Mi., 27.03.2019

In eigener Sache MZ+ - das digitale Extra für alle Abonnenten

In eigener Sache: MZ+ - das digitale Extra für alle Abonnenten

Münster - Ab sofort finden Sie bei uns ein neues digitales Angebot: MZ+ bietet Exklusives aus der Region, noch mehr Hintergründe, Meinung und Informationen. Hier erfahren Sie mehr. Von MZ

Mo., 19.08.2019

Verein „Wie wollen wir leben?“ gegründet „Die Zeit ist reif für Veränderungen“

Voller Ideen- und Tatendrang: Der frisch gewählte Vorstand von „Wie wollen wir leben?“ um den Initiator Uli Ahlke (3.v.r.) hat sich viel vorgenommen.

Steinfurt - 26 Gründungsmitglieder geben der neuen Dialog- und Projektplattform ein Gesicht: Am vergangenen Sonntag hat sich mit „Wir wollen wir leben?“ ein neuer Verein in Steinfurt gegründet. Er versteht sich als lokale Ideenschmiede zur Lösung von Zukunftsfragen. Von Ralph Schippers

Mo., 19.08.2019

Musik-Campus Fachschaft fällt Uni in den Rücken

So stellen es sich die Fachhochschüler vor, wie die Musikhochschule (weißes Gebäude) auf dem Leonardo-Campus integriert werden könnte.

Münster - Gegenwind für die Pläne von Stadt und Universität, einen Musik-Campus an der Hittorfstraße zu installieren: Die Fachschaften Architektur und Design der Fachhochschule Münster haben die NRW-Wissenschaftsministerin angeschrieben und machen einen anderen Vorschlag. Von Ralf Repöhler


So., 18.08.2019

Pro & Contra Sollte beim Stadtfest „Münster Mittendrin“ länger Musik gespielt werden dürfen?

Pro & Contra: Sollte beim Stadtfest „Münster Mittendrin“ länger Musik gespielt werden dürfen?

Münster - Sollte beim Stadtfest „Münster Mittendrin“ länger Musik gespielt werden dürfen als derzeit vorgesehen? Darf einmal im Jahr die Nacht zum Tag gemacht werden oder ist ein Lärm-Marathon für die Anwohner nicht akzeptabel? Björn Meyer und Karin Völker wägen die Vor- und Nachteile ab. Von Björn Meyer und Karin Völker


Sa., 17.08.2019

Interview mit Uni-Professor Otto Klemm Klimaforscher: Es wird noch heißer werden

Otto Klemm ist Professor für Klimatologie am Institut für Landschaftsökologie der WWU Münster.

Münster - Der münsterische Klimatologe Prof. Dr. Otto Klemm hält es nicht für ausgeschlossen, dass die Temperaturen in Münster in den kommenden 20 Jahren bis auf 42 oder 45 Grad steigen könnten. Die Politik ermahnt er, die Energiewende deutlich schneller umzusetzen. Von Martin Kalitschke


Sa., 17.08.2019

Fußball: 3. Liga Preußen Münster bei den Würzburger Kickers – die Einzelkritik

Fußball: 3. Liga: Preußen Münster bei den Würzburger Kickers – die Einzelkritik

Würzburg - Kein guter Tag für die Preußen, die nach der Niederlage in Duisburg auch in Würzburg verloren. Richtig passable Leistungen zeigten eigentlich nur Tormann Max Schulze Niehues und Rechtsaußen Seref Özcan. Von Alexander Heflik


Sa., 17.08.2019

Redaktionsgespräch WWU-Rektor Johannes Wessels: „Wir sind keine Reise-Uni“

Der Rektor der Universität Münster, Prof. Dr. Johannes Wessels (r.), hier mit Dr. Norbert Tiemann, dem Chefredakteur unserer Zeitung, besuchte die Redaktion.

Münster - Das Wintersemester steht vor der Tür und damit 5000 bis 6000 Studienanfänger allein an der Universität. Deren Rektor wünscht sich in Münster schnelleren Wohnungsbau – ein Thema des Gesprächs, das Wessels bei seinem Redaktionsbesuch im Medienhaus Aschendorff zur Sprache brachte. Von Karin Völker


Sa., 17.08.2019

Abschied nach 37 Jahren Friseur aus Tunesien geht in Rente

Das Ehepaar Salmane verabschiedet sich heute von seiner Kundschaft. Chedley Salmane war nach eigener Einschätzung der erste südländische Friseur in Münster. Enkel Max freut sich, dass der Opa demnächst mehr Zeit für ihn haben wird.

Münster - Chedley Salmane legt die Schere aus der Hand und geht in Rente. Er sei damals der erste südländische Friseur in Münster gewesen, vermutet der 65-Jährige. Aber auf ihn wartet schon ein neuer Job. Von Gabriele Hillmoth


Sa., 17.08.2019

Fußball: 1. FC Gievenbeck Stefan Grädler soll es richten beim 1. FC Gievenbeck

Neue Aufgabe in Gievenbeck für Stefan Grädler, der als Golf-Stadtmeister zuletzt in seiner Altersklasse überzeugte und als Profi für den SC Preußen Münster am Ball war.

Münster - Stefan Grädler ist zurück in Münsters Sportszene. Als kaufmännischer Angestellter ist er gleichzeitig auch für die Geschäftsstelle der 1. FC Gievenbeck zuständig. „Den Verein in ruhiges Fahrwasser bringen“, lautet seine Devise des 56-Jährigen, der beim SC Preußen Spieler, Trainer und Geschäftsführer war. Von Alexander Heflik


Fr., 16.08.2019

60 Jahres Konzertbüro Schoneberg Ingeborg Schoneberg: „Konzerte brauchen einen repräsentativen Rahmen"

Ingeborg Schoneberg hat das Konzertbüro lange Zeit geleitet

Münster - Klassische Konzerte, Pop- und Rock-Events in der Halle Münsterland sowie Veranstaltungen in mehreren deutschen Großstädten: Das Konzertbüro Schoneberg ist vielfältig aktiv. Wie das alles vor 60 Jahren begann, erzählt die zeitweilige Chefin Ingeborg Schoneberg unserem Redaktionsmitglied Harald Suerland. Von Harald Suerland


Fr., 16.08.2019

Mit Marktmeisterin Vera Schubert unterwegs „Ich kümmer‘ mich“

Vera Schubert (l.) ist seit Juni Marktmeisterin in Steinfurt. Uschi Taubitz und Christian Dieckmann schätzen die Verwaltungsmitarbeiterin sehr: „Sie ist immer ansprechbar.“

BurgSteinfurt - Der Wochenmarkt hat viele Gesichter. Ein ziemliches neues ist das von Vera Schubert. Sie ist seit drei Monaten Marktmeisterin in Steinfurt. Die Arbeit ist vielfältig, nicht immer einfach. Aber es gibt da ein Betätigungsfeld, das ist noch viel schwerer. Von Axel Roll


Fr., 16.08.2019

Anonymes Schreiben beschuldigt Lieferdienst Mitarbeiter werfen Flaschenpost „menschenunwürdige Zustände“ vor

Die Flaschenpost-Fahrer haben schwer zu tragen. In einem offenen Brief beklagen sie die Arbeitsbedingungen.

Do., 15.08.2019

Bosnierin scheitert an Ausländerbehörde Leiter der Krankenpflege-Schule: "Manche Beratungen sind interessengeleitet"

Hermann Geusendam-Wode, Schulleiter der LWL-Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe, äußert sich zu Problemen der Krankenpflege, macht aber auch konkrete Verbesserungsvorschläge.

Münster - Der Bericht über die Bosnierin Azra Kudic, die nach einer fehlerhaften Beratung in der Ausländerbehörde ihren Ausbildungsplatz in der Krankenpflege nicht antreten konnte, hat Hermann Geusen­dam-Wode berührt. Der Schulleiter der LWL-Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe spricht im Interview über die Probleme – und bietet Lösungen an. Von Björn Meyer


Do., 15.08.2019

Klimaneutraler „Steinhart 500“ Bis auf die Bananen. . .

Der „Steinhart 500“ hat sich als Groß-Event in der Kreisstadt etabliert.

Steinfurt - Die Bananen müssen zwar aus dem Ausland beschafft werden. Ohne die pflanzlichen Energiespender geht es halt nicht bei Läufern. An der Gesamtbilanz ändert das aber nichts. Fest steht: Steinfurt hat unter dem Strich mit seinem „Steinhart 500“ ein klimaneu­trales Lauf-Event. Damit ist der TB Burgsteinfurt als Veranstalter ein landesweit leuchtendes Beispiel. Von Axel Roll


Do., 15.08.2019

Ausgrabungen am Roggenmarkt Gräben schützten Münster 500 Jahre

Archäologe Peter Hessel vor dem Bodenprofil, das im Keller eines Hauses an der Rothenburg freigelegt wurde. Die verschiedenen Gräben, die im Laufe der Jahrhunderte an der Domburg angelegt wurden, sind gut zu erkennen.

Münster - Die Ausgrabungen am Roggenmarkt haben sich für die münsterischen Stadtarchäologen zu einem Volltreffer entwickelt. Nach Befestigungsgräben aus der Anfangszeit der Stadt und dem zehnten Jahrhundert haben sie nun noch einen weiteren Graben entdeckt. Von Martin Kalitschke


Mi., 14.08.2019

Zu wenig Spezialpraxen Einer Hausärztin platzt der Kragen

Fachärzte in bestimmten Spezialgebieten fehlen in Münster. Für bestimmte Spezialgebiete bekommen auch in Münster Patienten nur schwer Termine.

