Do., 05.10.2017

Nach Rekordsummen 05-Sportchef Schröder fordert Regulierung des Transfermarkts

Rouven Schröder plädiert für eine strengere Regulierung des Transfermarktes.

Mainz (dpa) - Sportvorstand Rouven Schröder vom FSV Mainz 05 hat eine Regulierung des völlig überhitzten Transfermarkts im internationalen Fußball gefordert. Von dpa

Do., 05.10.2017

Trainerkandidat? Hoffenheim: «Keinerlei Anfragen» vom FCB wegen Nagelsmann

Trainerkandidat?: Hoffenheim: «Keinerlei Anfragen» vom FCB wegen Nagelsmann

Zuzenhausen (dpa) - Trotz der wohl bevorstehenden Rückkehr von Jupp Heynckes als Übergangslösung beim FC Bayern München ist 1899 Hoffenheim mit Blick auf die Zukunft von Trainer Julian Nagelsmann «extrem entspannt». Von dpa


Do., 05.10.2017

Heimstarke Nordiren Quali-Weltmeister Deutschland will 2018-Ticket

Bundestrainer Joachim Löw (M.) leitete in Belfast im Regen das Abschlusstraining der Nationalmannschaft.

Deutschland hat die beste WM-Quali-Bilanz aller Fußball-Nationen. Jetzt will der Weltmeister das Russland-Ticket für 2018 lösen. In Nordirland wartet aber ein unbequemer Gegner. Die Briten schafften vor 34 Jahren, was sonst noch keinem gegen die DFB-Elf gelang. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Frauen-Champions-League Wolfsburgs besiegt Atlético - Bayern verliert

Brachte die Frauen vom VfL Wolfsburg gegen Madird auf die Siegerstraße: Pernille Harder.

Majadahonda (dpa) - Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg sind gegen Atlético Madrid dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League einen großen Schritt näher gekommen. Eine Pleite gab es hingegen für Bayern München- Von dpa


Mi., 04.10.2017

Trainersuche beim FCB Mats Hummels: Bayern-Chefs fragen nach Tuchel

Der heutige Bayern-Profi Mats Hummels (l) trainierte bei Borussia Dortmund unter Thomas Tuchel.

Belfast (dpa) - Mats Hummels ist einem Bericht von Sky Sport News HD zufolge von den Verantwortlichen beim deutschen Rekordmeister Bayern München zu seinem früheren Trainer Thomas Tuchel befragt worden. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Im Sommer zurück zum FC Bayern Gnabry will irgendwann wieder in England spielen

Möchte irgendwann zurück auf die Insel: Nationalspieler Serge Gnabry.

Sinsheim (dpa) - Der derzeit verletzte Fußball-Nationalspieler Serge Gnabry möchte irgendwann wieder nach England zurückkehren. «Es ist auf jeden Fall mein Wunsch, irgendwann wieder in England zu spielen», sagte der 22-Jährige dem «kicker». Von dpa


Mi., 04.10.2017

Franzose kämpferisch Verletzter Ribéry: «Ich kann noch was geben»

Will sich beim FC Bayern zurückkämpfen: Franck Ribéry.

München (dpa) - Bayern-Profi Franck Ribéry ist von einem Comeback nach seiner Verletzung überzeugt. «Wer glaubt, dass es das war, täuscht sich», sagte der Franzose dem «kicker». «Keine Angst, ich komme zurück, ich kann noch was geben.» Von dpa


Mi., 04.10.2017

WM-Quali Behutsame Rückkehr des DFB-Abwehrchefs Boateng

Jérôme Boateng kehrt in die Innenverteidigung der DFB-Elf zurück.

Jérôme Boateng ist nach einem Jahr wieder bei der Nationalmannschaft. Die Leidensphase mit Muskelverletzungen hat den Abwehrhünen grübeln lassen. Um auf Top-Niveau zu kommen, will sich der Weltmeister Zeit geben. Der Bundestrainer setzt aber gleich wieder auf ihn. Von dpa


Mi., 04.10.2017

WM-Qualifikation Löws Mission gegen tapfere Nordiren

Will mit dem DFB-Team die WM-Qualifikation perfekt machen: Bundestrainer Joachim Löw.

Schon ein Punkt reicht fürs WM-Ticket - und einen Millionenzahltag. Gegen Nordirlands Zu-Null-Spezialisten soll Russland 2018 fix gebucht werden. Der Bundestrainer warnt vor einer Heimmacht, der Manager erinnert an ein historisches Erlebnis im Windsor Park vor 20 Jahren. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Europameister fehlen U21 ohne Amiri und Öztunali gegen Aserbaidschan

Muss im EM-Quali-Spiel gegen Aserbaidschan auf zwei seiner Leistungsträger verzichten: U21-Coach Stefan Kuntz.

Cottbus (dpa) - Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss im anstehenden EM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan auf die Europameister Nadiem Amiri und Levin Öztunali verzichten. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Nach Anfeindungen Piqué denkt nicht an Rücktritt: «Das ist meine Familie»

Musste sich wüste Anfeindungen über sich ergehen lassen: Barca-Profi Gerard Piqué.

Madrid (dpa) - Trotz der teils heftigen Anfeindungen einiger spanischer Fußball-Fans denkt Weltklasse-Verteidiger Gerard Piqué nicht an einen Rücktritt aus der Nationalmannschaft. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Kommt Tuchel? Hoeneß: Neuer Bayern-Trainer «in den nächsten Tagen»

Bayern-Präsident Uli Hoeneß kennt den neuen Trainer schon.

Ausgerechnet Pep Guardiola soll einem Bericht zufolge schon wissen, wer neuer Trainer beim FC Bayern wird. Präsident Hoeneß habe den Ex-Coach der Münchner über die Entscheidung informiert. Als Favorit auf den Job galt knapp eine Woche nach dem Ancelotti-Aus Tuchel. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Verletzung bei Pokalfinale Reus gewährt tiefe Einblicke: «Himmel und Hölle zugleich»

Marco Reus wird während des Pokalfinales 2017 behandelt

Dortmund (dpa) - Nationalspieler Marco Reus hat in einem Interview tiefe Einblicke in sein Seelenleben nach dem im Mai erlittenen Kreuzbandriss gewährt. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Frakturen im Gesicht Stuttgarts Gentner auf dem Weg der Besserung

Stuttgarts Christian Gentner musste mit schweren Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Stuttgart (dpa) - Christian Gentner befindet sich rund drei Wochen nach seinem schweren Zusammenprall mit Wolfsburgs Torhüter Koen Casteels auf dem Weg der Besserung. Von dpa


Mi., 04.10.2017

WM-Tickets Auch England, Serbien und Spanien vor Qualifikation

Gareth Southgate ist der Trainer der englischen Nationalmannschaft.

Düsseldorf (dpa) - Nur Belgien hat vor dem 9. und vorletzten Spieltag der europäischen WM-Qualifikation schon das Ticket für die Fußball-WM 2018 in Russland sicher. Titelverteidiger Deutschland könnte am Donnerstag folgen. Von dpa


Mi., 04.10.2017

WM-Qualifikation Fußball-Unruhe in Spanien, Italien und Argentinien

Gerard Piqué will mit Spanien zur WM.

Die WM-Qualifikation geht in die entscheidende Phase. Zahlreiche Fußball-Größen zittern und bangen oder bereiten sich auf eine große Feier vor. In Südamerika droht Argentinien dagegen die große Schmach. Von dpa


Mi., 04.10.2017

DFB-Gegner Nordirland: «Wenn wir Deutschland schlagen könnten ...»

Nordirlands Trainer Michael O'Neill hofft auf ein gutes Resultat gegen die DFB-Elf.

Nordirland hat gute Chancen, sich das erste Mal seit über 30 Jahren für eine Fußball-Weltmeisterschaft zu qualifizieren. In das Duell gegen Weltmeister Deutschland gehen die für ihre laute Anhängerschaft berühmten Nordiren mit breiter Brust. Und mit Humor. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Schicksalspiel Messis Endspiel mit Argentinien um WM-Teilnahme

Argentiniens Superstar Lionel Messi (M) und seine Teamkollegen beim Training in Buenos Aires.

Lionel Messi und Argentinien stehen vor einem Schicksalspiel. In einem der berühmtesten und berüchtigtsten Stadien der Welt soll es klappen. Gegen Peru muss aber auch ein Sieg her, wenn Messi bei der WM in Russland dabei sein will. Doch es gibt ein schlechtes Omen. Von dpa


Mi., 04.10.2017

WM-Qualifikation Syrien hofft auf Fußball-WM in Russland

Die syrische Fußball-Nationalmannschaft will sich für die WM 2018 qualifizieren.

Die syrische Nationalmannschaft könnte sich zum ersten Mal für eine Fußball-WM qualifizieren. Im Land tobt immer noch ein heftiger Krieg. Die Unterstützung der Mannschaft ist für viele daher auch ein politischer Ausdruck und könnte die FIFA unter Druck setzen. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Noch 24 Startplätze offen Der Fahrplan in der WM-Qualifikation

Topstar Lionel Messi muss mit Argentinien immer noch um die WM-Teilnahme in Russland bangen.

Berlin (dpa) - Die Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 geht in die entscheidende Phase. Neben Gastgeber Russland haben sich bislang Brasilien, Belgien, Mexiko, Iran, Japan, Südkorea und Saudi-Arabien sieben der 31 weiteren WM-Plätze gesichert. Von dpa


Mi., 04.10.2017

Rassistische Vorfälle Antisemitismus im Fußball: Problem quer durch die Ligen

Alon Meyer ist der Präsident des Verbandes Makkabi Deutschland.

Antisemitismus ist in der Fußballszene nach wie vor ein Problem. Rassistische Vorfälle gab es bei Länderspielen - und auch bei Fan-Auswärtsfahrten in der Bundesliga und im Amateurfußball kommt es immer wieder zu Eklats. Verbände fordern endlich ein Umdenken. Von dpa


Di., 03.10.2017

Bayern-Krise kein Problem Bierhoff: Mit gutem Geist zum WM-Ticket

Nimmt das DFB-Team in die Pflicht: Manager Oliver Bierhoff.

Der Abschluss in der WM-Quali ist für das Sextett vom FC Bayern wie ein Abstecher in eine Wohlfühloase. Gegen Nordirland wollen Thomas Müller und Co. die Münchner Misere vergessen und mit dem DFB-Team das WM-Ticket buchen. Teammanager Bierhoff spürt einen «anderen Geist». Von dpa


Di., 03.10.2017

WM-Qualifikation Löw startet Vorbereitung auf Nordirland mit 22 Spielern

Bundestrainer Joachim Löw muss in den beiden anstehenden WM-Qualifikationsspielen auf Timo Werner verzichten.

Ein Punkt in Nordirland fehlt der Fußball-Nationalmannschaft noch für das Ticket zur WM in Russland. Im Schnellverfahren will Bundestrainer Löw seine Auswahl auf die Partie in Belfast vorbereiten. Einige Stars fehlen, doch die Siegesserie soll fortgesetzt werden. Von dpa


Di., 03.10.2017

Ex-Nationaltrainer Klinsmann: WM-Gewinn 2018 «sehr schwer»

Jürgen Klinsmann hält eine deutsche Titelverteidigung bei der WM 2018 für sehr schwierig.

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann rechnet nicht mit einer erfolgreichen Titelverteidigung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2018 in Russland. Von dpa


Di., 03.10.2017

Ligue 1 Liga-Untersuchung nach Tribünendrama könnte Wochen dauern

Sanitäter helfen Verletzten in Amiens nachdem ein Sicherheitsgeländer nach einem Torjubel zusammengebrochen war.

Dramatische Szenen beim Erstligaspiel Amiens-Lille: Unter dem Druck jubelnder Fans gibt eine Barriere nach, Dutzende Zuschauer stürzen zu Boden. Nun rückt die Frage nach der Verantwortung für den Unfall mit 29 Verletzten in den Fokus. Von dpa


24851 - 24875 von 31704 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.