Preisauftrieb
Inflation in Deutschland schwächt sich deutlich ab

Das Statistsiche Bundesamt hat seine erst kürzlich veröffentlichten vorläufigen Zahlen zur Inflation bestätigt. Im Mai lagen die Verbraucherpreise über dem Niveau des Vorjahres.

Donnerstag, 13.06.2019, 08:50 Uhr aktualisiert: 13.06.2019, 08:52 Uhr
Von April auf Mai stiegen die Verbraucherpreise in Deutschland um 0,2 Prozent
Von April auf Mai stiegen die Verbraucherpreise in Deutschland um 0,2 Prozent Foto: Fabian Sommer

Wiesbaden (dpa) - Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich wieder deutlich verlangsamt. Im Mai lagen die Verbraucherpreise um 1,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahres, wie das Statistische Bundesamt errechnet hat.

Die Wiesbadener Behörde bestätigte ihre Ende Mai veröffentlichten vorläufigen Zahlen zur Inflation. Im Ostermonat April hatten vor allem gestiegene Preise für Pauschalreisen die jährliche Teuerungsrate auf 2,0 Prozent getrieben. Volkswirte hatten dies als Ausreißer gewertet. Von April auf Mai des laufenden Jahres stiegen die Verbraucherpreise in Deutschland um 0,2 Prozent.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6686749?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686169%2F
Nachrichten-Ticker