Das Wichtigste aus dem Münsterland, aus Deutschland und der Welt
Tägliches Corona-Update vom 10. April 2020

Jeden Tag erreichen uns unzählige Nachrichten zum Coronavirus. Wir sammeln an dieser Stelle das, was heute wichtig war. Im Münsterland, in Deutschland und auf der Welt.

Freitag, 10.04.2020, 19:30 Uhr aktualisiert: 10.04.2020, 19:45 Uhr
Das Wichtigste aus dem Münsterland, aus Deutschland und der Welt: Tägliches Corona-Update vom 10. April 2020
Foto: Anna Pappenheim (Grafik)

Standen Lehrer in den vergangenen Wochen in regelmäßigem Kontakt zu ihren Schülern? Hat die Schule sogar digitalen Unterricht angeboten? Oder blieb es bei E-Mails zur Übermittlung der Hausaufgaben? Offensichtlich zeigen sich in der Corona-Krise große Qualitätsunterschiede: Laut „Schul-Barometer“, einer aktuellen Studie für Deutschland, Österreich und die Schweiz, konnten und können viele Schulen nicht auf ein funktionierendes Digitalkonzept zurückgreifen. Damit seien Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit gefährdet – Teile der Schülerschaft drohten abgehängt zu werden .

 

  • Die Polizei in Nordrhein-Westfalen testet derzeit, wie sich Drohnen für die tägliche Arbeit nutzen lassen. Nun ist ein neues Einsatzgebiet dazugekommen: die Suche nach Menschenansammlungen, die in Corona-Zeiten verboten sind.
  • Die nordrhein-westfälische Landesregierung will die Auszahlung der Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer so schnell wie möglich wieder aufnehmen. Das kündigte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart an. Das Land hatte die Auszahlung gestoppt, weil Kriminelle über gefälschte Internetformulare Geld abgreifen wollten.

Die Zahlen aus der Region

Im Münsterland gibt es nach offiziellen Angaben (Stand Karfreitag, 16.35 Uhr) 3098 bestätigte Corona-Infektionen – darunter 57 Todesfälle. Als gesundet gelten 1573 Patienten. Die aktuellen Zahlen (in Klammern: Stand am Vortag):

  • Münster 606 (606), davon gesundet 412 (411), verstorben 7 (7)
  • Kreis Borken 765 (753), davon gesundet 350 (323), verstorben 19 (19)
  • Kreis Coesfeld 451 (439), davon gesundet 216 (211), verstorben 11 (11)
  • Kreis Steinfurt 900 (857), davon gesundet 333 (314), verstorben 17 (17)
  • Kreis Warendorf 376 (367), davon gesundet 262 (251), verstorben 3 (3)

Das könnte Sie auch interessieren:

Homeoffice – das klingt so nett, ist es aber in der Realität leider nicht immer, vor allem, wenn das Wohnzimmer auch noch Kita und Tagespflege ist. Ein persönlicher Erfahrungsbericht:
Wenn die Grenzen zwischen privat und dienstlich verschwimmen

UN-Generalsekretär António Guterres sieht eine wachsende Gefahr von Angriffen durch Bioterroristen, um auf diese Weise neue Pandemien auszulösen.
UN: Viren könnten als Terrorwaffe eingesetzt werden

In einem Warendorfer Wohnhaus ist ein ganzes Team seit drei Wochen mit der Herstellung von Mundschutzmasken beschäftigt. Losgenäht wird oft schon morgens um 6 Uhr.
„Drive-in-Schalter“: Mundschutz zum Mitnehmen

Über alle Entwicklungen im Münsterland informieren  wir Sie laufend in unserem Corona-Newsticker . Überregionale Nachrichten zum Thema finden Sie in unserem Liveblog .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7365951?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2841802%2F7330709%2F
Nachrichten-Ticker