Di., 12.03.2019

Mit Feinstaub belastete Luft Schmutzige Luft fordert mehr Todesopfer als Rauchen

Ein Verkehrspolizist mit Maske steht in der Nähe des Tiananmen-Platzes in Peking, während dichter Smog die Sicht trübt.

Wie viele vorzeitige Todesfälle gehen auf Luftverschmutzung zurück? Mainzer Forscher legen dazu eine neue Analyse vor. Demnach kosten Luftschadstoffe Europäer im Mittel rund zwei Jahre Lebenszeit. Von dpa

Mo., 11.03.2019

Vorbereitung für Pandemie Intensive Forschung für universellen Grippe-Impfstoff

Die WHO warnt, dass die Welt nicht genügend auf die nächste Grippe-Pandemie vorbereitet sei.

Genf (dpa) - So viele Wissenschaftler wie nie zuvor arbeiten nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) derzeit an einem universellen Grippe-Impfstoff. Bislang müssen Impfstoffe jährlich auf die jeweils kursierenden Virenstämme abgestimmt werden. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Rauchen und Bluthochdruck Herz-Kreislauf-Risikofaktoren beeinflussen auch das Gehirn

Die graue Substanz besteht hauptsächlich aus Nervenzellen, die weiße Substanz aus Nervenbahnen.

Ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung und der Griff zur Zigarette können nicht nur das Herz-Kreislauf-System belasten. Auch das Gehirn nimmt Schaden, zeigt eine Analyse. Welche Folgen das für das Denkvermögen und andere Fähigkeiten hat, ist allerdings noch unklar. Von dpa


Fr., 08.03.2019

Set aus vier Kämmen Vermutlich ältestes Tätowier-Werkzeug der Welt aus Tonga

Vermutet wird, dass zwei Kämme aus Vogelknochen hergestellt wurden und die anderen beiden Kämme aus Menschenknochen.

Canberra (dpa) - Das Set aus vier Kämmen ist nach Untersuchungen mit der Radiokarbon-Methode (C14) etwa 2700 Jahre alt, wie Forscher der Australian National University (ANU) in Canberra im «Journal of Island and Coastal Archaeology» berichten. Von dpa


Fr., 08.03.2019

Durch menschlichen Einfluss Schimpansen verlieren kulturelle Vielfalt

Schimpansen haben eine ungewöhnlich große Verhaltensvielfalt.

Schimpansen nutzen je nach Gruppe diverse Werkzeuge zur Jagd oder zum Graben nach Nahrung. Doch menschliche Einflüsse lassen die Verhaltensvielfalt der Tiere drastisch schrumpfen. Von dpa


Do., 07.03.2019

Ausbruch im Kongo Ärzte ohne Grenzen: Ebola-Strategie versagt

In Mbandaka im Kongo wird ein Mitarbeiter der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gegen Ebola geimpft.

Genf (dpa) - Die derzeitige Strategie zur Bekämpfung des Ebola-Ausbruchs im Kongo hat nach Überzeugung der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) versagt. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Zweiwöchige Pause Aus nach 30 Zentimetern: Deutscher Marsmaulwurf hängt fest

Der Marsmaulwurf HP3 soll in den Inneren des Roten Planeten vordringen, steckt aber derzeit fest.

Bei seinem Einsatz hat sich der deutsche Marsmaulwurf rasch in den Boden gebohrt - kam aber nur 30 Zentimeter tief. Nun macht er wegen eines Hindernisses erstmal Pause. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Schmerzen in der Brust Frauen sind bei Herzinfarkt-Symptomen oft zu zögerlich

Notarzt rufen: Frauen stellen trotz Beschwerden oft Verpflichtungen in Haushalt und Familie voran.

Nach einem Herzinfarkt muss es schnell gehen. Dabei werden Männer oft schneller behandelt als Frauen. Woran liegt das? Von dpa


Mi., 06.03.2019

Weiter Maß halten mit Fett? Experten streiten um gesunde Ernährung

Frisch gepresstes Leinöl: Was nun gesunde Ernährung ausmacht, darüber gehen die Auffassungen manchmal auseinander.

Hauptsache viel Gemüse? Ganz wenig Butter? Vegan? Was denn nun gesunde Ernährung ausmacht, darüber gehen die Auffassungen manchmal auseinander. Das zeigt eine Kontroverse um das richtige Maß beim Fett. Von dpa


Di., 05.03.2019

Erst zweiter Fall weltweit HIV-Patient möglicherweise geheilt

HIV-1 (Retroviren) in einer kolorierten Ultradünnschnitt-Aufnahme eines Transmissions-Elektronenmikroskops.

Es wäre eine medizinische Sensation: Ein ehemaliger HIV-Patient könnte nach einer besonderen Behandlung geheilt sein. Noch ist es zum Jubeln aber zu früh. Von dpa


Di., 05.03.2019

Revolutionäre Idee Ordnung des Universums: Periodensystem der Elemente wird 150

Das Periodensystem der Elemente ist die vielleicht wichtigste Tabelle der Welt.

Das Periodensystem der Elemente gehört in den Chemieraum wie Landkarten zum Geografie-Unterricht. In der Schule ist es eine der wenigen erlaubten Spickhilfen. Vor 150 Jahren wurde es erfunden. Von dpa


Di., 05.03.2019

Gefahr durch kleinste Mengen Leckerli der besonderen Art: Wenn Hunde Drogen fressen

Nevio, ein elfjähriger Deutsch Kurzhaar-Mix, hatte vor einiger Zeit versehentlich Cannabis gefressen und war deshalb beim Tierarzt in Behandlung.

Ein weggetreten grinsender Chihuahua erfreut das Internet, aber das Bild führt auf die falsche Fährte: Für Vierbeiner sind schon kleinste Joint-Reste eine große Gefahr. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Mehr Gewicht auf dem Vorderfuß Schnelle Läufer hüpfen mehr

Ein Proband läuft durch einen Versuchsaufbau mit mehreren Kameras.

Manchester (dpa) – Langstreckenprofis stoßen sich stärker vom Boden ab als Freizeitläufer und sind im Schnitt um elf Prozent länger in der Luft. Zu diesem Ergebnis kommt ein Team um Stephen Preece von der Universität Salford in Manchester (Großbritannien) im Fachjournal «European Journal of Sport Science». Von dpa


Mo., 04.03.2019

Zu Tode geliebt Kritik an der Vermenschlichung von Haustieren

Karl Lagerfeld vor einer Zeichnung seiner Birma-Katze Choupette.

Berlin - Sie heißen Leo und Emma, haben vier Pfoten und liegen mit im Bett. Das ist für den Berliner Tierpathologen Achim Gruber ok. Doch er findet, dass immer mehr Menschen mit der Liebe zu ihrem Tier übertreiben - zum Leid ihrer Schützlinge. Von dpa


So., 03.03.2019

Besatzung betritt Raumkapsel Elon Musks Raumschiff «Crew Dragon» erreicht die ISS

Die Raumkapsel von SpaceX kurz vor dem Andocken an die Internationale Raumstation (ISS).

Seit dem Ende des Shuttle-Programms können US-Astronauten nur noch mit russischen Raumschiffen zur Raumstation ISS gelangen. Die Nasa will das ändern und setzt auf private Anbieter wie Elon Musks Firma SpaceX. Ein erster Testflug mit einer Puppe an Bord gelang. Von dpa


So., 03.03.2019

Knochenfunde in Mittelamerika Vom Riesenfaultier, das ins Wasserloch fiel

Ein Mann zeigt ein Teil des 2014 von Tauchern gefundenen Oberarmknochens des Riesenfaultiers.

Belize (dpa) - Einem vier Meter großen, durstigen Faultier ist vor gut 27.000 Jahren ein tiefes Wasserloch zum Verhängnis geworden. Es konnte wohl nicht mehr herausklettern, starb und wurde von Tonschichten begraben. Von dpa


Sa., 02.03.2019

Puppe in SpaceX-Rakete USA starten Testflug für bemannte Flüge ins All

Blick auf die startbereite Falcon 9-Rakete mit der «Crew Dragon» von SpaceX-Rakete auf Pad 39A im Kennedy Space Center in Cape Canaveral.

Seit dem Ende des Shuttle-Programms können US-Astronauten nur noch mit russischen Raumschiffen zur Raumstation ISS gelangen. Die Nasa will das ändern und setzt auf private Anbieter wie Elon Musks Firma SpaceX. Ein Start mit einer Puppe an Bord ist nun gelungen. Von dpa


Sa., 02.03.2019

Marsmaulwurf gräbt los 4000 Hammerschläge auf dem Roten Planeten

Der kniehohe Maulwurf soll die Temperatur im Marsboden bis auf ein Tausendstel Grad Celsius genau messen.

Vier Stunden lang hämmerte sich der Marsmaulwurf bei seinem ersten Einsatz in den Boden. Der Roboter gelangte nicht allzuweit in die Tiefe. Wahrscheinliche Ursache: ein Stein. Von dpa


Sa., 02.03.2019

EU-Konkurrenz für GPS Satellitennavigationssystem Galileo vor der Vollendung

ESA-Illustration der aus 30 Satelliten bestehende Galileo-Konstellatio.

Einst als europäisches Prestigeprojekt angekündigt, ist Galileo aus den Schlagzeilen verschwunden. Doch mit über einem Jahrzehnt Verspätung steht das europäische Satellitennavigationssystem vor der Vollendung - teuer und zu spät, aber offensichtlich erfolgreich. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Forschungsstation schließt Eisberg von der doppelten Größe Berlins droht abzubrechen

Ein Satellitenbild zeigt einen Riss (r) im Brunt-Schelfeis. Die britische Forschungsstation «Halley VI» ist aus Sicherheitsgründen geschlossen worden.

London (dpa)- Aus Sorge vor einem bevorstehenden Abbruch eines riesigen Eisberges in der Antarktis ist die britische Forschungsstation «Halley VI» geschlossen worden. Von dpa


Do., 28.02.2019

Universitätsklinik Graz Neues Lebens-Glück nach OP: Gewaltige Leber füllte Bauchraum

Verena Geier vor ihrer Operation. Mediziner der Universitätsklinik Graz haben bei der Patientin eine 17,5 Kilogramm schwere Zystenleber entfernt.

Ihre Leber hatte das Gewicht eines fünfjährigen Kindes. Dann wagte die Österreicherin Verena Geier eine Transplantation - ein Schritt, der sie mit einem Schlag 40 Kilogramm leichter werden ließ. Von dpa


Do., 28.02.2019

Französisch-Guayana Rakete mit Satelliten für weltweites Internet gestartet

Die Sojus-Rakete hebt vom Weltraumbahnhof bei Kourou in Französisch-Guayana ab.

Internet für jedermann - schnell und günstig: Das ist das ehrgeizige Ziel von OneWeb. Dafür sollen rund 900 Satelliten ins All gebracht werden. Die ersten haben nun ihre Reise an Bord einer Sojus-Rakete angetreten. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Geburt Kaiserschnitt könnte manche Frauen vor Schäden bewahren

Chirurgische Instrumente liegen im Kreißsaal der Frauenklinik während einer Kaiserschnittentbindung auf einem Tisch.

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt? Unter Schwangeren und Müttern ist dies eine vieldiskutierte und emotionale Frage. Der Kaiserschnitt gilt oft noch als ein Tabu, dabei würde er aus Sicht einiger Ärzte manche Frauen vor späteren Schäden bewahren. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Folgen des Alkoholrauschs Der Morgen danach - Das sagt die Wissenschaft zum Kater

Wer an den Karnevalstagen ein paar Gläser mehr trinkt, könnte einen ungebetenen Gast bemerken: den Kater nach dem Rausch.

Bier auf Wein, das lass' sein? Nur Weicheier katern? Rund um die Folgen des Alkoholrauschs kursieren etliche Weisheiten. Nicht alle halten einer wissenschaftlichen Prüfung stand. Von dpa


Di., 26.02.2019

Studie Junge Eltern leiden bis zu sechs Jahre an gestörtem Schlaf

Laut einer britischen Studie dauert es nach der Geburt des ersten Kindes bis zu sechs Jahre, bis Mutter und Vater wieder so schlafen können wie davor.

London (dpa) - Dass Babys und Kleinkinder für schlaflose Nächte sorgen können, ist wohl allen Eltern geläufig. Wie sehr der Schlaf beeinträchtigt wird, haben Forscher der Universität Warwick in Großbritannien nun mit Daten aus Deutschland analysiert. Von dpa


126 - 150 von 3011 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland