Di., 12.03.2019

Börse in Frankfurt Dax gibt vor Brexit-Abstimmung leicht nach

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Kurz vor der Abstimmung über das Brexit-Abkommen im britischen Parlament haben sich die Dax-Anleger zurückgehalten. Der deutsche Leitindex schloss am Dienstag 0,17 Prozent tiefer bei 11.524,17 Punkten. Von dpa

Di., 12.03.2019

Mehr Steueroasen am Pranger Einführung von Digitalsteuer in Europa gescheitert

Die EU-Finanzminister konnten sich nicht auf eine Digitalsteuer zu einigen.

Digitalkonzerne wie Google oder Amazon zahlen in Europa deutlich weniger Steuern als klassische Industriebetriebe. Vielen EU-Staaten ist dies ein Dorn im Auge. Doch ein entsprechender Gesetzesvorschlag bleibt wegen des Widerstands einiger auf der Strecke. Von dpa


Di., 12.03.2019

Stellenabbau im Gespräch Volkswagen-Chef treibt Sparkurs voran

VW hat die Eckdaten für 2018 veröffentlicht. Mit 12,15 Milliarden Euro stieg der Nachsteuergewinn um immerhin 6 Prozent.

Es rumort wieder in Wolfsburg, und wieder geht es um Tausende Arbeitsplätze. Denn Konzernchef Diess stellt klar, dass der «Zukunftspakt» getaufte Sparkurs von 2016 nicht ausreicht. Von dpa


Di., 12.03.2019

Weltgrößter Zuckerhersteller Südzucker will sich aus dem Weltmarkt zurückziehen

Südzucker ist mit weit über fünf Millionen Tonnen der bisher größte Zuckerhersteller der Welt.

Mannheim (dpa) - Die Südzucker AG will sich aus dem Weltmarkt mit seinen Dauertiefpreisen für Zucker zurückziehen und sich auf Europa konzentrieren. Von dpa


Di., 12.03.2019

Vor allem in Norddeutschland Wieder weniger Erdöl und Erdgas in Deutschland gefördert

Eine Gestängetiefpumpe (auch Pferdekopfpumpe) für Erdöl im niedersächsischen Emlichheim. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 10,3 Millionen Tonnen Erdöl in Deutschland gefördert.

Die Förderung von Erdöl und Erdgas in Deutschland geht zurück. Erdgas soll helfen, die Klimaziele schneller zu erreichen. Doch dies ist nicht ganz unumstritten. Von dpa


Di., 12.03.2019

Darum wollen Kunden klagen Vorwerks neuer Thermomix sorgt für Ärger

Blick in die Produktion des Thermomix von Vorwerk im Werk in Wuppertal.

Wuppertal (dpa) - Der Verkaufsschlager Thermomix hat über Jahre hinweg hohe Gewinne in die Kassen von Vorwerk gelenkt. Doch die vor wenigen Tagen vorgestellte neue Modellgeneration des Luxusküchengeräts beschert dem Hersteller erst einmal viel Ärger. Von dpa


Di., 12.03.2019

Potenzielle «Anfälligkeiten» EU-Parlament sorgt sich über 5G-Technologie aus China

Besonders gegen Huawei gibt es derzeit Vorwürfe, er stehe der chinesischen Regierung zu nahe und könne von Behörden des Landes zur Zusammenarbeit gezwungen werden. Huawei weist die Anschuldigungen zurück.

Straßburg (dpa) - Das EU-Parlament hat vor möglichen Gefahren durch chinesische Technologie beim Aufbau des schnellen Mobilfunkstandards 5G gewarnt. Von dpa


Di., 12.03.2019

84,5 Millionen Euro ausgezahlt Knapp 9500 Anträge auf Dürrehilfen von Landwirten

Eine Kuh versucht, auf einer vertrockneten Weide noch etwas Futter zu finden. Hitze und Trockenheit machten den Bauern im Sommer 2018 zu schaffen.

Berlin (dpa) - Nach der wochenlangen Dürre in vielen Regionen Deutschlands im vergangenen Jahr sind bis Mitte Januar knapp 9500 Anträge auf staatliche Hilfen eingegangen. Von dpa


Di., 12.03.2019

Kritik an Vergaberegeln 5G-Auktion: Auch Freenet pocht auf Gerichtsentscheidung

5G-Schild auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Am 19. März soll die Versteigerung der Frequenzen für den superschnellen Datenfunk-Standard erfolgen.