Münster - Münster ist eigentlich gut mit Ärzten ausgestattet – doch trotzdem ist es häufig für Patienten unmöglich, zeitnah einen Termin bei einem bestimmten Facharzt zu bekommen. Eine Hausärztin prangert jetzt die falsche Bedarfsplanung an. Von Karin Völker


Mi., 14.08.2019

Wie sich die Feuerwehr dem Klimawandel stellt Wenn Hitze von oben und unten kommt

Wehrleiter Dirk Telgmann (r.) und Pressesprecher Christoff Schwarz zeigen vor dem Löschgruppenfahrzeug LF 10, das sich unter anderen wegen der Geländegängigkeit schon bei Waldbränden bewährt hat, das neue Schlauch-Equipment der Feuerwehr.

Steinfurt - Die Trockenheit fordert ihren Tribut – in den Wäldern, in der Landwirtschaft und auch mit dem einen oder anderen Feuerwehreinsatz. Wir haben mit der Feuerwehr über sommerliche Brandeinsätze und besondere Herausforderungen, die die Klimawandel an die Brandschützer stellt, gesprochen. Von Ralph Schippers


Mi., 14.08.2019

Fußball: 3. Liga Kobylanski, Klingenburg, Menig, Heinrich – Ex-Preußen suchen ihr Glück

Fabian Menig (u.l.) steckt im Abstiegskampf in Österreich.

Münster - Der Aderlass im Sommer war in Teilen gewollt und definitiv groß. Was aber wurde aus den Profis, die Preußen Münster vor dieser Saison verließen? Wir geben einen Überblick darüber, wer bisher glücklich wurde und wer noch auf den Durchbruch hofft. Von Alexander Heflik


Mi., 14.08.2019

Verschlammung Schlossgraben-Sanierung: Die Gräfte braucht mehr Tiefe

Die Schlossgräfte an der Hüfferstraße: Das Gewässer wird durch sich zersetzendes Laub und Holz zunehmend verschlammt und immer niedriger. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb plant nun eine umfassende Sanierung.

Mi., 14.08.2019

Johannes-Hospiz Ein Zuhause für den letzten Weg

Es bleibt in der vertrauten Hospiz-Umgebung viel Zeit für persönliche Gespräche und für Begegnungen.

Münster - Das Johannes-Hospiz am Hohenzollernring feiert 20-jähriges Bestehen. Das Hospiz möchte schwerstkranke, sterbende Menschen in der Zeit des Abschieds begleiten und ihnen bis zuletzt Lebensqualität schenken. Ein Hausbesuch. Von Gabriele Hillmoth


Mi., 14.08.2019

Hospiz in Handorf Ein Lebenshaus mit familiärem Charakter

Gunhild Buxtrup (l.) ist im Lebenshaus für die Hauswirtschaft verantwortlich und freut sich über die Hilfe von Valentina Lange.

Münster-Handorf - Das Hospiz Lebenshaus an der Dorbaumstraße in Handorf feiert 20-jähriges Bestehen. Das Hospiz möchte schwerstkranke, sterbende Menschen in der Zeit des Abschieds begleiten und ihnen bis zuletzt Lebensqualität schenken. Ein Hausbesuch. Von Gabriele Hillmoth


Di., 13.08.2019

Viele Studierende Zollverwaltung muss erstmals in den H1 ausweichen

Volles Haus im H1: Direktionspräsident Thomas Schoeneck, Colette Hercher, Präsidentin der Generalzolldirektion, Dr. Annette Wöhner, Prodekanin des Fachbereichs Finanzen, und Arbeitsbereichsleiter Hans-Martin Meyer (v.l.) übernahmen die Begrüßung.

Münster - Es wäre etwas eng geworden: Nicht im hauseigenen Audimax des Bildungs- und Wissenschaftszentrums der Bundesfinanzverwaltung (BWZ), sondern im Hörsaal H1 der Uni Münster begrüßte der Zoll seine neuen Studierenden. Der Grund dafür ist ein Rekord. Von Wolfgang Kleideiter


Di., 13.08.2019

Bedeutung Münsters als Zoll-Studienstandort wächst Großinvestition am Gescherweg

Das Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung am Gescherweg

Münster - Der Zoll benötigt immer mehr Personal. Deshalb investiert der Bund kräftig in den Standort Münster. Allerdings nicht ins Zollamt, sondern in eine andere Einrichtung.


Di., 13.08.2019

Auslaufmodell aus Polyethylen Mögliches Verbot von Plastiktüten: So reagieren Einzelhändler auf den Vorstoß

Praktisch für den Menschen, schlecht für die Natur: Plastiktüten sollen aus dem Handel verschwinden.

Münster - Der Umwelt zuliebe: Bundesumweltministerin Svenja Schulze will Plastiktüten verbieten. Wir haben uns umgehört, wie der Handel in Münster aktuell mit der Tragetasche aus Plastik umgeht. Von Björn Meyer