Mi., 21.03.2018

Fragen zum Kostenplan Flughafenchef will Zweifel an BER-Eröffnungstermin ausräumen

Schönefeld: Teile eines Gerüstes liegen im Hauptterminal auf dem Flughafen Berlin-Brandenburg (BER).

Es ist einer von vielen Auftritten vor Parlamentsausschüssen. Doch diesmal gibt es für den Berliner Flughafenchef Lütke Daldrup einen besonderen Anlass, Spekulationen um das BER-Projekt entgegenzutreten. Von dpa

Mi., 21.03.2018

15 Mitarbeiter Uber-Gründer Kalanick wird Chef von kleinem Start-up

Der frühere Vorstandsvorsitzende des Online-Vermittlungsdienstes für Fahrdienstleistungen Uber, Travis Kalanick.

San Francisco (dpa) - Uber-Mitgründer Travis Kalanick fängt noch einmal klein an: Er ist jetzt Chef eines Start-ups mit 15 Mitarbeitern. Von dpa


Mi., 21.03.2018

Erholung Bitcoin steigt nach G20-Treffen weiter über 9000 US-Dollar

Seit Beginn des Jahres ist der Kurs des Bitcoin tendenziell stark gesunken.

Frankfurt/Main (dpa) - Die umstrittene Kryptowährung Bitcoin ist weiter über die Marke von 9000 US-Dollar gestiegen. Am Morgen erreichte der Kurs auf der führenden Handelsplattform Bitsamp bei 9129 Dollar den höchsten Stand seit einer Woche. Von dpa


Mi., 21.03.2018

Ein Euro mehr pro Kiste Neue Preisrunde beim Bier: Branche will Erhöhung durchsetzen

Ein Bier Pilsener Brauart wird in ein Glas geschüttet.

Die Bierbrauer drehen an der Preisschraube - die Abgabepreise steigen bereits. Ob sie damit durchkommen, wird sich zeigen. Denn für den Handel sind günstige Angebote beim Bier immer noch ein Lockmittel. Von dpa


Mi., 21.03.2018

Renten-Tipp Renteninformation hilft bei Planungen für das Alter

Die Renteninformation zeigt auf, welche Bezüge Beitragszahler im Alter zu erwarten haben.

Viele Arbeitnehmer teilen die Sorge um ihr Auskommen im Alter. Wer nicht weiß, ob er nach dem Erwerbsleben genug Geld zur Verfügung hat, sollte einen Blick in die Renteninformation werfen. Sie gibt auch Hinweise zum individuellen Vorsorgebedarf. Von dpa


Mi., 21.03.2018

Steuertipp Crowdfunding nur bei Uneigennützigkeit absetzbar

Beim Crowdfunding investieren viele Menschen ihr Geld in ein gemeinsames Projekt. Unter Umständen ist dies auch steuerlich absetzbar.

Viele Menschen sammeln für gemeinsames Projekt: Crowdfunding. Manchmal lässt sich diese Investition sogar von der Steuer absetzen. Doch dafür müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Von dpa


Mi., 21.03.2018

Urteil der Woche Arbeitsunfähigkeit auch durch Reha-Arzt feststellbar

Urteil der Woche: Arbeitsunfähigkeit auch durch Reha-Arzt feststellbar

Wollen Versicherte Krankengeld erhalten, muss ein Vertragsarzt die Arbeitsunfähigkeit bescheinigen. Doch wer darf dieses Attest verlängern? Ein Gerichtsurteil aus Celle gibt Aufschluss. Von dpa


Mi., 21.03.2018

Vertrag mit Bestatter Vorsorge für die eigene Beerdigung

Urne oder Sarg? Verbraucher können schon zu Lebzeiten festlegen, wie ihre Beerdigung aussehen soll.

Wer seine Beerdigung selbst planen und bezahlen will, kann mit seinem Bestatter einen Vorsorgevertrag abschließen. Doch hier lauern Risiken. Worauf Verbraucher achten müssen. Von dpa


Mi., 21.03.2018

Geldanlage Aktiv oder passiv? Wie man gute Fonds findet

Gemanagte Fonds kosten mehr Geld als passive Fonds. Daher sollte sich die Investition für Anleger lohnen.