Köln/Büdelsdorf (dpa) - Kurz vor der geplanten 5G-Mobilfunkauktion in Deutschland dringt auch der Internet- und Telefonanbieter Freenet auf eine baldmögliche gerichtliche Klärung der rechtlichen Rahmenbedingungen. Von dpa


Di., 12.03.2019

Selbstbestimmt bis zum Ende Patientenverfügung ist für Ärzte bindend

Die Angaben in der Patientenverfügung müssen möglichst genau sein. Lebensverlängernde Maßnahmen auszuschließen, reicht nicht.

In einer Patientenverfügung kann jeder festlegen, welche ärztliche Behandlung er für bestimmte Situationen einfordert oder ablehnt. Am besten ist es, das Schriftstück in Zeiten guter Gesundheit zu verfassen. Von dpa


Di., 12.03.2019

15 Prozent aus Deutschland Patentanmeldungen in Europa erreichen Höchstwert

«Europäisches Patentamt» in München. Noch nie haben sich so viele Neuentwicklungen beim Europäischen Patentamt (EPA) angemeldet, wie im vergangenen Jahr.

Europa und die USA sind für fast drei Viertel aller in Europa eingereichten Patente verantwortlich. Eine große Rolle spielt China noch nicht, doch die Unternehmen sollten auf der Hut sein. Von dpa


Di., 12.03.2019

Fünf-Punkte-Plan vorgeschlagen SPD will bei Diesel-Fahrverboten ÖPNV-Tickets fördern

Die SPD versucht weiter ihr soziales Profil zu schärfen. Die Sozialdemokraten wollen verbilligte Bus- und Bahnfahren für vom Diesel-Fahrverbot betroffene Autobesitzer.

Die SPD will «eine Schippe» drauflegen, um Sperrungen für Dieselfahrer zu verhindern. Sie schlägt einen Fünf-Punkte-Plan vor. Das Ziel: die Betroffenen sollen mobil bleiben. Von dpa


Di., 12.03.2019

Gender-Pay-Gap Frauen fahren am «Equal Pay Day» günstiger in Berlin

Eine U-Bahn fährt unter einem BVG-Schild vorbei. Zum «Equal Pay Day» verbilligen die Berliner Verkehrsbetrieben ihre Tagestickets für Frauen.

Berlin (dpa) - Zum «Equal Pay Day» am 18. März gibt es in Berlin nur für Frauen ein günstigeres Nahverkehrsticket. Der für einen Tag gültige Fahrschein sei das weltweit erste Frauenticket, heißt es von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG). Von dpa


Di., 12.03.2019

Urteil Nachlasspfleger hat Auskunftsanspruch bei Lebensversicherung

Eine Lebensversicherung darf Nachlasspflegern nicht die Auskunft über die Verträge des Erblassers verweigern.

Was gehört zu einem Erbe? Und welche Ansprüche stehen den Erben zu? Das sind einige der Fragen, die ein Nachlasspfleger beantworten soll. Dafür muss er viele Informationen sammeln - die ihm ein Versicherer im Zweifel auch erteilen muss. Von dpa


Di., 12.03.2019

Umwälzungen nach Ghosn-Fall Renault, Nissan und Mitsubishi planen neues Führungsgremium

Jean-Dominique Senard (l), Vorstandsvorsitzender von Renault, und Hiroto Saikawa, CEO von Nissan geben eine gemeinsame Pressekonferenz in der Nissan-Zentrale in Yokohama.

Die Ära Carlos Ghosn ist vorbei. Die von ihm geformte Allianz aus Renault, Nissan und Mitsubishi will einen «neuen Start» ohne ihn. Ein vereinfachtes Führungsgremium soll es richten. Von dpa


Di., 12.03.2019

Missverständliche Tweets Elon Musk holt zur Gegenattacke auf US-Börsenaufsicht aus

Elon Musk, unter anderem Tesla-Chef. Er hat im Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC sein Verhalten bei Twitter verteidigt und zum Gegenangriff auf die Behörde ausgeholt.

Palo Alto (dpa) - Tesla-Chef Elon Musk hat im Streit mit der US-Börsenaufsicht SEC sein Verhalten bei Twitter verteidigt und zum Gegenangriff auf die Behörde ausgeholt. Von dpa


Di., 12.03.2019

Geschäftsbericht vorgestellt VW-Chef Diess verdient mehr als 8 Millionen Euro

Volkswagen-Chef Herbert Diess verdient deutlich mehr als im Jahr zuvor in seiner Funktion als Markenchef von VW.

Wolfsburg (dpa) - Nach seinem Wechsel an die VW-Konzernspitze hat Herbert Diess deutlich mehr Geld verdient. Die Zuwendungen für den Vorstandschef beliefen sich 2018 auf rund 8,2 Millionen Euro, wie aus dem in Wolfsburg vorgestellten Geschäftsbericht hervorgeht. Von dpa


Di., 12.03.2019

Löcher stopfen Deutsche Flugsicherung ringt um zusätzliche Lotsen

Die Deutsche Flugsicherung sucht momentan auf vielen Wegen nach zusätzlichen Fluglotsen.

Die zahlreichen Verspätungen im europäischen Luftverkehr aus dem Sommer 2018 waren auch auf zu wenige Fluglotsen zurückzuführen. Die Deutsche Flugsicherung versucht, die Löcher zu stopfen. Aber das allein reicht nicht. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Kein Geld für Athen Euro-Finanzminister treiben Budget voran

Bundesfinanzminister Olaf Scholz spricht in Brüssel mit der spanischen Wirtschaftsministerin Nadia Calvino.

Das Eurozonen-Budget ist eine der Kernforderungen von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Doch längst nicht alle EU-Staaten teilen seine Idee. Die Finanzminister nähern sich in Trippelschritten an. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Nach Freilassung auf Kaution Carlos Ghosn von Nissan-Vorstandssitzung ausgeschlossen

Carlos Ghosn kam vergangene Woche nach mehr als dreimonatiger Untersuchungshaft gegen Kaution frei.

Wieder Wirbel um Auto-Manager Carlos Ghosn: Der 65-Jährige muss einem Toptreffen bei Nissan fernbleiben. Die Auto-Allianz mit Renault soll mit einem neuen Führungsgremium mehr Schwung bekommen. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Börse in Frankfurt Dax macht wieder etwas Boden gut

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Montag etwas von dem Rückschlag in der vergangenen Woche erholt. Positive Aussagen der USA und China zum Fortgang der Gespräche im Handelskonflikt stützten. Am Ende rückte der deutsche Leitindex um 0,75 Prozent auf 11.543,48 Punkte vor. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Jeder fünfte Fernzug zu spät Die ganze Reise zählt - Bahn ergänzt Verspätungsstatistik

Nach Sturmtief «Eberhard» mussten Bahnreisende in Nordrhein-Westfalen am Montag weiter mit Einschränkungen, Ausfällen und verspäteten Zügen rechnen.

Die Laune vieler Bahnreisenden hängt vor allem davon ab, ob ihr Zug pünktlich ist. Im Februar sind die Zahlen so gut wie lange nicht. Nun soll die Statistik erweitert werden. Von dpa


Mo., 11.03.2019

2018 war schwieriges Jahr Mehr als jedes fünfte Paar Schuhe wird online gekauft

Der Onlinehandel mit Schuhen konnte zwar seine Umsätze erneut steigern, doch die zweistelligen Wachstumsraten früherer Jahre waren auch für ihn nicht mehr zu erreichen.

Düsseldorf (dpa) - Gut jedes fünfte Paar Schuhe wird in Deutschland inzwischen im Internet gekauft. Die Online-Umsätze hätten im vergangenen Jahr erneut um 4 bis 5 Prozent zugenommen, berichtete der Bundesverband des Deutschen Schuheinzelhandels (BDSE) anlässlich der Messe «Galley Shoes» in Düsseldorf. Von dpa


Mo., 11.03.2019

«CityAirbus» vorgestellt Kritik an Scheuers Engagement für Lufttaxis in Städten

Andreas Scheuer steht vor einem Flugtaxi.

Der Bundesverkehrsminister will Flugtaxis in Deutschland schnell den Weg ebnen. Das finden nicht alle gut. Kritiker verweisen auf die bestehenden Verkehrsprobleme. Die Taxiunternehmen nehmen die Konkurrenz ohnehin nicht ernst. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Aus für «A+++» Energie-Label für Lampen und Kühlschränke werden klarer

Verwirrende Label wie A+++ für die sparsamsten Geräte verschwinden, wie die EU-Kommission mitteilte.

Brüssel (dpa) - Die Energie-Label von Lampen, Kühlschränken, Wasch- und Spülmaschinen sollen für Verbraucher in der EU übersichtlicher werden. Vom 1. März 2021 sollen diese Produkte nur noch mit einer Skala von A bis G gekennzeichnet werden. Von dpa


5626 - 5650 von 13541 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region