Mi., 19.12.2018

Klage der Umwelthilfe Entscheidung über Diesel-Fahrverbote in Wiesbaden vertagt

Bei der Klage im Fall Wiesbaden wird die Umwelthilfe auch vom Verkehrsclub Deutschland unterstützt. Sie wollen erreichen, dass der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid von 40 Mikrogramm je Kubikmeter Luft eingehalten wird.

Wiesbaden (dpa) - Das Verwaltungsgericht Wiesbaden hat die für Mittwoch erwartete Entscheidung über Diesel-Fahrverbote in der hessischen Landeshauptstadt vertagt. Von dpa

Mi., 19.12.2018

Verbessertes Angebot Gewerkschaft GDL kehrt an den Bahn-Verhandlungstisch zurück

GDL-Chef Claus Weselsky. Seine Gewerkschaft will mit der Bahn über ein verbessertes Tarifangebot reden.

Frankfurt/Main (dpa) - Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) kehrt in die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn AG zurück. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Neue Fangquoten Fischer müssen Kürzungen verkraften

Neue Fangquoten: Fischer müssen Kürzungen verkraften

Kaum sind die EU-Fischfangquoten für 2019 ausgehandelt, kommt es darüber zum Streit. Umweltschützer sehen Fischbestände bedroht, die Branche spricht dagegen von nachhaltiger Bewirtschaftung. Eine Prognose zur Preisentwicklung für Verbraucher ist schwierig. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Lafayette Mittelstand Capital Finanzinvestor übernimmt hat Kettcar-Hersteller Kettler

Das Tretauto namens Kettcar ist eines der bekanntesten Produkte der Firma Kettler.

Ense-Parsit (dpa) - Die rund 500 Beschäftigten bei dem lange Zeit um sein Überleben kämpfenden Kettcar-Hersteller Kettler können erst einmal aufatmen. Von dpa


Mi., 19.12.2018

40 Millionen Kunden Carsharing-Fusion von BMW und Daimler perfekt

Das US-Kartellamt hat die Fusion der Carsharing-Flotten von Car2go und DriveNow mit zusammen rund 20.000 Mietautos genehmigt, wie Daimler and BMW mitteilte.

In der Autobranche gilt ein neues Credo: Wer erfolgreich Autos bauen will, darf nicht nur Autos bauen. Ohne Dienstleistung geht nichts mehr. Die Angst vor der digitalen Konkurrenz treibt zwei Rivalen zur Kooperation. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Für etwa 450 Führungskräfte Volkswagen überarbeitet Bonussystem für Top-Manager

Spitzenverdiener unter den zehn obersten VW-Führungskräften war im vergangenen Jahr der frühere Vorstandschef Matthias Müller, der mehr als 10,1 Millionen Euro einstrich.

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern will ab 2019 ein neues Vergütungssystem für das Topmanagement einführen - und vor allem das Bonussystem deutlich verändern. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Aussprache WTO: Wieder scharfer Schlagabtausch zwischen USA und China

Container werden im Hafen von Savannah auf ein Schiff verladen. Nach dem Zoll-Rundumschlag von US-Präsident Trump brennt es in der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf an allen Ecken und Enden.

Genf (dpa) - Die USA und China haben ihren Handelsstreit mit scharfen gegenseitigen Attacken in der Welthandelsorganisation (WTO) fortgesetzt. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Kabinett verschärft Regeln «Lex China»? Höhere Hürden für Einstieg bei deutschen Firmen

In der Vergangenheit hatte unter anderem die Übernahme des Roboterherstellers Kuka durch den chinesischen Midea-Konzern Debatten über einen möglichen Technologietransfer befeuert.

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat im Bundeskabinett die Regeln für ausländische Investoren verschärft, die Anteile an deutschen Unternehmen kaufen wollen. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Japanische Technologiefirma Börsendebüt für Softbanks Mobilfunktochter enttäuscht

Ken Miyauchi, Vorstandsvorsitzender von Softbank, spricht während einer Pressekonferenz.

Mit der Mega-Platzierung treibt Milliardär Masayoshi Son die Neuausrichtung seines Imperiums voran. Das Geschäft mit der Telekommunikation gilt als die Geldmaschine der Softbank-Gruppe. Der bisher größte Börsengang erfüllt aber nicht die Erwartungen. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Schutz der Ozeane EU beschließt Verbot von Einweg-Plastik

Das EU-Verbot von Plastiktellern, Trinkhalmen und anderen Wegwerfprodukten aus Kunststoff ist unter Dach und Fach.

Gewaltige Mengen Plastikmüll landen Jahr für Jahr in den Ozeanen. Nun bringt die Europäische Union drastische Gegenmaßnahmen auf den Weg. Einige Alltagsprodukte sollen verschwinden. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Banken im Ausland Wo Sparer derzeit noch Zinsen finden

Uwe Döhler arbeitet als Projektleiter und Finanzexperte bei der Stiftung Warentest.

Die Zinsen für Tages- und Festgeld-Anlagen sind derzeit niedrig. Auf der Suche nach mehr Zinsen stoßen Sparer im Internet auf Zinsportale, die Angebote ausländischer Banken vermitteln. Was sie dabei beachten sollten und wie sie ihre Rendite derzeit erhöhen können: Von dpa


Mi., 19.12.2018

Erbrechts-Tipp Bei Ausschlagung einer Erbschaft für Kind Frist beachten

Eltern können eine Erbschaft für ihr minderjähriges Kind ausschlagen. Sie müssen dann beim Familiengericht eine Genehmigung einholen und das Nachlassgericht informieren.

Eine Erbschaft kann auch Nachteile bringen. Um einen minderjährigen Erben davor zu schützen, müssen Eltern rechtzeitig handeln. Denn für die Ausschlagung gelten Fristen. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Urteil Lungenkranker hat Anspruch auf Zuschuss beim Autokauf

Lungenkranke haben unter Umständen Anspruch auf staatliche Unterstützung. So muss etwa das Sozialamt einen Zuschuss für den Kauf eines Autos zahlen, damit Betroffene am sozialen Leben teilnehmen können.

Lungenkranke sind im Alltag stark eingeschränkt. Deswegen haben sie Anspruch auf staatliche Unterstützung. Auch beim Kauf eines Autos - sofern es den Betroffenen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Von dpa


Mi., 19.12.2018

Merkblatt beachten So lassen sich Lohnsteuerklassen optimieren

Gerade Ehepaare und eingetragene Lebenspartner sollten ihre Steuerklassen regelmäßig überprüfen.

Das deutsche Steuerrecht gilt als kompliziert. Gerade wenn Ehepaare bzw. eingetragene Lebenspartner ihre Steuerklassen kombinieren, wird es schnell unübersichtlich. Ein Merkblatt der Finanzverwaltung erleichtert die Entscheidung. Von dpa


Di., 18.12.2018

Reaktion auf neue Klimavorgabe VW-Chef Diess kündigt verschärftes Umbauprogramm an

VW-Konzernchef Herbert will das Unternehmen noch stärker umbauen als bisher geplant.

Wolfsburg (dpa) - Die künftigen Klimavorgaben für Neuwagen bedeuten nach Einschätzung von Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess ein noch weitergehendes Umbauprogramm für den Autoriesen. Von dpa


Di., 18.12.2018

«Völlig unrealistisch» Europas Autobauer reagieren entsetzt auf schärfere CO2-Werte

Die Vorgaben sind schärfer, als die Autoindustrie und die Bundesregierung dies ursprünglich wollten.

Die EU will deutlich strengere CO2-Grenzwerte für Europas Autobauer. Die Branche wehrte sich schon vorher heftig dagegen - doch die Bundesregierung konnte sich diesmal nicht durchsetzen. Auch beim Thema Diesel-Fahrverbote bleibt der Druck hoch. Von dpa


Di., 18.12.2018

Deutsche Umwelthilfe scheitert Vorerst kein Fahrverbot in Frankfurt

Ein Fahrverbotsschild für Fahrzeuge mit Diesel-Motor bis Euro5 steht an der Max-Brauer-Allee in Hamburg.

Mit mehr als 30 Klagen gegen Dieselabgase und für Fahrverbote in Städten hat die Deutsche Umwelthilfe sich auch viele Feinde gemacht. Bremsen lassen will der Verein sich davon nicht - auch nicht von einem Dämpfer vor Gericht zum Fall Frankfurt. Von dpa


Di., 18.12.2018

Tradition bei Daimler Daimler-Chef Zetsche sucht in Weihnachtsvideo neuen Job

Daimler-Chef Dieter Zetsche hat ein lustiges Weihnachtsvideo gemacht.

Stuttgart (dpa) - Ein knappes halbes Jahr vor seinem Abschied sucht Noch-Daimler-Chef Dieter Zetsche schonmal einen neuen Job - wenn auch nur im Film. Von dpa


Di., 18.12.2018

Ifo-Geschäftsklimaindex sinkt RWI schließt sich trüberen Konjunkturprognosen an

Kräne im Hamburger Hafen: Das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer ist damit den vierten Monat in Folge gesunken. Der negative Trend setzt sich also fort.

Im Sommer gab es eine kalte Dusche für die Konjunktur. Geht der historisch lange Aufschwung der deutschen Wirtschaft nun zu Ende? Immer mehr Ökonomen sehen dunklere Wolken aufziehen. Von dpa


Di., 18.12.2018

Gute Nachrichten überwiegen Mehr Geld für fast alle: Was bleibt 2019 im Portemonnaie?

Die meisten Verbraucher dürften 2019 mehr Geld zur Verfügung haben.

Die meisten Verbraucher dürften 2019 mehr Geld zur Verfügung haben. Arbeitnehmer profitieren vom leer gefegten Stellenmarkt und von steigenden Löhnen. Aber auch Rentner dürfen sich freuen. Von dpa


Di., 18.12.2018

Internationale Unsicherheiten Großhandel erwartet 2019 stockende Konjunktur

Metro-Markt: Die deutschen Großhandelsunternehmen gehen mit einigen Sorgen ins neue Jahr.

Berlin (dpa) - Die deutschen Großhandelsunternehmen gehen auf solider Grundlage mit einigen Sorgen ins neue Jahr. Der obere Scheitelpunkt der Konjunktur sei überschritten, sagte der Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen, Holger Bingmann. Von dpa


Di., 18.12.2018

Finanzhilfe für Familien Baukindergeld spätestens drei Monate nach Einzug beantragen

Wer Baukindergeld erhalten möchte, muss spätestens drei Monate nach Einzug einen Antrag stellen.

Seit der Einführung des Baukindergeldes vor drei Monaten wurden bereits 50.000 Anträge gestellt. Der Zuschuss zum Eigenheim ist für Familien demnach eine willkommene Finanzspritze. Wer erhält ihn, und was ist zu beachten? Von dpa


Di., 18.12.2018

US-Mobilfunkmarkt Fusion von T-Mobile US und Sprint nimmt wichtige Hürde

T-Mobile US und Sprint Tür an Tür: In den USA nahm der Zusammenschluss eine erste wichtige Hürde.

Bonn/New York (dpa) - Die Deutsche Telekom ist mit ihren Fusionsplänen für ihre Mobilfunktochter T-Mobile US einen Schritt weiter: In den USA nahm der Zusammenschluss eine erste wichtige regulatorische Hürde. Von dpa


Di., 18.12.2018

Altersvorsorge Versichertenberater helfen kostenlos bei Fragen zur Rente

Bei Fragen zur Rente bietet die Deutsche Rentenversicherung eine kostenlose Beratung an.

Schluss mit Schuften und ab in die Rente. Das ist einfacher gesagt als getan. Für den Eintritt in die Rente braucht es einen Antrag. Kostenlose Unterstützung hierfür bietet die Deutsche Rentenversicherung. Von dpa


Di., 18.12.2018

Steigende Erlöse Positiver Trend im Gastgewerbe setzt sich fort

Zwei Köche richten Speisen an. Die Erlöse im Gastgewerbe sind gestiegen, aber die Suche nach Personal gestaltet sich nach wie vor schwierig.

Wiesbaden (dpa) - Gastwirte und Hoteliers in Deutschland haben auch im Oktober bessere Geschäfte gemacht als ein Jahr zuvor. Von dpa


5851 - 5875 von 12802 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland