Mi., 27.03.2019

In eigener Sache MZ+ - das digitale Extra für alle Abonnenten

In eigener Sache: MZ+ - das digitale Extra für alle Abonnenten

Münster - Ab sofort finden Sie bei uns ein neues digitales Angebot: MZ+ bietet Exklusives aus der Region, noch mehr Hintergründe, Meinung und Informationen. Hier erfahren Sie mehr. Von MZ

Fr., 26.02.2021

Missbrauchsfall Münster Spuren führen auch ins Ausland

In einer gut gesicherten und inzwischen abgerissenen Gartenlaube im Norden Münsters stießen die Ermittler 2020 auf zahlreiche Hinweise zum sexuellen Kindesmissbrauch. Inzwischen sind 60 mutmaßliche Täter namentlich ermittelt.

Münster - Im Missbrauchskomplex Münster hat die Ermittlungskommission „Rose“ 60 Beschuldigte namentlich ermittelt. Spuren führen auch ins europäische Ausland. Knapp 7000 Tarnnamen und verschleierte Kontakte mutmaßlicher Täter finden sich zwecks Identifizierung auf der Liste der Ermittler. Von Dirk Anger

Fr., 26.02.2021

Beschlüsse zur Verringerung des Autoverkehrs Die Verkehrswende in Münster kommt mit Macht

An der „Spinne“ möchte das neue Ratsbündnis nur Baumaßnahmen fördern, die der Verbesserung des Busverkehr dienen.

Münster - Wie kann der Autoverkehr in Münster verringert und Fahrrad- und Busverkehr gestärkt werden? Entlang diese Frage fällte das neue Ratsbündnis aus Grünen, SPD und Volt in der Sitzung des Verkehrsausschusses gleich zahlreiche zukunftsweisende Entscheidungen. Von Klaus Baumeister


Fr., 26.02.2021

Lockdown Online-Geschäft hilft Autohändlern nur bedingt

Die Ausstellungsflächen sind voll, die Autohäuser im Lockdown weiterhin geschlossen

Münster - Volle Präsentationsflächen bei Münsters Autohäusern, aber Kunden dürfen nicht hinein. Die Autoverkäufer berichten, warum Überbrückungshilfen nicht wirken, wie Online-Beratung läuft, und wie sich die Pandemie auf Lieferzeiten und Werkstätten auswirkt. Von Karin Höller


Fr., 26.02.2021

Kiwa-Institut mietet Bunker im Bioenergiepark Gutes Klima für Laborprüfungen

Versammelten sich vor dem Bunker 37 zur symbolischen Schlüsselübergabe: Prof. Frank Heimbecher (FH Münster), Dr. Melanie Strutz (Kiwa), Bürgermeister Dr. Tobias Lehberg sowie Martina Krause-Rakers und Andreas Bennemann vom Bauamt der Gemeinde (von links). Das Prüfinstitut Kiwa mit Sitz in Greven untersucht die Festigkeit von Geokunststoffen (rundes Foto).

Saerbeck - Kiwa prüft im Auftrag seiner Kunden deren jeweilige Produkte und vergibt, wenn diese den vorgeschriebenen Anforderungen entsprechen, zum Beispiel das sogenannte CE-Kennzeichen. Von Katja Niemeyer


Fr., 26.02.2021

Überraschende Unterbrechung der Ratssitzung Erst mal kein Extra-Geld für Ausschussvorsitzende

Überfraktionelle Einigkeit: Christian Kriegeskotte (SPD) erläuter

Greven - Ausschussvorsitzende sollten eigentlich künftig für ihren Aufwand eine Entschädigung bekommen. Doch ein Formfehler im Rat verhinderte das. Von Günter Benning


Fr., 26.02.2021

Volksinitiative sammelt Unterschriften „Artenschwund ist dramatisch“

Auf der Loddenheide lebten einst 38 Kiebitz-Brutpaare (r.) – heute findet man sie dort nicht mehr, berichtet Detlef Lobmeyer, erster Vorsitzender des Nabu Münster.

Münster - „Insekten retten – Artenschwund stoppen“ – diese Volksinitiative haben der Nabu und der BUND auf den Weg gebracht. Denn um die Artenvielfalt steht es nach Angaben der Naturschutzverbände nicht gut – auch nicht in Münster. Von Martin Kalitschke


Fr., 26.02.2021

Schleichweg-Ärger Mehr Autos als Anlieger am Markweg

So sieht es regelmäßig auf dem östlichen Teil des Markweges aus. Autos nutzen die Anliegerstraße als Schleichweg. Das ärgert Radler und Fußgänger.

Münster - Der Markweg ist ein beleibter Schleichweg, um vom Hohen Heckenweg zum Schifffahrter Damm zu kommen. Anwohner haben jetzt eine Petition gestartet mit dem Ziel einer Sperrung. Von Klaus Baumeister


Fr., 26.02.2021

Franziska hat sich „mega gefreut“ Nach dem Chor immer gute Laune

Franziska und ihre Mutter Ute Hachmann finden es sehr gut und wichtig, dass Uta Rodenberg mit ihren Chören jetzt online probt.

Reckenfeld - Franziska und ihre Mutter Ute Hachmann sind von den Möglichkeiten der Online-Proben sehr angetan, freuen sich aber natürlich darauf, dass irgendwann wieder „echte“ Proben stattfinden können. Von wkt


Fr., 26.02.2021

Kirchenmusikerin und Organistin Uta Rodenberg probt mit ihren Chören online Und es hat Zoom gemacht

Chorproben via Zoom evangelischer Kinderchor Greven-Reckenfeld Uta Rodenberg

Greven/Reckenfeld - Die Kinder der evangelischen Kinderchöre sind schon echte Medien-Profis. Bereits seit Mitte Januar dieses Jahres laufen die Proben online, via Zoom. Chorleiterin Uta Rodenberg konnte mit Unterstützung der Kirchengemeinde eine Zoom-Profi-Version anschaffen. Von Pia Weinekötter


Do., 25.02.2021

Diskussion um Schnee-Räumung Peck wehrt sich gegen Grau

Die Räumung der Radwege sorgt in Münster auch Wochen nach dem Schneechaos für Diskussionen.

Münster - Die über Münster zuletzt hereingebrochen Schneemassen sind längst geschmolzen, dennoch sorgen sie weiter für ordentlich Diskussionsstoff. Im aktuellen Fall zwischen dem CDU-Vorsitzenden Hendrik Grau und Stadtrat Matthias Peck. Von Björn Meyer


Do., 25.02.2021

Boxen: Interview Trainer Bereketoglu über Lassotta: „Der Junge hat einen Eisenkopf“

Zwei, die sich auch ohne große Worte verstehen: Dariusz Lassotta (links) und sein Trainer Engin Bereketoglu

Münster - Die Pläne für die Zukunft können sich sehen und hören lassen. Dariusz Lassotta würde gern 2024 in Paris für Deutschland zum Olympia-Teilnehmer aufsteigen. Sein Trainer Engin Bereketoglu schildert im Interview, was das Talent aus dem Boxzentrum ausmacht. Von André Fischer


Do., 25.02.2021

Entscheidungen im Sportausschuss Keine Traglufthalle für die Coburg – aber Planung für neues Freizeitbad

Mit sonnigem Wetter ist die Coburg ein Traum, eine Traglufthalle, um, auch bei kühleren Temperaturen zu schwimmen, wird es aber nicht geben.

Münster - Zu klimaschädlich: Münsters neue Ratskoalition stampft die Pläne für eine Überdachung der Coburg ein. Stattdessen wird die Planung eines Sport-und Freizeitbades vorangetrieben. Und noch ein Hallenbad kommt. Von Dirk Anger


Do., 25.02.2021

Sozialbericht NRW Münsterland setzt positive Bestmarken

Das Armutsrisiko ist im Münsterland landesweit am geringsten. Das geht aus dem „Sozialbericht NRW 2020“ hervor.

Münster - Im neuen Sozialbericht NRW lässt das Münsterland gleich mit mehreren positiven Bestmarken aufhorchen. Das landesweit geringste Armutsrisiko ist nur ein Beispiel. Von Stefan Biestmann


Do., 25.02.2021

Serie: 60 Jahre USC Münster Volleyballerinnen vom Berg Fidel jubeln nur noch selten

2012 jubelte der USC noch über Platz drei.

Münster - In den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten holte der USC Münster keinen Titel mehr. Es gab große Momente, Ausreißer nach oben, doch ein Sparkurs diktierte die Bemühungen des Clubs, der zuletzt auch mehrere Trainer verschliss. Von Henner Henning


Do., 25.02.2021

Warum der Rasen an der Hammer Straße ein Sorgenkind ist Zu wenig Sand, zu viel alte Erde – warum der Rasen im Preußenstadion ein Sorgenkind ist

Platzwart Norbert Heithaus schaut besorgt auf den Rasen.

Münster - Es ist ein offenes Geheimnis, dass der Rasen im Preußenstadion höchsten Standards nicht gerecht wird. Dafür gibt es Gründe, die viele Jahre zurückliegen. Nun wurde er sechs Wochen nicht von Fußballern betreten. Umso stressiger wird für das Grün der nächste Monat. Von Thomas Rellmann


Do., 25.02.2021

Trendwende Impftermine mit Astrazeneca in Münster ausgebucht

Trendwende: Impftermine mit Astrazeneca in Münster ausgebucht

Münster - (Mit Video) Der Corona-Impfstoff Astrazeneca ist in die Kritik geraten. Bundesweit gilt der Wirkstoff seitdem als Ladenhüter, Impftermine werden nicht wahrgenommen. In Münster deutet sich jetzt eine Trendwende an. Von Ralf Repöhler


Do., 25.02.2021

Wortlaut: Dr. Christian Kriegeskotte (SPD) 40 Anträge – mehr Qualität

Dr. Christian Kriegeskotte

SPD-Fraktionsvorsitzender Dr. Christian Kriegeskotte geht es darum, jetzt nicht in Schockstarre zu verfallen.


Do., 25.02.2021

Abriss und Entwicklungspläne an der Industriestraße/Raiffeisen-Umsiedlung kommt nicht voran Stillstand an der Industriestraße?

Die alten Gebäude eines früheren Bauunternehmens an der Industriestraße (Foto rechts) wurden mittlerweile abgerissen. Der neue Eigentümer will das Areal langfristig entwickeln.

Saerbeck - Brinck erwarb nicht nur diese Immobilie, schon seit Längerem ist er auch Eigentümer der beiden benachbarten, gewerblich genutzten Objekte. Von Katja Niemeyer


Do., 25.02.2021

Mögliche Bahnhaltepunkte in Münsters Süden Kein Standort ist ohne Makel

Mögliche Bahnhaltepunkte in Münsters Süden: Kein Standort ist ohne Makel

Münster - Münster soll einen zusätzlichen Bahnhaltepunkt bekommen – irgendwo in der Nähe des Preußenstadions. Doch das ist leichter gesagt als getan. Vier Standorte stehen zur Auswahl, ohne Nachteile ist keiner. Von Klaus Baumeister


Do., 25.02.2021

Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen AFR luftig, Gymnasium übervoll

Die Anmeldungen an den weiterführenden Schulen sind sehr ungleich verteilt. Nun muss geklärt werden, wie damit umgegangen wird.

Greven - 177 Kinder sind für die fünften Klassen des Gymnasiums angemeldet worden. Dort stehen aktuell aber nur 150 Plätze zur Verfügung. Sollte es keinen sechszügigen Jahrgang geben, muss ein Auswahlverfahren her. AFR und Gesamtschule zählten deutlich weniger Anmeldungen. Von Oliver Hengst


Mi., 24.02.2021

Fußball: Regionalliga West Härtefälle lassen sich im Preußen-Kader vorerst nicht vermeiden

Während Gerrit Wegkamp (hinten) vorne gesetzt ist, ringt Joel Grodowski (unten links) mit Alexander Langlitz und Jules Schwadorf um zwei freie Plätze.

Münster - Weil alle Spieler einsatzfähig sind, sind in den nächsten Wochen bei den Preußen Enttäuschungen vorprogrammiert. 25 Profis stehen im Aufgebot, nur 18 schaffen es pro Partie ins Aufgebot und nur elf in die Startelf. Härtefälle lassen sich also nicht umschiffen. Von Thomas Rellmann


Mi., 24.02.2021

Start des Präsenzunterrichtes für die Abschlussklassen Froh, wieder in der Schule zu sein

Maskenpflicht auf dem Schulgelände – darüber musste in der Regel nicht diskutiert werden. Die Schüler halten sich diszipliniert an die Regeln.

Greven - Wer hätte das gedacht, dass Schüler mal froh darüber sein würden, in die Schule gehen zu dürfen? Genau das ist aber die Grundstimmung bei den meisten aus den Abschlussklassen, die seit Montag wieder Präsenzunterricht haben. Von Oliver Hengst


Mi., 24.02.2021

Vor-Ort-Verzehr von Speisen und Getränken 100-Meter-Abstand reichte nicht

Das Landhaus Eggert in Handorf

MünsteR - Wer To-go-Speisen oder Getränke kauft, darf sie erst in 50 Metern Entfernung von der Verkaufsstelle verzehren. Nun bekam ein Gastronom Ärger mit der Stadt, obwohl seine Gäste sogar 100 Meter von der Verkaufsstelle entfernt saßen. Von Martin Kalitschke


Mi., 24.02.2021

Corona-Schutzmaßnahme Einmal durch die Impfstraße - ein Rundgang in der Halle Münsterland

Immer den Pfeilen nach: Der Weg durch das Impfzentrum dauert insgesamt etwa eine Stunde.

Münster - Seit zweieinhalb Wochen wird im Impfzentrum an der Halle Münsterland gegen Corona geimpft – in einem von fünf Zentren im Münsterland. Am frühen Nachmittag kommen die ersten Impfberechtigten. Die anschließenden Abläufe sind streng festgelegt, wie bei einem Besuch vor Ort zu sehen ist.  Von Marion Fenner


Mi., 24.02.2021

Serie: Sport in der Corona-Falle Nichts zu besichtigen für Rugby Tourists

Mehr Kontakt geht nicht: Die aktuellen Abstandsregeln sind beim Rugby schwer einzuhalten.

Münster - Kontaktvermeidung zählt nicht unbedingt zu den Kernkompetenzen von Rugby-Spielern. Abstandsregeln? Im Spiel nicht denkbar. Und so warten die Rugby Tourists aus Münster sehnsüchtig auf das Ende der Pandemie und die Rückkehr auf dem Platz. Aktuell wird nur virtuell trainieren. Besser als nichts, aber bestenfalls zweite Wahl – mit Abstand ... Von Ansgar Griebel, Ansgar Griebel