Fr., 11.09.2020

Totes Rentier Norwegen hat wieder einen Fall der «Zombie-Krankheit»

In der norwegischen Hochebene Hardangervidda ist bei einem Rentier die Prionenerkrankung Chronic Wasting Disease festgestellt worden - der erste Fall von CWD in Norwegen seit dem Winter 2017/2018 (Archiv).

Oslo (dpa) - Nach mehr als zwei Jahren ist in Norwegen wieder ein Fall der Prionenerkrankung Chronic Wasting Disease (CWD) bei einem Rentier festgestellt worden. Das betroffene Tier in der Hochebene Hardangervidda war von einem Jäger geschossen worden. Von dpa

Fr., 11.09.2020

Empfehlungen schaffen Klarheit Angst vor Corona: Mit Schnupfen in Kita und Schule?

Abwägen zwischen Infektionsschutz und pädagogischem und sozialem Auftrag: Dürfen Eltern ihren Kinder auch bei leichten Erkältungssymptomen in Kita und Schule schicken?.

Dürfen verschnupfte Kinder in Corona-Zeiten in Kita oder Schule? In vielen Bundesländern gibt es dafür inzwischen klare Anweisungen. Doch manche Pädagogen haben ihre eigenen Regeln. Und die Unsicherheit bei bestimmten Symptomen bleibt. Von dpa


Fr., 11.09.2020

Sicherheit und Wirksamkeit Studie: Vertrauen der Deutschen in Impfstoffe ist gewachsen

Deutsche haben einer Studie zufolge wieder mehr Vertrauen in Impfstoffe.

2019 vertrauten viele Deutsche auf die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen. In manchen Ländern ist die Skepsis gegenüber Impfungen ausgeprägt. Den Grund dafür sehen Experten vor allem in Desinformation durch Impfgegner. Von dpa


Do., 10.09.2020

Verlieren Vielfalt des Lebens Report belegt dramatischen Schwund in der Tierwelt

Ein Eisbär im Nordpolarmeer auf eine Eisscholle.

Schon viele Kinder wissen: Eisbären gibt es nicht mehr in allzu großer Zahl. Eine WWF-Untersuchung blickt auf die Entwicklung der Populationsgröße vieler weiterer Arten über einen längeren Zeitraum. Das sind die Ergebnisse. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Gegen Corona EU will von Biontech bis zu 300 Millionen Impfstoff-Dosen

Im Rennen um einen rettenden Impfstoff gegen das Coronavirus hat die EU-Kommission mit der Mainzer Firma Biontech die mögliche Lieferung von bis zu 300 Millionen Einheiten vereinbart.

Die Mainzer Firma Biontech ist im Rennen um einen Corona-Impfstoff mit vorne dabei. Im Idealfall soll bereits zum Jahresende ein Mittel auf dem Markt sein. Dann sollen auch die ersten Europäer profitieren. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Seltener Fieber Schwangere mit Corona: Mehr frühe Geburten

Eine Hebamme untersucht eine schwangere Frau.

Experten haben untersucht, welche Auswirkungen Corona auf Schwangere haben kann. Demnach entwickeln sie bei einer Infektion wohl seltener Fieber - haben aber öfter Frühgeburten. Wie kommt es dazu? Von dpa


Di., 08.09.2020

Rasanter Anstieg Corona-Zahlen: Wie bedrohlich ist die Lage in Westeuropa?

Lehrer machen mit Klebeband Markierungen auf einem Schulhof in Madrid, um den Sicherheitsabstand zwischen den Schülern zu gewährleisten.

Frankreich, Italien, Dänemark - um uns herum scheint sich die Corona-Lage zuzuspitzen. Bedrohliche Werte an Neuinfektionen werden gemeldet. Wie lange kann die Situation in Deutschland noch vergleichsweise ruhig bleiben? Von dpa


Mo., 07.09.2020

Erlaubnis erhalten Biontech testet Impfstoff-Kandidaten nun auch in Deutschland

Der Hauptsitz des Biotechnologie-Unternehmens Biontech in Mainz.

Mainz (dpa) - Das Mainzer Biopharma-Unternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer dürfen ihren möglichen Corona-Impfstoff nun auch in Deutschland testen. Das Paul-Ehrlich-Institut habe die Erlaubnis dazu erteilt, teilte Biontech mit. Von dpa


Mo., 07.09.2020

In Ottobrunn bei München Raketen-Start-up Isar Aerospace startet Produktion

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder in der Produktion des bayerischen Start-ups Isar Aerospace.

In Ottobrunn bei München beginn das Start-up Isar Aersopace seine Raketenproduktion. 2021 soll die erste starten. Währenddessen prüft das Wirtschaftsministerium Pläne für einen deutschen Weltraumbahnhof in der Nordsee. Von dpa


So., 06.09.2020

«Weitere 35 Prozent nötig» Forscher: Viel mehr Land auf der Erde muss unter Schutz

Visualisierung der Erde: Die grün dargestellten Flächen markieren laut der Studie diejenigen Gebiete, die unter Schutz gestellt werden müssten, um das Artensterben zu begrenzen und wirkungsvollen Klimaschutz zu leisten.

New York (dpa) - Weitere gut 35 Prozent der Landmasse der Erde müssen nach Einschätzung einer Gruppe von Wissenschaftlern und Experten unbedingt unter Schutz gestellt werden, um Regionen von besonderer Bedeutung für die Biodiversität und Ökosysteme zu bewahren. Von dpa


Sa., 05.09.2020

Französischer Pharmakonzern Corona-Impfstoff von Sanofi soll unter zehn Euro kosten

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bei einem Besuch einer Fabrik des Pharmaherstellers Sanofi.

Paris (dpa) - Der künftige Corona-Impfstoff des französischen Pharmakonzerns Sanofi soll weniger als zehn Euro pro Dosis kosten. Ein endgültiger Preise stehe aber noch nicht fest, sagte der Präsident von Sanofi France, Olivier Bogillot, im Radiosender France Inter. Von dpa


Fr., 04.09.2020

In fast allen Fällen ein Muss Kardiologen empfehlen Sport bei Herzerkrankungen

«Kardiologen sind sich sicher, dass Sport selbst bei Herzerkrankungen ungefährlich ist.

Herzkranke bekommen oft Medikamente. Aber auch die positive Wirkung von Sport darf nicht unterschätzt werden. Nun gibt es neue Empfehlungen dazu. Von dpa


Do., 03.09.2020

Kleiner Pieks, große Wirkung Impfen in Zeiten von Corona

Im Gesundheitsamt weist ein Zettel mit der Aufschrift «Impfsprechstunde» den Weg zur Praxis, in der u.a. die Grippeschutzimpfung erfolgt.

Gegen das Virus Sars-CoV-2 gibt es noch keinen Impfstoff. Risikogruppen wie Senioren kann aber eine Immunisierung gegen andere Krankheiten dabei helfen, sich gegen eine Superinfektion zu schützen. Ganz oben auf der Liste: die Grippe. Von dpa


Do., 03.09.2020

1000 Jahre jünger? Forscher zweifeln Alter der Himmelsscheibe von Nebra an

Wissenschaftler halten die Himmelsscheibe von Nebra für echt, aber 1000 Jahre jünger als bisher angenommen.

Die Himmelsscheibe ist die älteste konkrete Himmelsabbildung der Welt. Doch wie alt ist sie wirklich? Von dpa


Mi., 02.09.2020

PCR-Tests Falsch positive Ergebnisse bei ausgeweiteten Corona-Tests?

Reiserückkehrer werden auf das Coronavirus getestet.

Reiserückkehrer aus Risikogebieten, regional gar alle, die wollen: Die Zahl der Corona-Tests ist zuletzt stark ausgeweitet worden. Damit drohe die Zahl falsch positiver Ergebnisse massiv zu steigen, befürchten manche. Stimmt das? Von dpa


Mi., 02.09.2020

Neue Empfehlung WHO: Hormonbehandlung für schwerkranke Covid-19-Patienten

Dexamethason: Der Wirkstoff wird oral oder intravenös verabreicht.

Neue Studien legen nahe, dass bestimmte Kortikosteroide den Verlauf bei schwerer Covid-19-Erkrankung lindern kann. Von dpa


Mi., 02.09.2020

Markstart noch diesen Monat Experte: Neue Corona-Schnelltests nicht absolut zuverlässig

Priv.-Doz. Dr. Matthias Orth ist Vorstandsmitglied im Berufsverband Deutscher Laborärzte und Chefarzt des Instituts für Laboratoriumsmedizin am Marienhospital in Stuttgart.

Der Pharmakonzern Roche möchte noch im September Millionen Corona-Antigen-Schnelltests auf den Markt bringen. Ein Experte warnt vor falschen Hoffnungen auf absolute Zuverlässigkeit solcher Tests. Von dpa


Mi., 02.09.2020

Video-Studie Gesichtsschilder weniger effektiv als Stoffmasken

Die Bildkombo zeigt einen wissenschaftlichen Versuch, bei dem die Strömung künstlich hergestellter Atem-Tröpfchen beim Tragen einer N-95-Gesichtsmaske mit Ausatemventil (l) und einem Gesichtsschild (r) simuliert wird.

Amerikanische Wissenschaftler haben die Schutzfunktion von Gesichtsschildern aus Plastik untersucht. Sie veranschaulichten, dass diese weniger effektiv sind als herkömmliche Stoffmasken. Von dpa


Mi., 02.09.2020

Sonnenteleskop Riesen-Teleskop nimmt gestochen scharfe Bilder der Sonne auf

Ein Sonnenfleck in höchster Auflösung, beobachtet mit dem GREGOR Teleskop bei einer Wellenlänge von 430 nm.

Das größte europäische Sonnenteleskop GREGOR, das von einem deutschen Konsortium betrieben wird und sich am Teide Observatorium in Spanien befindet, hat gestochen scharfe Bilder der Feinstruktur der Sonne aufgenommen. Von dpa


Di., 01.09.2020

Coronavirus-Update Drosten für kürzere Quarantäne und Kontakt-Tagebücher

Virologe Christian Drosten meldet sich nach der Sommerpause mit seinem Podcast zurück.

Die Infektionshäufigkeit wird mit den erfassten Corona-Zahlen unterschätzt. Masken zu tragen macht wirklich Sinn. Und fünf Tage Quarantäne könnten ausreichen. Mit neuen Erklärungen und Vorschlägen ist Christian Drosten in die neue Podcast-Saison gestartet. Von dpa


Di., 01.09.2020

Phänomen Geburtenverschiebung Warum werden die meisten Babys im Sommer geboren?

Bunte Schnuller hängen an einem Baum. Früher wurden mehr Kinder im Frühjahr geboren, heute im Sommer. Doch warum?.

Früher wurden mehr Kinder im Frühjahr geboren, heute sind es im Sommer mehr. Hat sich eine ganze Gesellschaft in ihrer Sexualität verändert? Oder liegt es am Klimawandel? Theorien gibt es viele - eine einfache Erklärung aber nicht. Von dpa


Di., 01.09.2020

Stechende Insekten Wespen haben Hochsaison - lieber wegschieben, als tolerieren

Eine Wespe frisst sich am einem Pflaumenkuchen satt.

Die Wespen-Völker haben ihr Maximum erreicht. Also sind viele von ihnen auf der Suche nach Leckereien. Das nervt - und ist unhygienisch. Also lieber nicht tolerieren, sondern ruhig wegschieben. Von dpa


Mo., 31.08.2020

Reihenmessung von Kinderfüßen Deutschlands Kinder leben auf größerem Fuß als früher

Gummistiefel von Kindern an der Wand einer Kita.

Düsseldorf (dpa) - Die Kinder in Deutschland leben heute auf größerem Fuß als noch vor einem Jahrzehnt. Das haben Fußmessungen bei mehr als 4000 Kindern und Jugendlichen ergeben, die für den am Montag in Düsseldorf veröffentlichten «Deutschen Kinderfußreport 2020» durchgeführt wurden. Von dpa


Mo., 31.08.2020

«Aber ungefährlich nahe» Asteroid rast dicht an der Erde vorbei

Ein Meteorit hinterlässt im Jahr 2013 Spuren am Himmel über Tscheljabinsk in Russland.

Köln (dpa) - Ein mehrfamilienhausgroßer Asteroid wird am Dienstag an der Erde vorbeirasen - in nur etwa einem Drittel der mittleren Monddistanz. «Er wird voraussichtlich rund 120.000 Kilometer entfernt an der Erde vorbeifliegen», erklärte Manfred Gaida vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Von dpa


So., 30.08.2020

Umweltschutz UN und Nasa fordern besseren Schutz für tropischen Regenwald

Der Fluss Tahan fließt durch den Regenwald im National Park Taman Negara in Malaysia.

Nur noch die Hälfte des tropischen Regenwalds ist einer neuen Studie zufolge gesund. Forderungen nach einem besseren Schutz werden laut. Von dpa


26 - 50 von 3887 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland