Mi., 06.05.2015

Tiere Wissenschaftler stärken Tübinger Hirnforscher den Rücken

Tübingen (dpa) - Im Streit um Affenversuche haben sich Hunderte Forscher solidarisch mit dem Tübinger Wissenschaftler Nikos Logothetis gezeigt. Von dpa

Di., 05.05.2015

Wissenschaft Forscher spüren bislang fernste Galaxie auf

Kamuela (dpa) - US-Astronomen haben in den Tiefen des Alls die bislang fernste Galaxie aufgespürt: Die Sterneninsel leuchtet aus mehr als 13 Milliarden Lichtjahren Entfernung zu uns - das ist nahezu am anderen Ende des sichtbaren Universums, wie das Keck-Observatorium auf Hawaii mitteilte. Von dpa


Mo., 04.05.2015

Raumfahrt Kosmischer Kaffee: Erster Espresso auf Raumstation ISS ausgeschenkt

Moskau (dpa) - Die italienische Astronautin Samantha Cristoforetti (42) hat auf der Internationalen Raumstation ISS den ersten Espresso aus einer speziellen Maschine ausgeschenkt. Von dpa


Mo., 04.05.2015

Wissenschaft Schlaganfall-Patienten suchen oft zu spät Hilfe

Taubheitsgefühl, Sprechstörungen oder Schwindel statt heftigem Schmerz: Ein Schlaganfall bleibt oft zunächst unbemerkt. Für Betroffene kann das fatal sein. Von dpa


Fr., 01.05.2015

Wissenschaft Kosmische Strahlung könnte Astronauten schaden

Irvine (dpa) - Hochenergetische Strahlung wie im Weltall schadet dem Gehirn von Mäusen und mindert ihre kognitiven Fähigkeiten. Ähnliche Schäden könnten auch bei Astronauten auf einer Langzeitmission zum Mars auftreten. Von dpa


Fr., 01.05.2015

Raumfahrt «Wir werden sie vermissen»: Nasa-Sonde auf Merkur gestürzt

Washington (dpa) - Nach mehr als zehn Jahren im All ist die Nasa-Sonde «Messenger» kontrolliert auf den Planeten Merkur gestürzt. Von dpa


Do., 30.04.2015

Wissenschaft Klimawandel: Je wärmer es wird, desto mehr Arten sterben aus

Der Klimawandel wird die Welt verändern. Experten fürchten, dass viele Tier- und Pflanzenarten das nicht überleben werden. Je wärmer es wird, desto mehr Arten scheinen gefährdet, zeigt eine Analyse. Von dpa


Do., 30.04.2015

Gesundheit Dermatologen: Hautkrebs nimmt weiter zu

Wohnzimmer statt Wartezimmer: So könnte bei Hautärzten eines Tages die Devise lauten. Wegen eines künftigen Ärztemangels erproben sie Videosprechstunden. Der steigenden Zahl von Hautkrebspatienten ist damit aber wohl nicht geholfen. Von dpa


Mi., 29.04.2015

Wissenschaft Experiment der Evolution: Dino mit Hautflügeln

Es vergingen Millionen Jahre, bis einige Dinosaurier fliegen konnten. Die Evolution des Flugvermögens verlief alles andere als gradlinig. Das zeigt auch der Fund eines Dinos mit merkwürdigen Flügeln. Von dpa


Di., 28.04.2015

Wissenschaft Krankheiten durch Luftverschmutzung kosten Europa Billionen

Lungenkrebs oder Herzleiden: Schmutzige Luft kann krank machen. Das verursacht auch hohe Kosten. In Europa summieren sie sich auf riesige Summen, wie die Weltgesundheitsorganisation vorrechnet. Von dpa


Di., 28.04.2015

Wissenschaft Studie: Immer mehr Wald verschwindet

Wälder sorgen für sauberes Wasser und gute Luft, sie verhindern auch eine Erosion des Bodens. Doch immer mehr Bäume werden abgeholzt. Umweltschützer haben eine neue Analyse vorgelegt. Von dpa


Mo., 27.04.2015

Klima Großer Einfluss des Menschen auf aktuelle Wetter-Extreme   

Sintfluten und Dürren setzen dem Menschen schon seit langer Zeit zu. Doch jetzt sind solche Wetterextreme mehr denn je «hausgemacht». Der Mensch mischt in der Klima- und Wetterküche kräftig mit. Von dpa


Mo., 27.04.2015

Wissenschaft Wissenschaft sagt Betrug an Hochschulen den Kampf an

Berlin (dpa) - Nach mehreren teils prominenten Plagiatsfällen will die Wissenschaft Ehrlichkeit und Seriosität an Hochschulen stärken. Dazu forderte der Wissenschaftsrat eine neue hochschulübergreifende Einrichtung, die die einzelnen Häuser bei Verdachtsfällen beraten soll. Von dpa


So., 26.04.2015

Hochschulen Wettstreit um beste Wissenschaftler: Deutschland holt auf

Erfurt (dpa) - Im Wettstreit um die besten Wissenschaftler haben deutsche Hochschulen nach Ansicht des Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Horst Hippler, gegenüber den USA kräftig aufgeholt. Von dpa


Fr., 24.04.2015

Natur 80 Millionen Brutpaare: Neuer Atlas für Vögel

Bonn (dpa) - Rund 80 Millionen Vogelpaare brüten in Deutschland. Das geht aus dem Atlas Deutscher Brutvogelarten (Adebar) hervor, der am Freitag in Bonn vorgestellt wurde. Von dpa


Fr., 24.04.2015

Technik Roboter kicken in Magdeburg - fast schon wie Profis

Magdeburg (dpa) - Dribbeln und Doppelpass: Roboter machen auf dem Fußballplatz Fortschritte. Zu sehen ist das beim «14. RoboCup German Open» in Magdeburg. Erstmals spielen die «Humanoiden» (Menschenähnlichen) auf Kunstrasen statt auf Teppich. Von dpa


Fr., 24.04.2015

Wissenschaft Wirksamer Malaria-Impfstoff getestet

Es ist der erste Impfstoff, der Wirkung zeigt. «RTS,S» heißt das Mittel, das die Tropenkrankheit Malaria in Afrika eindämmen soll. Doch von einem vollständigen Schutz sind die Forscher weit entfernt. Von dpa


Do., 23.04.2015

Gesundheit Kinderärzte frühere Beratung zu UV-Strahlung und Hautkrebs

Berlin (dpa) - Kinder und Jugendliche müssen nach Einschätzung von Medizinern besser über die Gefahren von Sonne und Solarium aufgeklärt werden. Von dpa


Do., 23.04.2015

Umwelt Hubschrauber sprüht Giftdusche über Maikäfer am Kaiserstuhl

Der Maikäfer macht sich am Kaiserstuhl breit und frisst Weinbauern die Pflanzen weg. Er wird daher mit Gift aus der Luft bekämpft. Naturschützer sehen die Aktion im Südwesten kritisch. Von dpa


Do., 23.04.2015

Wissenschaft Forscher wollen Tiergesundheit messen

Das Wohlergehen von Nutztieren ist vielen Verbrauchern wichtig. Doch wie genau misst man, wie es Tieren bei der Haltung oder vor der Schlachtung geht? Forscher wollen ein neues System dafür entwickeln. Von dpa


Mi., 22.04.2015

Wissenschaft Risiko für Mückenstiche wird von DNA mitbestimmt

«Süßes Blut» hätten Menschen, die oft von Mücken gestochen werden, heißt es im Volksmund. Bestimmte Bestandteile des Körpergeruchs seien entscheidend, sagen Fachleute. Forscher zeigen nun: Das Risiko für Mückenstiche wird von den eigenen Genen mitbestimmt. Von dpa


Mi., 22.04.2015

Wissenschaft Nikotin-ähnliche Wirkung: Bienen fliegen auf Insektizide

Seit Jahren geht es Honigbienen, Wildbienen und Hummeln in vielen Regionen der Welt schlecht. Die genauen Ursachen sind weitgehend unklar - der Einsatz von Insektiziden scheint aber eine bedeutsame Rolle zu spielen. Diese Annahme untermauern zwei aktuelle Studien. Von dpa


Mi., 22.04.2015

Forschung Schmetterlingsflügel inspirieren bei Entspiegelung

Karlsruhe (dpa) - Schmetterlingsflügel liefern Ideen zur Entspiegelung von Handydisplays oder Brillen. Von dpa


Mi., 22.04.2015

Gesundheit Studie: Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören

Heidelberg (dpa) - Ein Rauch-Stopp lohnt sich auch noch im fortgeschrittenen Alter. Selbst wer seine letzte Zigarette erst als über 60-Jähriger rauche, senke sein Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall innerhalb weniger Jahre erheblich, berichten deutsche Wissenschaftler im «British Medical Journal». Von dpa


Di., 21.04.2015

Wissenschaft Rekord-Atomuhr geht über 15 Milliarden Jahre sekundengenau

Optische Atomuhren zählen derzeit zu den genauesten Zeitmessern. Im Rennen um die exakteste Zeitmessung gibt es nun einen neuen Superlativ. Die unglaubliche Präzision der Superuhr hat durchaus auch praktische Relevanz. Von dpa


2626 - 2650 von 3122 Beiträgen

Meistgelesene Artikel

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region