Sonderveröffentlichung

Freiwilligenagenturen neuer Partner des Ehrenamt-Checks
Beratung vor Ort ergänzt digitale Plattform zum Ehrenamt

Die Onlineplattform www.ehrenamtcheck.de bietet ein neues, zusätzliches Angebot. Ab sofort finden Interessierte nicht nur Ehrenämter, die zu ihren Interessen und Stärken passen, sondern können sich auch persönlich und kostenlos vor Ort von Experten der Freiwilligenagenturen beraten lassen.

Freiwilligenagenturen neuer Partner des Ehrenamt-Checks: Beratung vor Ort ergänzt digitale Plattform zum Ehrenamt
Mit dem Ehrenamt-Check den Weg in das passende Ehrenamt finden Foto: Rawpixel.com/stock.adobe.com

Kooperation mit den Freiwilligenagenturen

Möglich wird dies durch eine Kooperation von WestLotto mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Nordrhein-Westfalen (lagfa NRW e.V.). Damit zeigt der Check Usern nicht nur, welcher Ehrenamtstyp sie sind und welche Tätigkeiten in Frage kommen, sondern bringt sie direkt mit Beratungsstellen vor Ort in Kontakt. Für viele Organisationen und Vereine ist der Ehrenamt-Check damit ein wertvoller Baustein bei der Suche nach freiwilligen Unterstützern. Für gesellschaftliche Träger wird es zunehmend schwierig, Ehrenamtliche für ihre Arbeit zu gewinnen.

Digitale Orientierung beim Ehrenamt

Axel Weber, Unternehmenssprecher von WestLotto, erklärt: „Mit der Onlineplattform ehrenamtcheck.de wollen wir sowohl die gesellschaftlichen Träger in NRW unterstützen als auch den Bürgern eine erste digitale Orientierung beim Thema Ehrenamt bieten. Die persönliche Beratung, die wir nun durch die Kooperation mit der lagfa NRW anbieten können, ist eine absolut sinnvolle Ergänzung. Damit können wir Interessierte auf ihrem gesamten Weg ins Ehrenamt begleiten. Die Freiwilligenagenturen stellen dabei die Experten vor Ort, die gut vernetzt sind und die lokale Situation bestens kennen.“

Suchfunktion

Mithilfe einer Suchfunktion findet jeder schnell und einfach eine Beratungsstelle in seiner Nähe. Die lagfa NRW bietet mit rund 140 Freiwilligenagenturen in Nordrhein-Westfalen flächendeckend Beratung zum bürgerschaftlichen Engagement und wird unterstützt durch die Staatskanzlei NRW, die aktuell selbst an einer landesweiten Engagementstrategie arbeitet.

Stephanie Krause, Vorsitzende der lagfa NRW, betont: „In der Beratung versuchen wir für jeden Einzelnen, das passgenaue Ehrenamt zu finden. Da ist es natürlich sehr hilfreich, wenn derjenige schon weiß, ob er beispielsweise eher ein ‚Macher‘ oder ein ‚Organisator‘ ist, also welche Interessen und Stärken er mitbringt und welche Wünsche er an ein Ehrenamt hat. Daher ist der Ehrenamt-Check ein idealer Startpunkt, um Interessierten aufzuzeigen, welche vielfältigen Möglichkeiten es in der ehrenamtlichen Arbeit überhaupt gibt.“

Der Ehrenamt-Check ist eine Aktion im Rahmen des Lotto-Prinzips, durch das 40 Prozent der Lotterieeinsätze über den Landeshaushalt an das Gemeinwohl verteilt werden.

 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7125804?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2841802%2F4082442%2F
Nachrichten-Ticker