Mo., 04.06.2018

Teures Kerosin Preise für Flugtickets könnten steigen

Eine Passagiermaschine auf dem Frankfurter Flughafen. Das Fliegen könnte bald teurer werden.

Trotz ungebrochener Nachfrage der Passagiere müssen sich Fluggesellschaften weltweit auf wieder sinkende Gewinne einstellen. Die Fluggäste dürften das bei den Preisen zu spüren bekommen. Von dpa

Mo., 04.06.2018

Finanzierung des Ruhestandes Geld auf Wertguthabenkonto wird nicht sofort versteuert

Fließt der Arbeitslohn auf ein Wertguthabenkonto für die Zeit des Ruhestandes, dann muss er erst später bei Auszahlung versteuert werden.

Es ist eigentlich keine Streitfrage: Arbeitslohn unterliegt der Steuerpflicht. Aber gilt das auch, wenn der Lohn auf ein Guthabenkonto für den vorzeitigen Ruhestand fließt? Von dpa


Mo., 04.06.2018

Umfrage Finanzkrise schreckt Deutsche mehr als Einbrecher

23.10.2008, Hessen, Frankfurt am Main: Eine Brokerin schaut in der Börse in Richtung des Dax-Index.

Vor zehn Jahren war die internationale Finanzkrise auf ihrem Höhepunkt. Seit Jahren blüht die deutsche Wirtschaft, doch die Angst vor der Krise geht weiter um. Von dpa


Mo., 04.06.2018

70 Jahre Porsche Porsche-Chef Blume setzt weiter auf klassische Autokäufer

Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG.

Stuttgart (dpa) - Porsche-Chef Oliver Blume setzt trotz des Ausbaus von Car-Sharing und anderer Mobilitätstrends langfristig auf klassische Autokäufer. Von dpa


Mo., 04.06.2018

Vor Wahlen Inflation in der Türkei steigt auf mehr als 12 Prozent

Die türkische Lira verfällt und die Inflation ist so hoch wie seit Jahren nicht mehr.

Frankfurt/Ankara (dpa) - Vor den Wahlen in der Türkei hat die Inflation nach starken Kursverlusten der Landeswährung Lira kräftig zugelegt. Von dpa


Mo., 04.06.2018

Trinklaune im Mai Fußball und Wetter sorgen für Rekordabsätze beim Bier

Die deutschen Bierbrauern können sich über ihre Absatzzahlen freuen.

Das überraschend gute Wetter im Mai beschert manchem Bierbrauer Rekordzahlen. Die Fußball-Weltmeisterschaft dürfte die Laune kaum trüben. Die Händler füllen bereits kräftig ihre Lager. Von dpa


So., 03.06.2018

Zur Abwehr künftiger Krisen Merkel will Eurozone stärken:«Instrumente reichen nicht aus»

Kanzlerin Angela Merkel un der französische Präsident Emmanuel Macron bei einem Treffen im April in Berlin.

Emmanuel Macron hat es getan, und später auch Jean-Claude Juncker: Beide wollen die Eurozone zur Abwehr künftiger Krisen stärken. Jetzt meldet sich auch Bundeskanzlerin Merkel zu Wort - allerdings reichen ihre Ideen in einzelnen Details nicht ganz so weit. Von dpa


So., 03.06.2018

Zerwürfnis im Lager der G7 Streit um Strafzölle: USA gegen den Rest der Welt

US-Finanzminister Steven Mnuchin spricht bei einer Pressekonferenz während des Treffes der G7-Finanzminister und Notenbankenchefs.

Seltenes Zerwürfnis im Lager der G7. Vor dem nahenden Gipfel der Staats- und Regierungschefs machen die die Finanzminister ihrem US-Kollegen in Kanada klar: Das mit den Strafzöllen, das geht so nicht. Von dpa


So., 03.06.2018

Altpolicen Lebensversicherungen: Interne Abwicklung oder Verkauf?

Der Verkauf von Lebensversicherungen an Abwickler sorgt für Kritik.

Der Verkauf von Lebensversicherungen an Abwickler sorgt für Kritik. Doch eine interne Lösung muss für Kunden nach Einschätzung von Versicherungsmathematikern nicht unbedingt besser sein. Sorgen bereitet den Experten vor allem ein Thema. Von dpa


So., 03.06.2018

Appell an die Politik Chinesen auf Einkaufstour: IG Metall fordert Gegenstrategie

Eine Mitarbeiterin vom Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt stellt bei einer Pressekonferenz den Assistenzroboter EDAN vor.

Berlin/Frankfurt (dpa) - Die IG Metall fordert angesichts der Einkaufstour chinesischer Investoren bei deutschen Hightech-Firmen eine zügige und wirksame Gegenstrategie. Von dpa


So., 03.06.2018

Handelsstreit Altmaier: US-Strafzölle treffen deutsche Wirtschaft kaum

Hofft trotz der US-Zölle auf europäische Stahl- und Aluminiumprodukte auf Ausnahmen für deutsche Firmen: Bundeswirtschaftminister Peter Altmaier.

Berlin (dpa) - Die seit Freitag geltenden US-Zölle auf europäische Stahl- und Aluminiumprodukte werden nach Einschätzung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kaum Auswirkungen auf die Konjunktur und die Wirtschaft in Deutschland haben. Von dpa


Sa., 02.06.2018

E-Auto-Offensive Volkswagen eröffnet neue Werke in China

China ist Volkswagens wichtigster Einzelmarkt, das Land ist außerdem ein Leitmarkt für E-Mobilität.

Wolfsburg (dpa) - Das Gemeinschaftsunternehmen FAW-Volkswagen will in China drei neue Werke eröffnen. Mit den Produktionsstätten in Qingdao, Tianjin und Foshan soll die Elektro-Offensive des Autobauers vorankommen. Von dpa


Sa., 02.06.2018

WLTP-Testverfahren Industrie kritisiert überhastete Einführung neuer Abgastests

Die Einführung der neuen Abgasgesetzgebung erfordert eine Umstellung der Modellpalette auf Ottopartikelfilter und eine Neutypisierung bis spätestens 1. September 2018.

Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kritisiert abermals die aus ihrer Sicht überhastete Einführung neuer Abgastests. Von dpa


Sa., 02.06.2018

Hardwarefehler Störungen bei Visa-Kreditkarten in Europa behoben

Ursache für die stundenlange Störung bei Visa-Kreditkarten in Europa soll ein Hardwarefehler gewesen sein - es gibt keine Hinweise auf eine Cyberattacke.

London (dpa) - Die Probleme bei der Zahlungsabwicklung mit Visa-Kreditkarten in einigen europäischen Ländern sind behoben. Ursache für die stundenlange Störung soll ein Hardwarefehler gewesen sein; es gibt keine Hinweise auf eine Cyberattacke. Von dpa


Sa., 02.06.2018

Bundesumweltministerin Autobauer sollen vier Milliarden für Nachrüstungen zahlen

Untermauert in der Dieselkrise ihre Forderung nach technischen Nachrüstungen für Diesel-Fahrzeuge: Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

Berlin (dpa) - In der Dieselkrise hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) ihre Forderung nach technischen Nachrüstungen für Diesel-Fahrzeuge untermauert. Von dpa


Sa., 02.06.2018

Immense Aufgaben Maschinenbau vor großen Herausforderungen

Fertigung bei der der Schuler AG in Göppingen.

Die Geschäfte der exportorientierten deutschen Maschinenbauer laufen auf Hochtouren. Doch am Horizont ziehen dunkle Wolken auf. Von dpa


Fr., 01.06.2018

Vergeltungszölle kommen EU reicht WTO-Klage gegen US-Strafzölle ein

Hafen in Oakland: Unternehmen aus den EU-Ländern müssen künftig Strafzölle auf Exporte von Stahl und Aluminium in die USA zahlen.

Das monatelange Gezerre hat für die EU kein gutes Ende genommen: Die von den USA verhängten Strafzölle auf Stahl und Aluminium sind seit Freitagmorgen gültig. Doch weder die EU noch andere Länder wollen sich das bieten lassen. Von dpa


Fr., 01.06.2018

Neue Abgasgesetzgebung Porsche dementiert kompletten Verkaufsstopp in Europa

Porsche zufolge sollen die ersten neuen Porsche-Modelle mit Ottopartikelfilter im September mit Varianten der Sportwagen 911 und 718 auf den Markt kommen.

