktion. Von dpa


Do., 04.04.2019

EuGH Keine Fluggast-Entschädigung bei Schraube auf Landesbahn

Die beiden Türme des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg.

Eine Schraube auf der Rollbahn durchbohrt einen Reifen am Flugzeug - und sorgt für eine lange Verspätung. Muss die Airline Passagieren eine Entschädigung zahlen? Von dpa


Do., 04.04.2019

Hohe Risikovorsorge NordLB 2018 mit Milliarden-Verlust

Fürs laufende Umbruchsjahr erwartet die künftig stark verkleinerte NordLB wegen des hohen Umstrukturierungsaufwands von mehreren hundert Millionen Euro erneut einen Verlust nach Steuern.

Die NordLB war 2018 in allen Geschäftsbereichen profitabel - mit Ausnahme des Schiffsbereichs. Der hat ihr einen Milliardenverlust beschert, weil die Bank mit hohen Rückstellungen Vorsorge gegen Ausfälle traf. Der Deutsche Reeder-Verband reagiert alarmiert. Von dpa


Do., 04.04.2019

Kompromiss EU-Parlament befürwortet neue Arbeitsregeln für Lkw-Fahrer

Der Arbeitsalltag vieler Fernfahrer in Europa ist belastend.

Auf Europas Straßen tobt ein Wettstreit um die niedrigsten Kosten für Lkw-Transporte. Leidtragende sind die oft schlecht bezahlten Fernfahrer. Das EU-Parlament hat sich jetzt auf mögliche Verbesserungen geeinigt. Doch nicht alle sind zufrieden. Von dpa


Do., 04.04.2019

Frühjahrsprognose Langjähriger Aufschwung der deutschen Wirtschaft ist zu Ende

Containerumschlag im Hamburger Hafen.

Forscher sehen ein Ende des Wirtschaftsaufschwungs in Deutschland. Die Gefahr einer Rezession gebe es aber nicht. Denn neben Schatten gibt es auch Licht. Von dpa


Do., 04.04.2019

Stärkster Dämpfer seit 2017 Industrie bekommt weniger Aufträge

Ein Mitarbeiter überprüft Nockenwellen für ein Fahrzeug der Marke BMW. Die Nachfrage nach deutschen Produkten aus dem Ausland lässt stark nach.

Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Industrie hat gedämpft durch eine schwächelnde Nachfrage aus dem Ausland den stärksten Rückgang der Neuaufträge seit über zwei Jahren verzeichnet. Von dpa


Do., 04.04.2019

Fernbusverkehr stagniert Rekordzahl an Fahrten in Bussen und Bahnen

Die mit Abstand meisten Fahrten gab es erneut im Nahverkehr (ÖPNV): 11,4 Milliarden waren es 2018 und damit 0,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Wiesbaden (dpa) - In Deutschland wird immer mehr mit Bus und Bahn gefahren. Die Zahl der Fahrten im Linienverkehr stieg 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Prozent auf die Rekordmarke von rund 11,6 Milliarden. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Börse in Frankfurt Aussicht auf Ende des Handelsstreits treibt Börse an

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist zur Wochenmitte nach oben durchgestartet. Kräftig angetrieben von der Aussicht auf eine Einigung im Handelskonflikt zwischen den USA und China sprang der Dax um 1,70 Prozent auf 11.954,40 Punkte nach oben. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Angeschlagenes Geldhaus Stellenabbau bei NordLB-Umbau

Angeschlagenes Geldhaus: Stellenabbau bei NordLB-Umbau

Das neue Geschäftsmodell für die Landesbank steht. Weniger Personal, weniger Geschäftsfelder - aber auch keine Schiffskredite mehr. Die Flugzeugfinanzierung bleibt der Bank aber auch künftig erhalten. In Niedersachsen ist die Opposition aber nicht begeistert. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Wettbewerb verschärft sich HUK Coburg erwartet Preiskampf in der Autoversicherung

Unternehmenssitz der HUK-Coburg im oberfränkischen Coburg. Die Versicherungsgruppe bleibt Marktführer bei Kfz-Versicherungen.

Erfreulich für Autofahrer: In der Kfz-Versicherung steht ein neuer Preiskampf bevor, glaubt der Vorstand beim Platzhirsch HUK Coburg. Für die Branche ist das weniger schön. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Fünf Elektro-Golf unterwegs VW testet autonomes Fahren in Hamburg

Zwei Elektro-Golf von Volkswagen, bestückt mit Laserscannern, Kameras, Ultraschallsensoren und Radar für vollautomatisches Fahren, in der Hamburger Hafencity.

Selbstfahrende Autos werden oft in den unkomplizierten Wetterbedingungen der US-Westküste getestet. Volkswagen bringt jetzt fünf Roboterwagen nach Hamburg. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Bundesamt mit Zahlen Wieder mehr Dieselautos in Deutschland angemeldet

Neuwagen auf dem Gelände des Porsche Werks in Leipzig. Etwas mehr als eine Million Wagen wurden in den ersten drei Monaten des Jahres zugelassen.

In Zeiten von Fahrverboten und Dieselskandalen kehren die Deutschen dem Diesel nicht gänzlich den Rücken. Im März stieg der Anteil an den neuzugelassenen Pkw wieder. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Billy, Ivar und Co. Ikea testet Leihmöbel

Ikea erwägt künftig Möbel nicht nur zu verkaufen, sondern auch zu verleihen.

Hofheim/Düsseldorf (dpa) - Ikea will künftig Möbel nicht nur verkaufen, sondern auch verleihen. Bis 2020 werde man entsprechende Leasingangebote auf allen Märkten testen, kündigte das Unternehmen in Kaarst bei Düsseldorf an. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Brutaler Wettbewerb um Kunden Siegeszug der Supermärkte: Discounter haben das Nachsehen

Ein vollgepackter Einkaufswagen mit Lebensmitteln in einem Supermarkt. Die Umsätze der Supermarktketten stiegen 2018 doppelt so stark wie die der Discounter.

Die deutschen Verbraucher haben Spaß am Geld-Ausgeben. Das beschert Edeka, Rewe und Co. florierende Geschäfte. Selbst die erfolgsverwöhnten Discounter können da nicht mithalten. Doch die Supermärkte können sich nicht auf ihrem Erfolg ausruhen. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Im Schnitt 100 Euro pro Nacht Preise für Hotelübernachtungen steigen

Hotelübernachtungen in Europa sind teurer geworden. Eine Nacht in einem europäischen Hotel kostete im vergangenen Jahr im Durchschnitt 100 Euro plus Mehrwertsteuer.

Immer mehr Hotels und steigende Übernachtungspreise: Die deutschen Hoteliers haben eigentlich keinen Grund zur Klage. Tatsächlich haben sie aber einige Probleme, die auch viele andere Branchen umtreiben. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Weltmarktführer in der Branche Übernahme beschert Henkell Freixenet kräftiges Umsatzplus

Eine Flasche "Henkell Trocken" im historischen Marmorsaal der Sektkellerei Henkell Freixenet.

Der Kauf der spanischen Grupo Freixenet 2018 hat der Henkell & Co.-Gruppe dicke Umsatzzuwächse beschert. Auch für das laufende Jahr sieht es gut für den Sekthersteller aus. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Daimler-Werk in Russland Altmaier glaubt an bessere Zusammenarbeit mit Russland

Daimler-Chef Dieter Zetsche, Russlands Präsident Wladimir Putin und Wirtschaftsminister Peter Altmaier bei der Eröffnung des Mercedes-Benz Werks im Industriepark Yesipovo bei Moskau.

Moskau (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sieht Chancen für einen Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zu Russland. Es gebe ein großes Entwicklungspotenzial für die deutsch-russische Zusammenarbeit, sagte der CDU-Politiker vor der Eröffnung des ersten Mercedes-Benz-Werks in Russland. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Illegale Uploads Familienschutz entlässt Eltern nicht aus Haftung

Das Bundesverfassungsgericht hat ein Urteil zur Haftungsfrage im Fall von Urheberrechts-Verletzungen im Internet gefällt.

Das Grundgesetz stellt die Familie unter einen besonderen Schutz. Eltern müssen daher ihre Kinder vor Gericht nicht belasten. Aber das schützt Eltern nicht davor, für entstandene Schäden zur Haftung herangezogen zu werden. Von dpa


Mi., 03.04.2019

Künftig fünf Prozent Steuern Österreichische Regierung beschließt nationale Digitalsteuer

Internet-Unternehmen sollen künftig fünf Prozent Steuern auf online erzielten Werbegewinn zahlen.

Wien (dpa) - Die rechtskonservative Regierung in Österreich hat die Einführung einer nationalen Digitalsteuer beschlossen. Internet-Unternehmen mit einem weltweiten Jahresumsatz von 750 Millionen Euro sollen in Österreich künftig fünf Prozent Steuern auf online erzielten Werbegewinn zahlen. Von dpa


5351 - 5375 von 13560 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region