Mit oder ohne Management? Für Anleger, die ihr Geld in Fonds stecken, ist das eine wichtige Frage. Schließlich sind aktive Fonds in der Regel teurer. Doch wie findet man den richtigen? Von dpa


Di., 20.03.2018

G20-Treffen in Buenos Aires G20 vermeidet Konfrontation wegen Handelskrieg

US-Finanzminister Steven Mnuchin bei einer Pressekonferenz am Rande des G20-Treffens in der argentinischen Hauptstadt.

Die Finanzminister der 20 mächtigsten Wirtschaftsnationen schlagen bei ihrem Treffen in Buenos Aires gemäßigte Töne an. Kritik an Trumps Strafzöllen meiden sie. US-Schatzsekretär Mnuchin ist da deutlich frontaler. Von dpa


Di., 20.03.2018

Stahl- und Aluminiumzölle EU ringt um Befreiung von US-Strafzöllen

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier vor dem Weißen Haus. Altmaier hat sich im Kampf gegen die Abwendung von US-Zöllen auf Stahl- und Aluminium zuversichtlich gezeigt, eine Lösung zu erreichen.

Die Uhr tickt und das Ringen geht weiter: Die EU-Länder wollen weiter eine Ausnahmeregelung für die am Freitag in Kraft tretenden US-Zölle auf Stahl und Aluminium erwirken. Die Chancen werden unterschiedlich bewertet. Von dpa


Di., 20.03.2018

Ermittler kommen zu VW und BMW Wieder Razzien bei Autoherstellern

Verwaltungsgebäude von Volkswagen in Wolfsburg. Die Staatsanwaltschaft hat erneut Büros bei VW durchsucht.

«Dieselgate», drohende Fahrverbote, Tierversuche - die Liste der Baustellen im Volkswagen-Konzern ist lang. Einmal mehr ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen VW und durchsucht erneut die Zentrale. Auch bei BMW rückten die Ermittler am Dienstag an. Von dpa


Di., 20.03.2018

200 Millionen Euro einsparen Verdi kritisiert Stellenabbau bei Vattenfall

Heizkraftwerk des Energiekonzerns Vattenfall. Das schwedische Unternehmen will im Zuge seines Sparprogramms in Deutschland 600 Stellen abbauen.

Trotz Rückkehr in die Gewinnzone: Der Energiekonzern Vattenfall streicht europaweit 1500 Stellen, davon 600 in Deutschland. Das sorgt für heftige Kritik der Arbeitnehmervertreter. Von dpa


Di., 20.03.2018

BGH-Urteil Fluggesellschaften können Erstattung bei Storno ausschließen

Der Bundesgerichtshof verhandelt über die Möglichkeit einer Rückerstattung bei Stornierung von Flugtickets.

Wer einen billigen Flug bucht, bekommt bei einer Stornierung oft wenig oder kein Geld zurück. Das ist in Ordnung, hat jetzt der Bundesgerichtshof entschieden. Die Klausel benachteilige Kunden nicht unangemessen. Geklagt hatten Passagiere der Lufthansa. Von dpa


Di., 20.03.2018

Gut 100 Ermittler Alno durchsucht wegen Verdachts der Insolvenzverschleppung

Mitarbeiter des insolventen Küchenherstellers Alno auf dem Weg zu einer Betriebsversammlung.

Der Küchenbauer Alno ist insolvent - aber seit wann? Nicht erst seit vergangenem Sommer, meint jedenfalls der Insolvenzverwalter. Die Staatsanwaltschaft hielt sich öffentlich bisher zurück. Nun schickt sie ein Großaufgebot an Ermittlern auf die Suche nach Beweisen. Von dpa


Di., 20.03.2018

Hauptaktionär des Autobauers VW-Rekorde bringen auch Porsche SE mehr Geld ein

Die Porsche SE wird von den Familien Porsche und Piëch kontrolliert und hält gut 52 Prozent der Stimmrechte an der Volkswagen AG.

Läuft es rund bei VW, fließt auch bei der Porsche SE mehr Geld in die Kasse. Die Holding ist Hauptaktionärin von Volkswagen und profitiert von den guten Geschäften in Wolfsburg. Von dpa


Di., 20.03.2018

Wertvolle Landrechte Ryanair ärgert Lufthansa mit Laudamotion-Kauf

Laudamotion-Besitzer Niki Lauda (r) und Julian Jäger, Vorstand Flughafen Wien AG, nach einem Testflug nach Düsseldorf.

