Mi., 17.03.2021

Antarktis Abgebrochener Eisberg: Blick frei auf Leben am Meeresboden

Ein riesiger Riss zieht sich durch das Brunt-Schelfeis. Zuletzt verlängerte er sich um bis zu einen Kilometer pro Tag. Am 26. Februar löste sich dann ein gigantischer Eisberg von der 150 Meter dicken Eisschicht am Rande der Antarktis.

Im Februar brach ein riesiger Eisberg vom Schelfeis in der Antarktis ab. Wissenschaftler vom Forschungsschiff «Polarstern» waren in der Nähe und nutzten die Chance für einzigartige Untersuchungen. Von dpa

Di., 16.03.2021

Astrazeneca-Vakzin PEI zu Thrombosen nach Impfung: Vor allem Frauen betroffen

Eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff des schwedisch-britischen Pharmakonzerns Astrazeneca.

Mehrere Fälle seltener Hirnvenenthrombosen führten zum Stopp der Astrazeneca-Impfungen. Nun gibt das zuständige Institut mehr Details bekannt. Fast alle Betroffenen sind demnach Frauen. Und alle sind jung oder in mittlerem Alter. Von dpa


Di., 16.03.2021

Tierische Unterhaltung Wegen Corona: Zoo-Schimpansen kommunizieren per Videoschalte

Ein Schimpanse sitzt vor einem Bildschirm im Gehege des Safariparks.

Langeweile ist zuweilen ein unschöner Nebeneffekt des Corona-Lockdowns. Für ihre Schimpansen haben sich zwei tschechische Zoos eine Lösung einfallen lassen. Von dpa


Di., 16.03.2021

Weltgesundheitsorganisation Weniger Kuscheln wegen Corona: WHO sieht Frühchen in Gefahr

Strenge Corona-Regeln in Geburtenstationen können fatale Folgen für Frühgeborene haben.

Unter Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie leiden alle - für Frühchen können sie allerdings lebensbedrohlich sein. Von dpa


Di., 16.03.2021

Umwelt Tag des Waldes: Amazonas-Gebiet weiter in Gefahr

Blick auf ein abgeholztes Waldstück in der Mitte eines Waldgebietes im Amazonasgebiet.

Ist die Abholzung im brasilianischen Amazonas-Gebiet tatsächlich zurückgegangen? Das sieht nur auf den ersten Blick so aus, legen Experten nahe. Von dpa


Mo., 15.03.2021

Impfstopp in Deutschland Astrazeneca: Institut sieht Häufung bestimmter Thrombosen

Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, äußert sich auf einer Pressekonferenz zur Aussetzung des Corona-Impfstoffs Astrazeneca.

In Deutschland sind die Impfungen mit Astrazeneca vorerst gestoppt. Das Paul-Ehrlich-Institut hat weitere Hinweise auf eine auffällige Häufung einer seltenen Thrombose-Form ermittelt. Von dpa


Mo., 15.03.2021

Kohlendioxidbelastung Corona-Lockdown hat kaum Auswirkungen auf den Klimawandel

Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerkes Jänschwalde.

Der Ausstoß von Kohlendioxid ist durch den Corona-Lockdown gesunken - dem Klima nützt das jedoch kaum etwas. Dazu müsste der Lockdown unbegrenzt fortgesetzt und zusätzlich jedes Jahr Maßnahmen mit ähnlicher Wirkung installiert werden, sagen Forscher. Von dpa


Fr., 12.03.2021

Corona-Impstoff Astrazeneca-Stopp: Kritik an dänischem Vorgehen

«Ich bedaure es, dass auf dieser Grundlage - Wissensstand jetzt Freitagvormittag - einige Länder in der Europäischen Union das Impfen mit Astrazeneca ausgesetzt haben»: Jens Spahn.

Überreaktion oder richtige Vorsichtsmaßnahme? Dass Dänemark und andere Länder den Einsatz des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca vorsorglich auf Eis legen, stößt vielerorts auf Kritik. Experten befürchten weitere Schäden für das Vertrauen in das Präparat. Von dpa


Fr., 12.03.2021

Corona-Impfstoff Astrazeneca: Kein erhöhtes Risiko für Thrombosen

Ampullen mit dem Covid-19 Impfstoff des schwedisch-britischen Pharmakonzerns Astrazeneca.

Dänemark und andere Länder haben bereits Impfungen mit dem Vakzin Astrazeneca ausgesetzt. Nun meldet sich der Pharmakonzern zu Wort. Von dpa


Fr., 12.03.2021

Neues Vakzin Novavax-Impfstoff schützt zu 96,4 Prozent gegen Corona

Eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff von Novavax steht während der Studie im St. George's University Hospital in London auf einem Tisch bereit.

Ein weiteres Pharmaunternehmen kündigt einen wirksamen Corona-Impfstoff an. Laut Unternehmensangaben soll das Vakzin des US-Herstellers Novavax zu 96,4 Prozent gegen das Corona-Virus schützen. Von dpa


Fr., 12.03.2021

Naturphänomen Urzeittiere in On-Off-See - Seltene Feenkrebse geschlüpft

Der Eichener See entsteht, wenn aufgrund von starken Regenfällen oder Schneeschmelze der Grundwasserspiegel so weit ansteigt, dass Wasser an die Oberfläche tritt.

Plötzlich ist da Wasser statt einer Wiese: Der Eichener See in Baden-Württemberg tritt nur selten zutage. Trotzdem tummeln sich in diesem Frühjahr seltene Urzeitkrebse in seinem Wasser. Wo kommen die Tiere her? Von dpa


Fr., 12.03.2021

Studie Zahl der Zwillingsgeburten weltweit auf Rekordstand

Rosa und blaue Söckchen für ein Mädchen und einen Jungen und die nackten Babybeine von Zwillingen.

Es gibt immer mehr Zwillinge. In den letzten Jahrzehnten ist die Zahl der Zwillingsgeburten weltweit um ein Drittel gestiegen. Gründe dafür gibt es mehrere. Von dpa


Do., 11.03.2021

Corona Von Biontech bis Johnson & Johnson: Impfstoffe im Vergleich

Der Corona-Impfstoff des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson muss nur einmal verabreicht werden.

Im Kampf gegen Corona darf in der EU nun auch der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson genutzt werden. Wo gibt es bei den zugelassenen Präparaten Unterschiede, wo Gemeinsamkeiten? Von dpa


Do., 11.03.2021

Corona-Pandemie Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson in der EU zugelassen

Fläschchen des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson stehen in der Apotheke des National Jewish Hospital zur Verteilung im Osten von Denver.

Jetzt sind es vier: Die EU-Behörden haben auch dem Präparat des US-Herstellers ihren Segen gegeben. Und das hat einen entscheidenden Vorteil. Von dpa


Do., 11.03.2021

Raumfahrt Mars-Rover feuert erstmals Laser - und schickt Tonaufnahme

Der Mars-Rover «Perseverance».

Erstmals hat der Mars-Rover «Perseverance» seinen Laser ausprobiert und Daten übermittelt. Damit sollen Schlüsse auf Struktur und Härte des Gesteins abgeleitet werden können. Von dpa


Do., 11.03.2021

Studie Kinder sehen im Schnitt 15 Werbungen für Dickmacher pro Tag

Kinder sehen einer aktuellen Hamburger Studie zufolge im Schnitt 15 Werbungen am Tag für ungesundes Essen.

15 Mal am Tag werden Kinder von der Industrie im Fernsehen oder Internet dazu animiert, mehr Zucker oder Fett zu essen. Das ist das Ergebnis einer Hamburger Studie. Von dpa


Mi., 10.03.2021

Viele Anfragen Studie zu Pollenflug und Coronavirus verunsichert Patienten

Starker Pollenflug kann einer Studie zufolge das Corona-Risiko erhöhen.

Die Pollensaison beginnt, die Corona-Zahlen steigen - nun sorgt eine Studie über ein mögliches höheres Infektions-Risiko durch Pollen für Aufmerksamkeit. Allergologen mahnen, nicht in Panik zu geraten. Von dpa


Mi., 10.03.2021

RKI-Studie Frauen häufiger von Rückenschmerzen betroffen als Männer

Frauen in Deutschland leiden laut einer Befragung des Robert Koch-Instituts (RKI) häufiger an Rücken- und Nackenschmerzen als Männer und haben mehr Schmerzattacken.

«Rücken» gilt vielfach als Volkskranheit in Deutschland. Doch unter chronischen Rückenschmerzen leiden offenbar Frauen häufiger als Männer. Das legt zumindest eine Studie nahe. Von dpa


Mi., 10.03.2021

West-Nil-Virus Mücken: Gefährliche Überträger von Krankheitserregern

Eine Stechmücke der Art Culex pipiens Komplex ist an der Decke eines alten Eiskellers zu sehen.

Stechmücken werden nach Forscherangaben immer gefährlicher. Nicht nur die eingewanderten exotischen Arten können Krankheitserreger übertragen. Von dpa


Mi., 10.03.2021

Ostafrika Heuschrecken-Plage: Experten warnen vor neuer Welle

Ein Schwarm Wüstenheuschrecken von etwa einem Quadratkilometer kann an einem Tag so viel fressen wie 35.000 Menschen.

Seit mehr als einem Jahr kämpft Ostafrika gegen die schlimmste Heuschrecken-Plage seit Jahrzehnten. Vielerorts konnten die Insekten eingedämmt werden - doch nun droht eine neue Welle der Ausbreitung. Von dpa


Di., 09.03.2021

Statistisches Bundesamt Sterbefallzahlen im Februar deutlich unter Schnitt

Laut Statitischem Bundesamt starben in diesem Jahr einschließlich der letzten Februarwoche bisher 177.169 Menschen.

Meist mehrere Hundert Corona-Todesfälle pro Tag meldet das Robert Koch-Institut seit Wochen. Statistikern zufolge schlagen andere Krankheiten aber dieses Jahr spürbar weniger zu Buche. Von dpa


Di., 09.03.2021

Klimawandel DWD: 2020 war auch weltweit zweitwärmstes Jahr

Der Einfluss des Klimawandels auf das Wetter in Deutschland und weltweit wird nach Einschätzung von Experten immer deutlicher erkennbar.

Extremwetter und immer mehr Wärme-Rekorde bereiten Klimaforschern Sorgen. Das Wetter in Deutschland und auf der Welt ist zunehmend vom Klimawandel geprägt. Wie sehr, lässt sich bereits berechnen. Von dpa


Di., 09.03.2021

Ornithologie Schneeregenpfeifer: Ungewöhnliche Rollenverteilung

Ein Schneeregenpfeifer-Küken sitzt neben einem Ei.

Es klingt unkonventionell: Während Papa zu Hause den Nachwuchs versorgt, ist Mama schon mit dem nächsten Partner unterwegs. Doch das macht bei den Schneeregenpfeifern durchaus Sinn, sagen Forscher. Von dpa


Di., 09.03.2021

Corona, Grippe, Masern Impfungen: Was für Unterschiede gibt es?

Eine Ampulle mit dem Impfstoff AstraZeneca.

Die verfügbaren Impfstoffe gegen das Coronavirus haben eine hohe Wirksamkeit. Lassen sie sich auch kombinieren? Und was für Unterschiede zu Impfungen zum Schutz vor anderen Krankheiten gibt es? Von dpa


Di., 09.03.2021

Aus dem Weltall Seltene Meteoriten-Teile im Südwesten Englands entdeckt

Das vom Natural History Museum veröffentlichte Foto zeigt das Fragment eines Meteoriten, der wahrscheinlich als Winchcombe-Meteorit bekannt ist und zu einem extrem seltenen Typ gehört.

Mehrere Anwohner haben den hellen Schein am Firmament beim Sturz auf die Erde mit eigenen Augen gesehen. Murmelartige Funde eines seltenden Meteoriten sorgen seither im Südwesten Englands für Furore. Von dpa


76 - 100 von 3789 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region