Krankheiten
Zahl der Corona-Infizierten steigt weiterhin stärker

Düsseldorf (dpa/lnw) - Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium hat am Donnerstag 17 614 Corona-Infizierte in NRW vermeldet. Wie das Ministerium mitteilte, erhöhte sich die Zahl somit von Mittwoch auf Donnerstag um 1270 (Stand 16.00 Uhr). Vergangenen Mittwoch auf Donnerstag (jeweils 16.00 Uhr) lag der Anstieg noch bei 1186 Neuinfektionen. Bisher starben in NRW 202 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren. Am Mittwoch waren es noch 180 Patienten.

Donnerstag, 02.04.2020, 17:24 Uhr aktualisiert: 02.04.2020, 17:32 Uhr
Coronavirus-Testauswertung im Labor.
Coronavirus-Testauswertung im Labor. Foto: Daniel Bockwoldt

Der besonders betroffene Kreis Heinsberg zählte am Donnerstag (16.00 Uhr) keine weiteren Todesfälle. Somit lag die Zahl der Verstorbenen, wie am Tag zuvor weiterhin bei 39. Insgesamt zählte das Ministerium am Donnerstag 1406 nachgewiesene Erkrankungen in Heinsberg. Das waren 75 mehr Fälle als Tag zuvor.

Köln hatte den Kreis Heinsberg bei den Zahlen der Neuinfektionen schon Anfang der Woche überholt. In der Millionenstadt infizierten sich nach Stand Donnerstag (16.00 Uhr) 1499 Menschen mit dem Virus. Einen Tag zuvor waren es noch 1405 - also ein Anstieg von 94 neuen Infektionsfällen. Bisher starben 16 Menschen in Köln, am Mittwoch waren es noch 15.

Das NRW-Gesundheitsministerium führt eigenen Angaben nach bisher keine Statistik über genesene Corona-Patienten. Am Wochenende veröffentlicht das Gesundheitsministerium einmal am Tag um 11.30 Uhr die Fallzahlen und werktags zweimal - jeweils morgens und nachmittags. Die Landeszahlen basieren auf Meldungen aller 53 Kreise und kreisfreien Städte an das Gesundheitsministerium. Zwischenzeitlich können einzelne Kommunen auch schon höhere Fallzahlen bekanntgegeben haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7354089?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2841802%2F7330709%2F
Nachrichten-Ticker