Fußball
Trainer Queiroz verlängert Vertrag im Iran bis 2018

Teheran (dpa) - Carlos Queiroz hat seinen Vertrag als iranischer Fußball-Nationaltrainer bis 2018 verlängert. Die Differenzen mit dem Verband seien ausgeräumt, sagte der Portugiese auf einer Pressekonferenz in Teheran.

Donnerstag, 21.08.2014, 21:52 Uhr aktualisiert: 21.08.2014, 21:57 Uhr

Der Vertrag solle am 24. August unterschrieben werden, fügteQueirozlaut Nachrichtenagentur ISNA hinzu.Die Vertragsverlängerung kam für Beobachter überraschend, da Queiroz das Ende seiner Zeit als Trainer der iranischen Nationalmannschaft schon im Anschluss an die WM in Brasilien angekündigt hatte. Auch der Verband hatte mehrmals betont, dass er die Gehaltsvorstellungen des Portugiesen nicht erfüllen könne. Der Iran kam bei der WM in der Vorrunde nur zu einem Punkt, der Verband war dennoch mit dem Trainer und der Leistung des Teams sehr zufrieden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2687491?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F
Nachrichten-Ticker