Für das neue Abgastestverfahren WLTP müssen die Autohersteller einiges an ihren Fahrzeugen tun und alle dann noch prüfen lassen. Das hat auch bei Porsche zumindest vorübergehend Folgen. Von dpa


Fr., 01.06.2018

Deutliches Absatzplus SUV-Boom lässt Volkwagens US-Verkäufe weiter steigen

Vor allem der VW-Tiguan und der VW-Atlas bleiben bei der US-Kundschaft hoch im Kurs.

Volkswagens Comeback auf dem US-Markt geht weiter. Die Absatzflaute im Zuge des Abgas-Skandals scheint überwunden, auch im Mai legten die Verkäufe zu - wenngleich nicht mehr so stark wie in den Vormonaten. Andere deutsche Hersteller tun sich in den USA indes schwerer. Von dpa


Fr., 01.06.2018

EU-Haushaltspläne Gelder für deutsche Bauern sollen deutlich gekürzt werden

Landwirtschaftsbetriebe in Deutschland sollen nach 2020 deutlich weniger Geld aus dem EU-Haushalt bekommen als heute.

Mehr Geld für Nachwuchsbauern, Naturschutz, Wettbewerbsfähigkeit: Brüssel präsentiert eine Rundum-Reform der EU-Agrarförderung. Für Deutschlands Bauern dürfte am Ende weniger Geld herauskommen. Doch die Vorschläge stoßen nicht nur deshalb auf Widerstand. Von dpa


Fr., 01.06.2018

5000 Euro pro Fahrzeug? Bericht: Scheuer droht Daimler mit Milliarden-Bußgeldern

Daimler-Chef Dieter Zetsche ist am 28. Mai auf dem Weg ins Verkehrsministzerium.

Es wäre ein scharfes Schwert, das die Bundesregierung bisher nicht gezogen hat: Bußgelder gegen Autobauer wegen Abgastricksereien. Nun soll es zumindest eine Drohung geben. Von dpa


Fr., 01.06.2018

Fünfjahresplan vorgestellt Marchionne übergibt Fiat Chrysler schuldenfrei

Sergio Marchionne war 2004 an die Fiat-Spitze gerückt, später übernahm er den ebenfalls heftig angeschlagenen US-Rivalen Chrysler.

Vor seinem geplanten Rücktritt zieht Fiat-Chef Sergio Marchionne noch einmal Bilanz und stellt sein Vermächtnis vor. Bei der Sanierung des lange Zeit kriselnden Autokonzerns hat der Italo-Kanadier seine Ziele erreicht. Nun rückt die Zukunftsstrategie in den Fokus. Von dpa


Fr., 01.06.2018

Gas-Pipeline in der Ostsee Gericht lehnt Eilantrag gegen Bau von Nord Stream 2 ab

Nach Einschätzung der Richter überwiegt das öffentliche Interesse der Versorgungssicherheit gegenüber den Argumenten des Nabu.

Der Pipelinebauer Nord Stream 2 kann die umstrittene Ostseepipeline weiterbauen. Der Umweltverband Nabu wollte mit einem Eilantrag einen Baustopp erzwingen und scheitert. Entschieden werden soll nun im Hauptverfahren. Ein Termin ist offen. Von dpa


Fr., 01.06.2018

Trotz schlechter Nachrichten Deutsche Bank betont Finanzstärke

Christian Sewing ist Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank.

Die Deutsche Bank steht - mal wieder - mit dem Rücken zur Wand. Probleme in den USA und schlechtere Bonitätsnoten verunsichern Anleger. Der neue Konzernchef bemüht sich um Aufbruchstimmung. Von dpa


Fr., 01.06.2018

Fernverkehr Bahn will zusätzliche Milliarde in Züge investieren

Mehr davon: Die Bahn will mit zusätzlichen Fernzügen ihre Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit verbessern.

Die Fahrgastzahlen steigen - die Ansprüche an die Bahn auch. Konzernchef Lutz will deshalb zusätzliche Züge und Wagen kaufen. Nun sickern erste Details durch. Von dpa


5551 - 5575 von 10159 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland