Fr., 19.06.2020

Studie aus Hamburg Ältere Kinder haben häufiger Antikörper gegen Sars-CoV-2

Ania Muntau, Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Eppendorf (UKE.

Von einer Herdenimmunität sind wir weit entfernt - das ist das Zwischenfazit einer Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf mit tausenden Kindern. Doch es zeige sich: Wie häufig sich Kinder infizieren, hänge vom Alter ab. Von dpa

Fr., 19.06.2020

Stechmücken übertragen Vermutung: West-Nil-Virus etabliert sich in Deutschland

Eine Mücke saugt Blut aus der Haut. Das Robert Koch-Institut hält Ansteckungen mit der Tropenkrankheit West-Nil-Fieber in Deutschland dauerhaft für möglich.

Mit dem Sommer kommen die Mücken. Eine Art kann auch in Deutschland die Tropenkrankheit West-Nil-Virus auf Menschen übertragen. 2019 gab es das erste Mal Nachweise für Infektionen in Deutschland. Bei einem warmen langen Sommer könnte das wieder passieren, mutmaßen Experten. Von dpa


Do., 18.06.2020

Blutgruppe A hohes Risiko Studie: Blutgruppe beeinflusst Schwere von Covid-19-Verlauf

Eine Mitarbeiterin des Robert Koch-Instituts beschriftet eine Blutprobe für einen Antikörpertest (Symbol).

Wovon hängen die Folgen einer Corona-Infektion ab? Die bundesweit häufigsten Blutgruppen scheinen den Verlauf einer Covid-19-Erkrankung stark zu beeinflussen - allerdings mit entgegengesetztem Effekt. Von dpa


Do., 18.06.2020

Folge der Erderwärmung Mehr Infektionen mit Vibrionen erwartet

Grund für eine mögliche Steigerung der sommerlichen Vibrionen-Infektionen sind laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung steigende Wassertemperaturen etwa der Meere und in Flussmündungen.

Vor allem in wärmeren Sommern wie 2003, 2018 und 2019 wurden Fälle bekannt, einige Patienten starben: Eine Infektion mit sogenannten Vibrionen kann beim Baden in der Ostsee zur Gefahr werden. Und das künftig wohl viel stärker als bisher. Von dpa


Mi., 17.06.2020

Dexamethason Entzündungshemmer gegen Covid-19 - noch viele Fragen offen

Die Weltgesundheitsorganisation hat die vorläufigen Ergebnisse der britischen Studie zu Dexamethason gegen die Lungenkrankheit Covid-19 als Durchbruch begrüßt.

«Großartige Neuigkeiten» werden bei der Weltgesundheitsorganisation bejubelt. Erstmals scheint ein Medikament die Sterblichkeit bei Covid-19 merklich mindern zu können. Deutsche Experten sehen aber noch eine Reihe offener Fragen. Von dpa


Mi., 17.06.2020

«Nenn' mich Perseverance» Neuer Nasa-Rover startet im Juli zum Mars

Eine undatierte Computer-Simulation zeigt den Nasa-Rover «Perseverance» auf der Marsoberfläche im Einsatz.

Gerade hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit der Firma SpaceX zusammen erstmals wieder selbst Raumfahrer aus den USA ins All geschickt, da steht schon der nächste spektakuläre und mit Spannung erwartete Start an: Mit «Perseverance» soll ein neuer Rover zum Mars aufbrechen. Von dpa


Di., 16.06.2020

Erste Studienergebnisse Entzündungshemmer hilft bei schwerem Covid-19-Verlauf

Ein Patient mit schwerem Covid-19-Verlauf auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Vorläufigen Studienergebnissen zufolge könnte ein Entzündungshemmer die Sterberate bei schweren Covid-19-Verläufen senken.

Dexamethason ist ein seit langem etablierter Wirkstoff bei der Behandlung von Entzündungen. Kann er auch schwere Verläufe bei Covid-19 mildern? Vorläufige Studienergebnisse lassen es vermuten, eine abschließende Beurteilung steht aber noch aus. Von dpa


Di., 16.06.2020

Tierschützer in Sorge Mysteriöses Massensterben von Elefanten in Botsuana

Eine Gruppe von Elefanten trinkt aus einem Fluss in Botsuana.

Gaborone (dpa) - Im südafrikanischen Safari-Paradies Botsuana treibt ein mysteriöses Elefantensterben Tierschützer um. Innerhalb eines Monats wurden laut Behördenangaben 162 tote Elefanten im nordwestlich gelegenen Okavango-Delta gezählt. Von dpa


Di., 16.06.2020

Covid–19 Wenn der Kater Corona hat: Meldepflicht für Haustiere kommt

Bisher sind vor allem Fälle von Katzen bekannt, die sich mit Corona infiziert haben.

Das Coronavirus macht vor allem Menschen krank - es kann aber auch Haustiere infizieren. Um der Wissenschaft zu helfen, müssen Tierärzte solche Fälle bald den Behörden melden. Was bedeutet das für Besitzer von Hunden, Katzen und anderen Tieren? Von dpa


Di., 16.06.2020

Tod am Galgen Archäologen entdecken Hinrichtungsstätte am Bodensee

Kreisarchäologe und Grabungsleiter Jürgen Hald gräbt Teile von Skeletten an der historischen Hinrichtungsstätte aus.

Es ist ein gruseliger, zugleich aber auch faszinierender Fund: Bei Allensbach am Bodensee haben Archäologen eine frühneuzeitliche Richtstätte entdeckt. Was erzählen Skelette, Galgenfundamente und andere Entdeckungen über die damalige Zeit? Von dpa


Di., 16.06.2020

Nach einer Schätzung Vielleicht mehr als 30 Zivilisationen in unserer Galaxie

Ein Lyriden-Meteorschauer 2018 am Nachthimmel über Fehmarn.

Forschern zufolge könnte die Fahndung nach Außerirdischen in unserer weiteren kosmischen Umgebung Hinweise auf das Schicksal unserer eigenen Zivilisation liefern. Von dpa


Mo., 15.06.2020

Hydroxychloroquin Trumps Malaria-Medikament: US-Behörde widerruft Genehmigung

Die US-Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde hat die Ausnahmegenehmigung für Hydroxychloroquin zur Covid-19-Behandlung widerrufen.

Das Wundermittel vollbringt wohl keine Wunder: Das ist im Wesentlichen die Schlussfolgerung der Experten der US-Regierung - trotz des konstanten Werbens von Präsident Trump für das Medikament im Kampf gegen Corona. Von dpa


Mo., 15.06.2020

Infektionsgeschehen Corona-Hotspots mit ähnlicher Spanne bei Klimaelementen

Medizinisches Personal mit einem Covid-19-Patienten im chinesischen Wuhan. Einer Studie zufolge entwickelten sich die Corona-Hotspots in Regionen mit ähnlichen Klimafaktoren.

Wie stark beeinflussen Temperatur und Luftfeuchtigkeit den Verlauf der Corona-Pandemie? Eine Analyse liefert Hinweise. Allerdings ist die Zahl Einfluss nehmender Faktoren groß und ihr Zusammenspiel komplex. Von dpa


Mo., 15.06.2020

Nicht vollständig erforscht Kommen Lebensmittel-Allergien durch falsche Ernährung?

Nüsse und andere Lebensmittel können bei einigen Menschen Allergien auslösen.

Kuhmilch, Weizen oder Nüsse - darauf reagieren manche Menschen heftig. Ausschlag, Atemnot und sogar lebensbedrohliche Folgen können Lebensmittel-Allergien haben. Wie diese entstehen, ist noch nicht vollständig erforscht. Von dpa


So., 14.06.2020

Antwort des Immunsystems Bieten zugelassene Lebendimpfstoffe Schutz vor Covid-19?

Eine Frau bekommt eine Impfung.

Bis zur Zulassung eines Corona-Impfstoffs werden noch viele Monate vergehen. Derweil könnten bereits zugelassene Lebendimpfstoffe das Covid-19-Risiko senken, vermuten Forscher. Doch welche Vakzine böte sich an? Von dpa


Sa., 13.06.2020

Neue Studie belegt Unter der Eifel brodelt es noch

Der Lacher See, Luftaufnahme mit einer Drohne. Der Eifel-Vulkanismus ist noch aktiv.

Der Eifel-Vulkanismus ist noch aktiv. Forscher haben gemessen, dass sich die Erde dort hebt und auch von unten nach außen gedrückt wird. Die Gefahr eines baldigen Ausbruchs sehen Experten aber nicht. Von dpa


Fr., 12.06.2020

Studie Ängstliche Menschen neigten eher zum Klopapier-Hamstern

Zu Beginn der Corona-Krise war Klopapier plötzlich ein begehrtes Gut.

Leere Klopapier-Regale im März und April - für viele das erste sichtbare Zeichen der Corona-Krise. Eine Studie hat sich angeschaut, wer die Hygieneartikel gebunkert hat. Von dpa


Fr., 12.06.2020

Archäologie Ältester Beleg für Pfeil-und-Bogen-Technik außerhalb Afrikas

Werkzeuge aus Knochen und Zähnen sind Teil archäologischer Funde, die auf Sri Lanka gemacht wurden.

Ausgerechnet im tropischen Regenwald finden Forscher Belege für die früheste Nutzung von Pfeil und Bogen außerhalb Afrikas. Die Funde zeigen, warum der Mensch bei der Besiedlung der Erde so erfolgreich war. Von dpa


Fr., 12.06.2020

«Thunberga greta» Spinnen nach Klima-Aktivistin Greta Thunberg benannt

Eine Spinne der neu entdeckten Gattung Thunberga gehört.

Eine neu entdeckte Spinnengattung auf Madagaskar trägt einen prominenten Namen. Der deutsche Entdecker will damit auf die Bedeutung von Greta Thunbergs Anliegen hinweisen. Von dpa


Fr., 12.06.2020

Quote verdoppelt Deutsche Schieflage: erste Leitlinie zu Kaiserschnitten

Eine Hebamme tastet den Bauch einer Frau ab, die im Neunten Monat schwanger ist.

Tausende Schwangere in Deutschland bekommen ihr Baby ohne triftigen Grund per Kaiserschnitt. Auch mancher Klinik scheint die Operation willkommen. Läuft da etwas schief? Eine Leitlinie will Klarheit schaffen. Von dpa


Fr., 12.06.2020

Trottellummen Waghalsige Küken springen von Helgolands Klippen

Eine Trottellumme setzt am «Lummenfelsen» auf Helgoland zum Sturzflug ins Meer an.

Jedes Jahr stürzen sie sich auf Helgoland von bis zu 40 Meter hohen Klippen. Dabei können die Küken der Trottellummen noch gar nicht fliegen. Von dpa


Fr., 12.06.2020

Deutlich mehr, als vermutet US-Nationalparks: Forscher finden große Mengen Mikroplastik

Eine starke Vergrößerung unter dem Mikroskop erlaubt Foschern das Zählen und Zuordnen von Mikroplastikstücken (undatierte Aufnahme).

Mehrfach schon wurde an entlegenen Orten fernab von Städten Mikroplastik nachgewiesen - auf Berggipfeln etwa und in der Arktis. Nun haben Forscher in Naturschutzgebieten Ausschau gehalten - mit erschreckendem Ergebnis. Von dpa


Do., 11.06.2020

Studie der Uni Bremen Corona-Sterblichkeit unter Pflegebedürftigen besonders hoch

Die Corona-Sterblichkeit unter Pflegebedürftigen ist besonders hoch, wie eine Studie der Uni Bremen ergab.

Covid-19 ist für Menschen in Pflegeheimen besonders gefährlich. Nach einer Studie ist die Sterblichkeit unter Pflegebedürftigen mehr als 50 Mal höher als im Rest der Bevölkerung. Auch Pflegekräfte haben ein erhöhtes Risiko. Von dpa


Do., 11.06.2020

Studie Blutwerte erlauben Prognose über Covid-19-Verlauf

Ulf Dittmer, Leiter des Instituts für Virologie der Universitätsklinik, arbeitet in einem Labor an der sogenannten PCR-Maschine. Damit können Patientenabstriche, die sich in kleinen Glaskapillaren befinden, auf Viren untersucht werden.

Wie schwer eine Covid-19-Erkrankung verläuft, lässt sich einer Studie zufolge schon früh an zwei Typen von Abwehrzellen im Blut vorhersagen. Das Resultat könnte die Therapie beeinflussen. Von dpa


Do., 11.06.2020

Ältestes Kunstwerk in Ostasien Forscher entdecken Vögelchen aus Altsteinzeit

Die kleine Figur eines Vögelchens - gesehen von den verschiedenen Seiten (undatierte Aufnahme).

Archäologen haben ein aus Knochen geschnitztes Vögelchen aus der Altsteinzeit entdeckt, das mit einem geschätzten Alter von etwa 13.500 Jahren das älteste bekannte Kunstwerk in Ostasien ist. Von dpa


51 - 75 von 3711 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region