Sa., 15.07.2017

Bezahl-Fernsehen Sky-Übernahme durch 21st Century Fox dauert

Der Murdoch-Konzern hält bereit 39 Prozent an Sky.

London/New York (dpa) - Rückschlag für 21st Century Fox: Der US-Unterhaltungskonzern von Medienmogul Rupert Murdoch muss sich bei der geplanten Übernahme des britischen Bezahl-TV-Anbieters Sky gedulden. Von dpa

Sa., 15.07.2017

Abgas-Manipulationsvorwürfe Brüssel rügt erneut Krisenmanagement im Dieselskandal

EU-Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska Anfang 2016 bei einer Pressekonferenz in Brüssel. 

Die EU-Kommission sieht schon länger massive Mängel bei der Aufarbeitung des Abgasskandals. Die Behörde geht deshalb seit Monaten gegen Deutschland und andere EU-Staaten vor. Nun kommt weitere Kritik aus Brüssel. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Kraftfahrtbundesamt prüft Daimler will Manipulations-Vorwürfe nicht hinnehmen

Insgesamt könnten mehr als eine Million Daimler-Fahrzeuge mit einer Software programmiert sein, die Abgaswerte manipuliert.

Was ist dran an den Manipulations-Vorwürfen gegen Daimler? Die Behörden wollen prüfen, ob der Autobauer zu illegalen Tricks gegriffen hat. Daimler droht vorsorglich mit rechtlichen Schritten. Von dpa


Fr., 14.07.2017

5676 Milliarden Euro Private Geldvermögen in Deutschland auf Rekordniveau

Die Deutschen sparen immer weiter, trotz Zinstiefs.

Das Zinstief hält die Deutschen nicht vom Sparen ab. Das Geldvermögen steigt und steigt. Doch nicht alle profitieren gleichermaßen. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Finanzberichte US-Großbanken verdienen Milliarden trotz Börsenflaute

Der Schriftzug "Citibank" an einer Filiale in New York.

Obwohl es an den Börsen zuletzt nicht mehr so brummte, klingelten bei den US-Finanzriesen JPMorgan Chase, Citigroup und Wells Fargo im zweiten Quartal die Kassen. Ein starkes Kreditgeschäft und steigende Zinsen geben den breit aufgestellten Bankhäusern Rückenwind. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Einstiegsgehalt bei 9 Euro Tarifeinigung in der Burgerbranche

Der neue Tarifvertrag in der Systemgastronomie gilt unter anderem für die Fastfood-Ketten McDonald's und Burger King.

Burgerbraten ist anstrengend und nicht gut bezahlt. Nun gibt es eine Lohnerhöhung. Von dpa


Fr., 14.07.2017

USA, Kanada und Mexiko Fiat Chrysler ruft mehr als 1,3 Millionen Fahrzeuge zurück

Die Zentrale von Fiat Chrysler in Auburn Hills im US-Bundesstaat Michigan.

Auburn Hills (dpa) - Der Autobauer Fiat Chrysler Automobiles (FCA) ruft weltweit mehr als 1,33 Millionen Fahrzeuge wegen Problemen mit der Elektrik und mit Airbags zurück. Von den beiden unterschiedlichen Rückrufaktionen sind vor allem Autos in den USA, Kanada und Mexiko betroffen. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Neues Bau-Lagezentrum Bahn will Verspätungen durch Baustellen mindern

Die Bahn steckt in diesem jahr 7,5 Milliarden Euro ins Schienennetz.

Große Bauvorhaben bei der Bahn sind unvermeidlich, nicht jedoch alle Verspätungen, die dadurch entstehen. Bald sollen sich mehr als 100 Mitarbeiter um die bundesweite Abstimmung der Projekte kümmern. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Vorbereitung auf Brexit Easyjet will Betreiberlizenz in Österreich

Start einer Easyjet-Maschine in Berlin: Der britische Billigflieger bereitet sich auf den Brexit vor.

Der geplante EU-Austritt Großbritanniens bereitet den Airlines Kopfschmerzen. Sie fürchten, wichtige Verkehrsrechte zu verlieren. Easyjet will sich deshalb in Wien ein weiteres Standbein aufbauen. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Nach Privatinsolvenz Über 676 000 Bundesbürger in der Schulden-Warteschleife

In Deutschland warten etwa 675 000 Menschen auf eine Schuldenbefreiung (Symbolfoto).

Langes Warten auf die Schuldenbefreiung: Nach einer Privatinsolvenz startet für die Betroffenen zunächst eine mehrjährige Wohlverhaltensphase. Rund 676 000 Menschen warten in Deutschland derzeit auf eine bessere finanzielle Zukunft. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Möbel und Lebensmittel Boom des Online-Handels geht weiter

Geklickt, gekauft: Der Online-Handel in Deutschland wächst immer weiter.

Vor allem das Online-Geschäft mit Möbeln, Heimwerkerbedarf und Lebensmitteln wächst kräftig. Bei Bekleidung fallen die Wachstumsraten dagegen inzwischen geringer aus. Und das Geschäft mit Büchern schrumpft sogar. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Konditionen-Vergleich Teure Überziehung - Dispozinsen kaum gesunken

Konditionen-Vergleich : Teure Überziehung - Dispozinsen kaum gesunken

Die Leitzinsen der EZB liegen weiterhin bei 0 Prozent. Auf die Höhe der Dispozinsen hat das aber offenbar nur wenig Einfluss, sie sind weiterhin vergleichsweise hoch. Manche Geldinstitute tricksen inzwischen sogar bei der Anpassung. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Posten gestrichen Arvato-Chef Carro verlässt Bertelsmann

Arvato-Chef Fernando Carro verlässt den Medienkonzern Bertelsmann.

Bei Europas größtem Medien- und Dienstleistungskonzern geht ein Urgestein. Nach 24 Jahren verlässt Fernando Carro Bertelsmann. Vorstandschef Thomas Rabe hat seinen Posten gestrichen. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Fracking Verzicht auf Schiefergas setzt Erdgasförderbranche zu

Eine Erdgasförderanlage nahe Rotenburg in Niedersachsen.

Hannover (dpa) - Der gesetzlich verordnete Verzicht auf Fracking im Schiefergestein lässt die Erdgasförderung in Deutschland nach Brancheneinschätzung jährlich um zehn Prozent sinken. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Sinkende Verkaufszahlen Deutschland und Großbritannien bremsen EU-Automarkt aus

Ein Güterzug voller Autos. Europas Automarkt ist zuletzt nicht mehr so stark gewachsen.

Brüssel (dpa) - Europas Automarkt ist im Juni wegen sinkender Verkaufszahlen in Deutschland und Großbritannien nicht mehr so stark gewachsen wie noch zuletzt. Die Zahl der Neuzulassungen in den EU-Ländern sei um 2,1 Prozent auf 1,49 Millionen Autos gestiegen. Von dpa


Fr., 14.07.2017

Keine Erstattung Wann der Versicherungsschutz bei einem Unwetter wegfällt

Bei einem Gewitter treten nicht nur Blitze auf, sondern auch starker Regen. Der kann die Möbel beschädigen.

Nicht immer zahlt die Versicherung Unwetterschäden in der Wohnung. Für beschädigte Möbel, Teppiche und das Parkett müssen Betroffene dann selbst aufkommen. Von dpa


Do., 13.07.2017

Kontrollen Druck auf Daimler im Abgasskandal nimmt zu

Süddeutsche, NDR und WDR berichten, dass Daimler von 2008 bis 2016 in Europa und den USA Fahrzeuge mit unzulässig hohem Schadstoffausstoß verkauft hat.

Verdächtige Diesel auch bei Daimler? Der Vorwurf ist nicht neu, wohl aber die Dimension: Angeblich geht es um mehr als eine Million Autos. Nun soll es eine Überprüfung geben. Die Beteiligten geben sich zugeknöpft. Von dpa


Do., 13.07.2017

Nach Aufspaltung Metro startet mit beiden Sparten an der Börse

Börsengang der neuen Metro in Frankfurt am Main. Trotz des Widerstands einiger Aktionäre hat der Handelskonzern Metro seine Aufspaltung in einen Lebensmittelhändler und einen Elektronikanbieter vollzogen.

Die Metro hat sich aufgespalten in zwei Unternehmen - jetzt ist auch die Lebensmittelsparte an die Börse gegangen. Metro-Chef Koch spricht von einem «historischen Tag» - die Anleger können aber erstmal nicht profitieren. Von dpa


Do., 13.07.2017

Betrieb geht voerst weiter Küchenhersteller Alno saniert sich vorerst in Eigenregie

Die Aufschrift ALNO AG prangt in Pfullendorf am Haupteingang des Küchenherstellers Alno.

Wie geht es bei Alno weiter? Die Frage beschäftigt die Mitarbeiter des insolventen Küchenherstellers. Am Stammsitz ist eine Mitarbeiterversammlung geplant. Von dpa


Do., 13.07.2017

Bodenschätze aus dem All Luxemburg regelt Bergbau im Weltraum

Planetary Resources wurde gegründet, um irgendwann außerirdische Bodenschätze wie Platinum auf z. B. Asteroiden abbauen zu können. Luxemburg will beim Weltraum-Bergbau die Nase vorn haben. Dafür holt man passende Unternehmen ins Land. Illustration: Planetary Resources

Das kleine Luxemburg hat im Weltall einiges vor. Als Vorreiter in Europa regelt es den Abbau von außerirdischen Bodenschätzen. Dabei sollen die Rohstoffe gar nicht in erster Linie auf der Erde genutzt werden. Von dpa


Do., 13.07.2017

Einigung mit Betriebsrat Commerzbank kann Stellenabbau durchziehen

Die Commerzbank plant bis zum Jahr 2020 insgesamt 9600 Vollzeitstellen zu streichen.

Die Commerzbank will Tausende Stellen streichen. Jetzt hat sich das Institut mit den Arbeitnehmervertretern auf die Rahmenbedingungen geeinigt. Details sind allerdings noch offen. Von dpa


Do., 13.07.2017

Streit um Bewertungsreserven Versicherungen dürfen Kursgewinne weitgehend behalten

Lebensversicherungen dürfen den Großteil ihrer Kursgewinne aus Wertpapieranlagen im Unternehmen behalten. Nur einen kleinen Teil müssen sie bei Kündigungen oder beim Ablauf von Versicherungen an Kunden ausschütten.

Viele Lebensversicherungskunden dürften beim Blick auf die Bilanz am Ende der Laufzeit ihres Vertrages enttäuscht sein. Das sorgt für Ärger und beschäftigt die Gerichte. Von dpa


Do., 13.07.2017

Neue Jobs und Waggons Bahn steuert im Güterverkehr auf Wachstum um

Die Güterbahn will nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur rund 4000 Güterwagen und 60 Loks kaufen.

Nach einer Aufsichtsratssitzung kommt heraus: Die kriselnde Güterbahn DB Cargo schwenkt auf Expansion um. Neue Waggons und Loks sollen angeschafft werden. Auch an Neueinstellungen ist gedacht. Von dpa


Do., 13.07.2017

Verkaufsstopp für Diesel-Autos BUND klagt gegen Kraftfahrt-Bundesamt wegen Abgasaffäre

Kraftfahrt-Bundesamt im Flensburger Stadtteil Mürwik. Die Umweltorganisation BUND will einen Verkaufsstopp für Diesel-Autos mit zu hohem Stickoxid-Ausstoß erreichen.

Schleswig/Flensburg (dpa) - Mit einer Klage gegen das Kraftfahrt-Bundesamt will die Umweltorganisation BUND einen Verkaufsstopp für Diesel-Autos mit zu hohem Stickoxid-Ausstoß erreichen. Das Verwaltungsgericht Schleswig bestätigte den Eingang der Klage. (AZ 3a218/17) Von dpa


Do., 13.07.2017

Streit um Bewertungsreserven Urteil: Versicherungen dürfen Kursgewinne behalten

Viele Lebensversicherungskunden sind mit der Bilanz am Ende der Laufzeit ihres Vertrages nicht zufrieden.

Versicherungen legen das Geld ihrer Kunden an und erzielen damit Milliarden-Buchgewinne. Diese müssen seit 2014 nur noch in sehr geringem Umfang ausgeschüttet werden. Das Landgericht Düsseldorf bestätigte diese Praxis, Verbraucherschützer wollen weiter kämpfen. Von dpa


5701 - 5725 von 6568 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region