Mi., 10.10.2018

Steuer-Rat Zweitwohnungssteuer für Dauercamper nicht immer rechtens

Ob für einen dauerhaft abgestellten Wohnwagen eine Zweitwohnungssteuer gezahlt werden muss, hängt von den Ausstattungsmerkmalen ab.

Für Wohnwagen auf Dauerstellplätzen muss nicht immer eine Zweitwohnsteuer gezahlt werden. Entscheidend ist die Ausstattung. Nur wenn eine entsprechende Regelung in der Zweitwohnungssatzung der Gemeinde besteht, darf die Steuer erhoben werden. Von dpa

Mi., 10.10.2018

Tipps So können privat Krankenversicherte sparen

Brauche ich das Einbett-Zimmer? Privat Krankenversicherte haben verschiedene Möglichkeiten, um ihre Beiträge zu senken. Dabei sollten sie alles gut durchrechnen.

Mit Beitragserhöhungen wollen private Krankenversicherungen höhere Kosten auffangen. Ist ihnen der Anstieg zu hoch, haben Versicherte Möglichkeiten, gegenzusteuern. Dabei sollten sie alles gut durchrechnen. Von dpa


Mi., 10.10.2018

Urteil der Woche Pflegehilfe auch bei Sterbegeldversicherung

Ein Anspruch auf Hilfe zur Pflege kann unabhängig von einer abgeschlossenen Sterbegeldversicherung bestehen.

Eine Sterbegeldversicherung sorgt für die Bestattung vor und darf deshalb nicht die Pflegehilfe mindern. Der Versuch eines Landkreises, den Rückkaufswert der Versicherung auf die beantragte Sozialleistung anzurechnen, scheiterte vor Gericht. Von dpa


Mi., 10.10.2018

Rote Zahlen Wege aus der Verschuldung nach dem Studium

Jungakademiker fühlen sich ihrem Schuldenberg oft nicht gewachsen. Dann kann ein Experte von der Schuldnerberatung oder ein Anwalt Wege aus der Schuldenspirale aufzeigen.

Eine Familie gegründet, ein Darlehen aufgenommen - und ein Studienkredit muss auch noch zurückgezahlt werden. Wer merkt, dass die Schulden überhand nehmen, sollte frühzeitig Hilfe in Anspruch nehmen. Einen Trost aber gibt es: Die Tilgung hat meistens Zeit. Von dpa


Mi., 10.10.2018

Erbrechts-Tipp Laien verwenden Rechtsbegriffe oft missverständlich

Beim Aufsetzen eines Testaments ist es wichtig, die Rechtsbegriffe richtig zu verwenden. Andernfalls kann das Schriftstück etwas anderes aussagen, als gewünscht.

In Testamenten, die von Laien aufgesetzt wurden, können Rechtsbegriffe schnell zu Widersprüchen führen. Im Zweifelsfall entscheidet daher der Richter, welcher Wille aus dem Schriftstück tatsächlich hervorgeht. Von dpa


Di., 09.10.2018

Elf Straßen betroffen Gericht: Berlin muss Diesel-Fahrverbot einführen

Berlin muss nach einem Urteil des Verwaltungsgericht in mehreren Straßen ein Diesel-Fahrverbot einführen.

Hamburg, Stuttgart, Frankfurt - in diese Liste zu Diesel-Fahrverboten reiht sich nun die Hauptstadt ein. Es geht um bessere Luft. Gesperrt werden sollen einzelne Straßenabschnitte. Vieles ist aber noch offen. Von dpa


Di., 09.10.2018

Nach Appell von Weltklimarat EU-Minister bekennen sich zu verstärktem Klimaschutz

Bundesumweltministerin Svenja Schulze: «Ich hätte mir gewünscht, dass wir bei den Klimaschutzvorgaben für Autos mehr machen».

Die bisherigen Zusagen im Kampf gegen die globale Erwärmung reichen nicht aus - darin sind sich Wissenschaftler einig. Die EU setzt nun zumindest ein Signal, dass sie die Dringlichkeit erkannt hat. Von dpa


Di., 09.10.2018

Erstattung von Arzneikosten Rezept nachreichen ist bei Versicherern nicht vorgesehen

Die Kosten für verschreibungspflichtige Arzneimittel müssen Krankassen nur übernehmen, wenn Medikamente gegen Vorlage eines Rezepts ausgehändigt werden.

Krankenkassen müssen die Arzneikosten nicht erstatten, wenn Versicherte ein Rezept nachreichen. Wer es dennoch versucht, kann daher nur auf die Kulanz der Apotheke oder Krankenkasse hoffen. Von dpa


Di., 09.10.2018

Kürzere Fahrtzeiten Bund treibt neues System für bessere Zuganschlüsse voran

Ein ICE 4 steht am Hauptbahnhof München. Die Bahn will pünktlicher werden.

Für Zugreisende sind Spitzengeschwindigkeiten nicht alles: Was nützt ein ICE mit Tempo 300, wenn man 45 Minuten beim Umsteigen wartet? Bei einem grundlegend neuen Fahrplansystem soll es nun konkreter werden. Von dpa


Di., 09.10.2018

Weltwirtschaftsbericht Trumps Handelskrieg sorgt die Welt: IWF senkt Prognose

IWF-Tagung auf Bali: Die Vorhersage für das Wachstum in Deutschland korrigierte der IWF deutlich nach unten.

Der von US-Präsident Donald Trump vom Zaun gebrochene Handelskrieg bremst die Weltwirtschaft, sagt der Internationale Währungsfonds. Auch die Prognose für Deutschland sinkt. Große Sorgen macht die hohe Verschuldung weltweit. Reicht die Feuerkraft gegen neue Schocks? Von dpa


Di., 09.10.2018

Vollmacht für Dritte Zugriff aufs Bankkonto für den Notfall regeln

Eine Bankvollmacht zu erteilen, kann für den Notfall wichtig sein. Sie regelt, wer dann für einen die Bankgeschäfte übernimmt.

Eine Vorsorgevollmacht ermöglicht, dass in einer Notsituation bestimmte Aufgaben nach den Vorstellungen des Vollmachtgebers erledigt werden. Für einen Zugriff auf das Bankkonto ist jedoch ein zusätzliches Formular notwendig. Von dpa


Di., 09.10.2018

30-Prozent-Ziel Trotz Frauenquote: Männer dominieren deutsche Aufsichtsräte

Seit Anfang 2016 müssen die etwa 100 größten börsennotierten und voll mitbestimmungspflichtigen Unternehmen in Deutschland mindestens 30 Prozent der Posten in ihren Kontrollgremien mit Frauen besetzen.

In den Aufsichtsgremien der Konzerne im Deutschen Aktienindex haben zumeist Männer das Sagen - auch wenn die Frauenquote Wirkung zeigt. Von dpa


Di., 09.10.2018

Waren «Made in Germany» Trübere Aussichten für Deutschlands Exporteure

Großwälzlager von der Deutsche Großwälzlager GmbH in Rostock. Im August wurde Waren «Made in Germany» im Gesamtwert von 105,2 Milliarden Euro ins Ausland geliefert.

Abschottung, Strafzölle, Abschwächung der Weltwirtschaft - das Klima für Deutschlands Exporteure wird rauer. Noch laufen die Geschäfte vieler Unternehmen gut. Doch die Branche stellt sich auf schlechtere Zeiten ein. Von dpa


Di., 09.10.2018

Totaler Kaufkraftverlust IWF: Preissteigerung von 1,37 Millionen Prozent in Venezuela

Der umstrittene Präsident Nicolás Maduro versucht sich mit Hilfe einer neuen Cryptowährung zur Wehr zu setzen.

Nusa Dua (dpa) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) bescheinigt der Wirtschaft von Venezuela praktisch den totalen Kaufkraftverlust. Von dpa


Di., 09.10.2018

Streit über Einspar-Ziele Neue CO2-Standards für Autos: EU-Staaten suchen Kompromiss

Wie viel Kohlendioxid sollten Neuwagen in zwölf Jahren weniger ausstoßen als heute? Die EU-Staaten sind sich nicht einig.

Luxemburg (dpa) - Der Streit über neue Klimaschutzvorgaben für Autos beschäftigt die EU-Staaten heute in Luxemburg. Die Umweltminister suchen eine gemeinsame Linie, um dann bis zum Frühjahr mit dem Europaparlament eine verbindliche Regelung auszuhandeln. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Nachfolge von Tom Enders Franzose Faury soll Airbus-Konzern führen

Guillaume Faury wird neuer Vorstandschef von Airbus.

Europas Luftfahrtriese Airbus hat Ende vergangenen Jahres einen weitreichenden Umbau seines Top-Managements auf den Weg gebracht. Nun ist klar, wer den Deutschen Tom Enders an der Konzernspitze beerbt. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Warten auf Nachrüstsysteme Bald Diesel-Fahrverbote in Berlin?

Fahrzeuge rollen über den Kaiserdamm. Die Deutsche Umwelthilfe will vor Gericht auf einer großen Verbotszone für Dieselautos in der Berliner Innenstadt bestehen.

Vieles bleibt nach der Einigung der Koalition auf ein Maßnahmen-Paket beim Diesel unklar. Das betrifft vor allem mögliche Nachrüstungen. Mit Spannung wird eine Gerichtsverhandlung in der Hauptstadt erwartet. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Fahrgestellnummern gefälscht? Betrugsverdacht in Südkorea: Weitere Ermittlungen gegen Audi

Audi soll jahrelang Fahrgestellnummern und Testprotokolle gefälscht haben, um die südkoreanischen Behörden zu täuschen.

Erst manipulierte Abgaswerte, nun gefälschte Fahrgestellnummern? Neue Verdachtsmomente gegen den Autobauer Audi werden zum Fall für die Justiz, auch in Südkorea. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Arbeiten rund um Klimawandel Wirtschafts-Nobelpreis für US-Forscher Nordhaus und Romer

Pressekonferenz zur Bekanntgabe des Wirtschaftsnobelpreises 2018 in Stockholm. Die Ehrung geht an William Nordhaus (oben l) und Paul Romer.

Und wieder sind US-Amerikaner beim Wirtschafts-Nobelpreis erfolgreich. Mit William Nordhaus und Paul Romer erhalten diesmal zwei Forscher die renommierteste Auszeichnung des Faches. Ihre Beiträge haben auch mit Klimawandel und sauberem Wachstum zu tun. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Entlastung gefordert Energieverband rechnet mit höheren Strompreisen

Wolken spiegeln sich auf den Solarzellen einer vor Windrädern stehenden Solarkraftanlage.

Viele Stromkunden in Deutschland müssen sich auch im kommenden Jahr auf höhere Kosten einstellen. Für den Branchenverband ist klar, wo es Entlastung geben sollte. Von dpa


Mo., 08.10.2018

München am teuersten Mietpreisboom: Studentenwohnungen werden immer teurer

Zwei Studentinnen bei der Wohnungssuche.

Studentenwohnungen werden mit wenigen Ausnahmen immer teurer. Vor allem in der Hauptstadt sind die Mieten seit 2010 überdurchschnittlich stark gestiegen. Spitzenreiter bei den Preisen ist allerdings eine andere Stadt. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Niedrige Rendite statt Risiko Großinvestoren sehen Ende des Immobilienbooms nahen

Kräne stehen auf einer Baustelle für Wohnhäuser. Viele Investoren auf dem internationalen Immobilienmarkt bevorzugen inzwischen lieber niedrigere Renditen als höhere Risiken.

München (dpa) - Der jahrelange Immobilienboom in Europa nähert sich nach Einschätzung milliardenschwerer Vermögensverwalter allmählich seinem Ende. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Verkaufszahlen Daimler verbucht im September weiteren Absatzrückgang

Daimlers Verkaufszahlen haben im September den vierten Monat in Folge geschwächelt.

Stuttgart (dpa) - Daimlers Verkaufszahlen haben im September den vierten Monat in Folge geschwächelt. Der Autobauer konnte unter anderem wegen Verzögerungen bei der Zertifizierung nach dem neuen Abgastestverfahren, Modellwechseln und Auslieferungsstopps von Diesel-Fahrzeugen die Nachfrage erneut nicht bedienen. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Der Winter wird teuer Preisportale sagen höhere Heizkosten voraus

Angaben der Preisportale lassen erkennen: Heizöl und Gas werden in diesem Winter teurer.

In den vergangenen Jahren wurden die Haushalte bei den Heizkosten entlastet. Nun dreht sich der Trend: Heizöl und Gas werden wieder teurer. Von dpa


Mo., 08.10.2018

Appell an Bundesfinanzminister Energieverband rechnet mit höheren Strompreisen

Der Branchenverband BDEW rechnet mit Preissteigerungen beim Strom für viele Verbraucher.

Der Branchenverband BDEW rechnet mit Preissteigerungen beim Strom für viele Verbraucher - und richtet deshalb einen Appell an den Bundesfinanzminister. Von dpa


5701 - 5725 von 11786 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland