Aufruf an gesundete Corona-Patienten
Friedrich Merz will Blut für Uniklinik Münster spenden

Münster -

Münsters Uniklinik bekommt bei ihrer Suche nach Personen, die eine Corona-Infektion überstanden haben, prominente Hilfe: CDU-Politiker Friedrich Merz will Blut spenden.

Sonntag, 29.03.2020, 17:47 Uhr aktualisiert: 29.03.2020, 18:56 Uhr
Aufruf an gesundete Corona-Patienten: Friedrich Merz will Blut für Uniklinik Münster spenden
Friedrich Merz ist am 15. März positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: dpa

Das Universitätsklinikum Münster (UKM) sucht Personen, die eine Corona-Infektion hatten und jetzt einen negativen Corona-Test haben oder seit mindestens zehn Tage symptomfrei sind. Aus den Blutspenden der Freiwilligen sollen sogenannte Hyperimmun-Seren gewonnen werden, um Corona-Patienten im Falle eines schweren Krankheitsverlaufs Abwehrstoffe verabreichen zu können.

Jetzt hat sich ein prominenter Freiwilliger gemeldet: CDU-Politiker Friedrich Merz, der als einer von drei aussichtsreichen Kanzlerkandidaten der Union gilt. "Wenn ich bis Dienstag frei von Symptomen bleibe, werde ich mich mit den Medizinern des UKM in Verbindung setzen", schrieb Merz am Sonntag bei Twitter, in diesen Tagen müssen wir eng zusammenstehen, um gemeinsam diese Krise zu bewältigen."

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7348346?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2841802%2F7330709%2F
Nachrichten-Ticker