Monatelang war um die Reste der insolventen Fluglinie Niki gerungen worden. Erst war die Lufthansa als Gewinnerin aus dem Bieterrennen hervorgegangen, dann schlug Airline-Gründer Niki Lauda zu. Doch das war noch immer nicht der Schlusspunkt. Von dpa


Di., 20.03.2018

Frühere Ernte möglich Griechische Bauern setzen auf deutsche Liebe zum Spargel

Weißer Spargel aus Griechenland in einem Supermarkt in Berlin.

Wetterbedingt ernten die Griechen weißen Spargel früher, weshalb fast ihre gesamte Ware von Februar an nach Deutschland exportiert wird. Paradox: Die Abnahme hierzulande sinkt, wenn es kalt ist. Für Griechen sind deutsche Spargel-Gewohnheiten ein Phänomen. Von dpa


Di., 20.03.2018

3,4 Prozent im Osten Die Renten in Deutschland steigen

Rentner haben bald mehr Geld zu Verfügung. Im Osten steigen die Bezüge um 3,4, im Westen um 3,2, Prozent.

Die Angleichung der Renten in Ost und West geht weiter voran, sagte Sozialminister Heil. Bis 2025 sollen die Menschen in ganz Deutschland die gleiche Rente beziehen. Von dpa


Di., 20.03.2018

Wechsel in die Wirtschaft Staatssekretär Odenwald soll Bahn-Aufsichtsratschef werden

Michael Odenwald soll neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Bahn werden.

Die Deutsche Bahn hat einen neuen Aufsichtsratschef gefunden. Es ist ein Mann aus der Politik, der seit Jahren mit der Bahn zu tun hat. Im Kontrollgremium werden noch mehr Personen ausgewechselt. Von dpa


Di., 20.03.2018

Ware getestet Mangel berechtigt Kunde nicht immer zur Rückgabe

Durften Kunden die Ware vor dem Kauf testen, können Gewährleistungsrechte verwirken. Händler müssen die mangelhafte Ware dann nicht mehr zurücknehmen.

Ein Kauf ist immer auch Vertrauenssache. Schließlich vertrauen Käufer darauf, dass die Ware einwandfrei funktioniert. Konnten sie diese vorher testen, können sie Mängel allerdings nach dem Kauf nicht mehr einfach rügen. Von dpa


Di., 20.03.2018

Anspruch auf Zahlung Kindergeld bei Unterbrechung der Ausbildung wegen Erkrankung

Kindergeld kann bis zum 25. Lebensjahre gezahlt werden. Auch wenn das Studium oder die Ausbildung wegen einer Erkrankung unterbrochen werden muss, besteht der Anspruch fort.

Nach dem Schulabschluss kann weiterhin ein Anspruch auf Kindergeld bestehen, zum Beispiel während einer Ausbildung. Wer die Ausbildung abbricht, verliert auch das Kindergeld. Aber ist eine lange Krankheit ein Abbruch? Von dpa


Mo., 19.03.2018

Appelle gegen Protektionismus US-Zollstreit dominiert G20-Treffen in Buenos Aires

Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (r) und Bundesbank-Präsident Jens Weidmann in Buenos Aires.

Ernste Gesichter, Sorge vor einer Eskalation: Donald Trump ist nicht in Buenos Aires dabei, aber sein Plan für Strafzölle dominiert die Gespräche der G20-Finanzminister. Und die Polizei demonstriert Stärke. Von dpa


Mo., 19.03.2018

EU-Agrarminister in Brüssel Streit über Zukunft der europäischen Fordergelder für Bauern

Ein Landwirt bringt im niedersächsischen Velgen mit seinem Gespann Gülle auf einem Feld aus. In Brüssel beraten die EU-Agrarminister über die Verteilung von EU-Fördergeldern.

Nach dem Brexit werden Europas Landwirte voraussichtlich auf EU-Gelder verzichten müssen. Die EU-Agrarminister ringen bereits jetzt um die Neuverteilung der Fördermittel. Doch es gibt offene Fragen. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Über Nacht schuldenfrei? IW empfiehlt Verkauf kommunaler Wohnungen

Die städtische Wohnungsgesellschaft Saga beitzt in Hamburg rund 132.000 Wohnungen und erzielt jährliche Mieteinnahmen von rund 893 Millionen Euro.

Dank der gestiegenen Immobilienpreise sitzen städtische Wohnungsgesellschaften auf einem Schatz: Ihre Wohnungen sind Milliarden wert. Nun schlagen Ökonomen die Privatisierung vor, damit Kommunen ihre Schulden tilgen können. Mieterschützer sind empört. Von dpa


5676 - 5700 von 9423 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung