Mi., 22.11.2017

Online-Shopping EU-weite Schnäppchenjagd im Internet wird einfacher

Onlinehändler in der EU dürfen Kunden aus einem anderen EU-Land bald nicht mehr abweisen.

Wer im Internet nach Angeboten sucht, landet dabei gelegentlich bei Anbietern aus dem EU-Ausland. Doch viele von ihnen verkaufen ihre Waren nur innerhalb ihres Landes. Diese Einschränkung soll bald nicht mehr möglich sein. Von dpa

Mi., 22.11.2017

«Politisches Vakuum» Wirtschaft warnt vor Hängepartie bei Regierungsbildung

«Politisches Vakuum»: Wirtschaft warnt vor Hängepartie bei Regierungsbildung

Digitalisierung, Bildung, Infrastruktur - bei diesen Themen erwartet die deutsche Wirtschaft Weichenstellungen von der Politik. Doch das kann jetzt dauern. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Probleme mit Auslandskonten Verbraucher klagen über Einschränkungen bei IBAN

Die IBAN («International Bank Account Number») soll Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen grenzüberschreitend beschleunigen.

Bad Homburg (dpa) - Bei der Wettbewerbszentrale häufen sich die Beschwerden über Probleme mit der internationalen Kontonummer IBAN. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Neue Telematiksysteme Deutsche Bahn will Dieselverbrauch senken

Dut 1000 Diesel-Loks und Triebwagen erhalten Telematiksysteme, die messen, wann und wie viel Kraftstoff auf der Fahrt verbraucht wird.

Berlin (dpa) - Lokführer der Deutschen Bahn sollen spritsparender fahren. Dazu erhalten gut 1000 Diesel-Loks und Triebwagen Telematiksysteme, die messen, wann und wie viel Kraftstoff auf der Fahrt verbraucht wird. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Strafmaßnahme gegen Madrid USA erheben Strafzölle auf spanische Oliven

Schwarze Oliven an einem Olivenbaumin. Die USA importieren jährlich schwarze Oliven im Wert von rund 70 Millionen Dollar.

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat in ihrem Feldzug gegen angeblich unfaire Handelspraktiken im Ausland Strafzölle gegen Olivenimporte aus Spanien verhängt. Schwarze Oliven aus Spanien würden im Herkunftsland mit bis zu 7,24 Prozent subventioniert. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Begehrtes Spekulationsobjekt Virtuelle Währungen: Taugen Bitcoins als Geldanlage?

Der Bitcoin hat eine steile Karriere hingelegt - innerhalb kurzer Zeit verfielfachte sich der Wert der Krypto-Währung.

Beim Thema Bitcoin gehen die Meinungen auseinander: Virtuelle Währungen sind nur etwas für Zocker, warnen die einen. Andere sehen darin eine neue Anlageklasse. Fest steht: Wer Bitcoins kauft, sollte wissen was er tut. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Verbesserte Verträge Haftpflichtversicherung prüfen: Wann ein Wechsel lohnt

Wer Schäden verursacht, muss auch dafür aufkommen. Mit einer Haftpflichtversicherung hält sich das finanzielle Risiko in Grenzen.

Schon bei kleinen Unfällen können große Schäden entstehen. Spätestens dann freut sich der Verursacher über seine private Haftpflichtversicherung. Doch Versicherte sollten ihren alten Vertrag noch einmal überprüfen. Vielleicht lohnt ein Umstieg. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Urteil der Woche Krankenkasse muss Fußpflegerin bezahlen

Ist eine professionelle Fußpflege aus medizinischen Gründen geboten, muss die Krankenkassen die Kosten übernehmen. Dies entschied das Landessozialgericht Berlin-Potsdam

Die Kosten für eine professionelle Fußpflege müssen Krankenversicherte in der Regel selbst tragen. Allerdings kann es Ausnahmen geben - etwa wenn die Dienstleistung medizinisch notwendig ist. Dies zeigt ein Urteil aus Berlin-Potsdam. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Erbrechts-Tipp Streichungen im Testament sind nicht immer wirksam

Sollen Erben gestrichen werden, sollte der Erblasser dafür einen Zeugen haben oder neue Erben benennen.

Ein Erblasser kann seine Meinung ändern. Er kann Erben aus seinem Testament streichen. Damit das anerkannt wird, sollte er einen Zeugen haben. Das zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Ausgaben für den Job Neue Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter ab 2018

Ab 2018 können beruflich genutzte Gegenstände bis zu einem Nettobetrag von 800 Euro im Jahr des Kaufs steuerlich geltend gemacht werden.

Anschaffungen für den Job können von der Einkommenssteuer abgezogen werden. Doch oft nicht sofort in vollem Umfang. Noch liegt die jährliche Grenze bei 410 Euro. Mit dem Jahreswechsel erhalten Steuerzahler etwas mehr Spielraum. Von dpa


Mi., 22.11.2017

Recht einfach So prüfen Riester-Sparer die Höhe des Mindesteigenbeitrags

In den Genuss der maximalen Riester-Förderung kommt nur, wer den Mindesteigenbeitrag zahlt.

Wer die volle Riester-Zulage erhalten möchte, muss einen Mindesteigenbetrag einzahlen. Abhängig ist dieser von den sozialversicherungspflichtigen Einkünften. Riester-Sparer prüfen am besten vor dem Jahreswechsel, ob die Angaben noch stimmen. Von dpa


Di., 21.11.2017

Börse in Frankfurt Erholung im Dax nimmt Tempo auf

Im Schriftzug "DAX" spiegelt sich die große Anzeigetafel mit dem bis dahin erreichten Kursverlauf im Handelssaal der Börse in Frankfurt am Main.

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag an seine Vortageserholung angeknüpft. Nach einem zögerlichen Start legte der deutsche Leitindex schrittweise weiter zu und übersprang kurzzeitig auch wieder die Marke von 13 200 Punkten. Von dpa


Di., 21.11.2017

Spekulation in Pforzheim Zinswetten-Prozess: Bewährungsstrafen für Ex-OB und Kämmerin

Wolfgang Kubicki, Anwalt der früheren Oberbürgermeisterin von Pforzheim, Christel Augenstein.

Es ist der juristische Schlussakt einer Finanzaffäre, die weit über Pforzheim hinausgeht. Mit modernen Methoden wollen Wirtschaftsprofis die Kommune am Nordrand des Schwarzwalds sanieren. Doch am Ende reißt ein Strudel aus hoch spekulativen Geschäften alle in die Tiefe. Von dpa


Di., 21.11.2017

«Verantwortungslose Manager» SPD-Chef Schulz attackiert Siemens

SPD-Bundesvorsitzender Martin Schulz und die SPD-Bundestagsfraktionsvorsitzende Andrea Nahles trafen Siemens-Beschäftigte vor dem Reichstag in Berlin.

Siemens plant einen massiven Stellenabbau - das hat längst auch die Politik erreicht. Nun legt der SPD-Chef nach. Und bei Siemens tobt weiter ein interner Streit. Von dpa


Di., 21.11.2017

Klage vor BGH Airline haftet: Sturz auf Fluggastbrücke

Der Einstieg über eine Luftgastbrücke sei nicht luftverkehrstypisch, argumentierte der Lufthansa-Anwalt bei der mündlichen BGH-Verhandlung.

Nasse Stelle mit großer Wirkung: Stürzt ein Passagier deshalb auf einer Fluggastbrücke, kann er auf Schmerzensgeld hoffen. Von dpa


Di., 21.11.2017

Masterplan für Flughafen Betreiber rechnen mit Zehntausenden Arbeitsplätzen am BER

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will den Standort Schönefeld bis 2040 auf 55 Millionen Passagiere erweitern.

«Berlin steht bereit.» Trotz der jahrelangen Hängepartie um den neuen Flughafen versprechen die Betreiber den Airlines ein großes Ausbauprogramm. Das soll Vertrauen schaffen. Von dpa


Di., 21.11.2017

Kostbare Urlaubszeit Gast muss für falsches Hotel entschädigt werden

Ungewollt drei Tage in einem nicht ganz so sauberen Hotel und ein Zimmer ohne Meerblick - Traumurlaub sieht anders aus, finden Urlauber. Der BGH sprach Ihnen eine Entschädigung zu.

Drei Tage in einem anderen Hotel - in einem Zimmer ohne Meerblick, aber mit Ekelfaktor. Das kann einem die Reise vermiesen, meint eine Familie und pocht auf Entschädigung. Zu Recht, entscheidet der BGH. Von dpa


Di., 21.11.2017

Financial Stability Board Deutsche Bank gilt weiterhin als global systemrelevant

Die Deutsche Bank rangiert in der Einstufung durch den FSB in einer Gruppe mit der Bank of America, der Citigroup und der britischen Großbank HSBC.

Basel (dpa) - Die Deutsche Bank wird nach Einschätzung eines internationalen Beobachtergremiums weiterhin als systemrelevant für die globale Stabilität der Finanzmärkte eingeschätzt. Von dpa


Di., 21.11.2017

Wachstum angepeilt Easyjet geht an den Start - Fallen die Ticketpreise?

Easyjet fliegt bald ab Schönefeld und Tegel.

Die Höchstpreise für Inlandsflüge könnten bald wieder fallen, sagen Experten. Die Pleite von Air Berlin sollte bald nach der EU-Kartellentscheidung vom Markt verkraftet sein. Von dpa


Di., 21.11.2017

Ministerium reicht Klage ein US-Regierung blockt Mega-Deal zwischen AT&T and Time Warner

Das AT&T-Logo in New York. Das US-Justizministerium hat eine Fusion des Kommunikationsriesen mit Time Warner zunächst verhindert.

Es sollte der Multi-Milliarden-Deal des Jahres werden: Der US-Kommunikationsriese AT&T will mit dem Mediengiganten Time Warner fusionieren. Die Regierung stellt jetzt den Fuß in die Tür. Offiziell aus Wettbewerbsgründen, vielleicht auch aus politischem Kalkül. Von dpa


Di., 21.11.2017

Interesse an stabilen Jobs Allianz-Studie: Flexible Jobs missfallen der Jugend

Arbeiten mit einem Laptop im Freien: Junge Menschen schätzen Karrieresicherheit oft höher als Flexibilität.

München (dpa) - Die von Management-Gurus häufig gepriesene Flexibilität der digitalen Arbeitswelt löst in der jungen Generation keine Begeisterung aus. Von dpa


Di., 21.11.2017

Angebot von Atlantia Hochtief rüstet sich für milliardenschwere Übernahmeschlacht

Hochtief-Chef Marcelino Fernandez Verdes.

Essen (dpa) - Im Rennen um den spanischen Mautstraßen-Betreiber Abertis rüstet sich der Baukonzern Hochtief für eine milliardenschwere Übernahmeschlacht. Von dpa


Di., 21.11.2017

Großkunden greifen zu Rekord für Fondsabsatz der Dekabank

Die Dekabank profitiert vom Zinstief.

Frankfurt/Main (dpa) - Die boomende Nachfrage nach Fonds im Zinstief treibt die Absatzzahlen der Dekabank auf Rekordniveau. Von dpa


Di., 21.11.2017

Analyse Deutsche Autobauer verkaufen jedes dritte Auto nach China

Ein Mercedes-Benz vor einem Hotel in China. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verkauften Volkswagen, BMW und Daimler in China im dritten Quartal neun Prozent mehr.

VW, BMW und Daimler legen im Reich der Mitte kräftig zu. Das sorgt dort für ein sattes Umsatzplus - erhöht aber auch die Abhängigkeit vom China-Geschäft. Von dpa


Di., 21.11.2017

Starke Kursschwankungen Bitcoin unter Druck - Diebstahl bei Konkurrenz-Kryptowährung

Starrke Kursschwankungen: Als Geldanlage ist die virtuelle Währung Bitcoin nur bedingt geeignet.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Digitalwährung Bitcoin ist von einem Diebstahl bei einem Anbieter einer konkurrierenden Kryptowährung belastet worden. Von dpa


5776 - 5800 von 8035 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region