Mo., 14.10.2019

Höhere EEG-Umlage Strompreise könnten steigen

Ein Vogelschwarm fliegt an einem aus dem Morgennebel ragenden Strommast vorbei.

Für Stromverbraucher ist es eine wichtige Nachricht: wie hoch wird die EEG-Umlage? Sie macht ungefähr ein Viertel des Strompreises aus. 2020 soll die Umlage steigen. Von dpa

Mo., 14.10.2019

Einsparungen beim Personal Studie: Nur wenige Banken erhöhen die Gebühren

Banken und Sparkassen brechen wegen des Zinstiefs die Erträge weg.

Trotz schwächelnder Gewinne setzt einer Studie zufolge im Augenblick nur eine Minderheit der Kreditinstitute in Deutschland auf Gebührenerhöhungen. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Übernahme aus Fernost Asiaten kaufen Matratzen Concord

Ein Filiale von Matratzen Concord in der Kölner Innenstadt.

Eigentümerwechsel bei Matratzen Concord: Bis zum Jahresende will ein Investor aus Asien die Kölner Firma übernehmen. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Kein Notfallflugplan Showdown am Sonntag - Kann Ufo bei Lufthansa noch streiken?

Die Flugbegleiter der Lufthansa wollen am Sonntag streiken.

Nach zwei Jahren Kleinkrieg steuert der Konflikt zwischen der Kabinen-Gewerkschaft Ufo und Lufthansa auf einen entscheidenden Punkt zu. Am Sonntag will die Gewerkschaft beweisen, dass sie im Kranich-Konzern noch streikfähig ist. Von dpa


Mo., 14.10.2019

550 Mitarbeiter betroffen Aus für Kettler: Kettcar-Hersteller macht dicht

Aus für das legendäre Kettcar des Herstellers Kettler.

Für Millionen Deutsche ist das Kettcar ein unvergessliches Stück Kindheit. Doch in der Smartphone-Ära verlor der Hersteller Kettler den Anschluss. Die Folgen spüren jetzt die Beschäftigten. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Streit um Airbus und Boeing Drohende Strafzölle: EU signalisiert USA Verhandlungswillen

Montage des Airbus A320 in Hamburg: Die US-Sonderzölle könnten Produkte und Komponenten für die Luftfahrtindustrie treffen.

Brüssel (dpa) - Wenige Tage vor dem geplanten Inkrafttreten von neuen US-Strafzöllen auf Käse, Wein, Oliven und andere Waren versucht die EU-Kommission, die Sonderabgaben noch abzuwenden. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Trotz Warnungen aus Washington Sicherheitskatalog für 5G-Netzausbau ohne Anti-Huawei-Regeln

In der Telekommunikationsbranche ist Huawei sehr wichtig, das Unternehmen ist der weltweit führende Netzwerkausstatter.

Die Kombination von Huawei und 5G lässt mancherorts die Alarmglocken schrillen - die Bedenken wegen Nähe zum chinesischen Staatsapparat sind groß, etwa im Weißen Haus. In Deutschland wird es wohl aber kein generelles Huawei-Verbot beim Ausbau der 5G-Netze geben. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Größere Standorte angestrebt Voith schließt zwei Werke in der Antriebstechnik-Sparte

Der Maschinenbauer Voith schließt zwei Werke in der Antriebstechnik-Sparte.

Heidenheim (dpa) - Der Technologiekonzern Voith baut seine Antriebstechnik-Sparte um und schließt die Werke im bayerischen Sonthofen und im sächsischen Zschopau. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Autoindustrie leidet stark Vor dem Brexit: Handel mit Großbritannien flaut weiter ab

Produktion von Mini-Fahrzeugen im Werk Oxford: Die britische Autoindustrie muss den Brexit besonders fürchten.

Wiesbaden (dpa) - Vor dem geplanten EU-Austritt Großbritanniens ist der deutsche Außenhandel mit dem Königreich weiter abgeflaut. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Europa-Verkehr schwächelt Flugverkehr in Frankfurt wächst langsamer

In den ersten neun Monaten dieses Jahres verzeichnete der Frankfurter Flughafen 54 Millionen Passagiere.

Frankfurt (dpa) - Der Verkehr auf dem Frankfurter Flughafen ist im September langsamer gewachsen als zuvor. Die Zahl der Passagiere lag mit rund 6,7 Millionen um 1,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie die Betreibergesellschaft Fraport am Montag berichtete. Von dpa


Mo., 14.10.2019

Einsparungen beim Personal Studie: Nur wenige Banken erhöhen die Gebühren

Banken und Sparkassen brechen wegen des Zinstiefs die Erträge weg.

Frankfurt/Main (dpa) - Trotz schwächelnder Gewinne setzt einer Studie zufolge im Augenblick nur eine Minderheit der Kreditinstitute in Deutschland auf Gebührenerhöhungen Von dpa


Mo., 14.10.2019

Schwache Entwicklung Handelskrieg mit USA belastet Chinas Außenhandel schwer

Containerumschlag im Hafen Yangshan in Shanghai.

Der Handel zwischen den beiden größten Volkswirtschaften ist im September weiter eingebrochen. Kann das von Donald Trump verkündete Teilabkommen mit dem Chinesen die Lage entschärfen? Von dpa


So., 13.10.2019

Neue Rückrufaktion Diesel-Rückruf: Scheuer wirft Daimler «Salamitaktik» vor

Zum dritten Mal haben die Behörden bei Daimler einen Diesel-Rückruf angeordnet.

Erneut haben die Behörden bei Daimler einen Diesel-Rückruf angeordnet. Verkehrsminister Andreas Scheuer zeigt sich mit der Haltung des Autobauers schwer unzufrieden. Von dpa


So., 13.10.2019

Reisemarkt in Deutschland Reiseveranstalter buhlen um Kunden von Thomas Cook

Nach der Pleite des britischen Mutterkonzerns kämpft die deutsche Thomas Cook ums Überleben.

Die insolvente deutsche Thomas Cook hofft darauf, Anfang 2020 wieder Reisen anbieten zu können. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Von dpa


So., 13.10.2019

Jahrestreffen in Washington Treffen in schwierigen Zeiten: Tagung von IWF und Weltbank

Das Logo des Internationalen Währungsfonds, an dessen Hauptsitz in Washington.

Für eine Woche wird Washington zum Mittelpunkt der globalen Finanzwelt: In einer kritischen Phase für die Weltwirtschaft treffen sich Währungsfonds und Weltbank. Kurz zuvor haben die USA und China ihren Handelskonflikt entschärft - doch Sorgen bleiben. Von dpa


Sa., 12.10.2019

Handelstreit Washington/Peking USA verkünden Einigung auf Handels-Teilabkommen mit China

Donald Trump zeigt sich nach dewm Treffen mit dem chinesischen Vizepremier Liu zufrieden.

Donald Trump wollte einen großen Deal, jetzt gibt er sich erst einmal auch mit einem kleinen zufrieden. Der Handelskonflikt zwischen China und den USA dürfte sich damit fürs Erste entschärfen. Oder grätscht der US-Präsident mit neuen Kapriolen dazwischen? Von dpa


Sa., 12.10.2019

EU will Fangquoten senken Vielen Ostsee-Fischern droht das Aus

Frisch gefangene Heringe in einem Hafen an der Ostseeküste.

Wenn die EU-Fischereiminister in Brüssel über die neuen Fangquoten für die Ostsee entscheiden, entscheiden sie zugleich über das Schicksal von Fischern. Für die Berufsverbände ist klar: Viele Betriebe verkraften keine Kürzungen mehr. Von dpa


Sa., 12.10.2019

Airbus-Rivale unter Druck Boeing-Chef Muilenburg gibt Verwaltungsratsvorsitz ab

Dennis Muilenburg Ende April während des jährlichen Boeing-Aktionärstreffens im Field Museum für Naturkunde in Chicago.

Zwei Abstürze des bestverkauften Flugzeugtyps 737 Max binnen kurzer Zeit haben das Vertrauen in den US-Hersteller Boeing erschüttert. Die Krise setzt dem Airbus-Rivalen schwer zu und bringt auch das Management massiv unter Druck. Nun gibt es personelle Konsequenzen. Von dpa


Fr., 11.10.2019

KBA erlässt Rückrufbescheid Daimler muss erneut Hunderttausende Diesel zurückrufen

Zahlreiche Fahrzeuge von Mercedes-Benz stehen auf dem ehemaligen Flugplatz Ahorn auf einer Landebahn (Symbolbild). Daimler muss erneut mehrere Hunderttausend Diesel-Fahrzeuge zurückrufen.

Zum dritten Mal ordnen die Behörden bei Daimler einen Diesel-Rückruf an. Es geht um Hunderttausende Fahrzeuge, die mit illegaler Technik unterwegs sein sollen. Von dpa


Fr., 11.10.2019

Börse in Frankfurt Dax bekommt durch Handelshoffnungen und SAP Aufwind

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Frankfurt/Main (dpa) - Neue Zuversicht im Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie ein Kursanstieg bei SAP haben dem Dax am Freitag Auftrieb gegeben. Der deutsche Leitindex zog um 2,86 Prozent auf 12.511,65 Punkte an. Von dpa


Fr., 11.10.2019

Milliardendeal Metro verkauft China-Geschäft

Blick auf die Konzernzentrale der Metro AG in Düsseldorf.

Konzernchef Koch sieht in dem milliardenschweren Deal einen «großen Schritt» bei der Umwandlung der Metro in einen reinen Großhändler. Und auch bei dem geplanten Verkauf der Supermarkttochter Real geht es voran. Von dpa


Fr., 11.10.2019

Mit sofortiger Wirkung Renault feuert Carlos Ghosns einstigen Kronprinzen Bolloré

Auf der Kippe: Renault-Generaldirektor Thierry Bolloré.

Neue Turbulenzen bei Renault: Der Konzern-Vize Bolloré muss sofort seinen Stuhl räumen. Schon unter dem damaligen Topmanager Carlos Ghosn hatte er viel Macht. Handelt es sich um einen Putsch? Von dpa


Fr., 11.10.2019

Grenze der Nutzungsdauer Bahn saniert mit Milliardenaufwand 2000 weitere Brücken

Arbeiter bauen ein Stahlbetonüberteil für die Erneuerung der Bahnbrücke über die Königsstraße in Nähe des Hauptbahnhofes in Hannover.

Hannover (dpa) - Die Deutsche Bahn will in den kommenden zehn Jahren bundesweit rund 2000 Eisenbahnbrücken mit einem Aufwand von 4,5 Milliarden Euro erneuern. Dies kündigte DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla bei der Inbetriebnahme der 875. seit 2015 sanierten Bahnbrücke an. Von dpa


Fr., 11.10.2019

McDermott gibt Amt auf SAP ernennt Vorstandschefin: Duo soll Softwareriesen führen

Jennifer Morgan lenkt ab sofort die Geschicke gemeinsam mit Christian Klein. SAP-Chef McDermott (M.) ist überraschend zurückgetreten.

Als erster Dax-Konzern beruft SAP eine Frau an die Spitze seines Vorstandes - als Teil eines Führungsduos. Jennifer Morgan will das Softwareunternehmen auf dem Kurs von Vorgänger McDermott halten. Und der verabschiedet sich, wie man ihn kennt. Von dpa


Fr., 11.10.2019

Projekt wird eingestellt Dyson bläst Pläne für Elektroauto ab

Dyson ist vor allem bekannt für seine beutellosen Staubsauger.

Die vor allem für ihre beutellosen Staubsauger Firma Dyson wollte sich mit einem innovativen Elektroauto neu erfinden. Nach Milliarden-Kosten für die Entwicklung hat Gründer James Dyson aber keine Hoffnung mehr, damit Geld zu verdienen. Von dpa


76 - 100 von 10603 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung