Mo., 21.05.2018

Bundesliga-Relegation Gehen oder bleiben: Kiel und VfL vor Rückspiel gelassen

Kapitäne unter sich: Wolfsburgs Maximilian Arnold (l) und Kiels Rafael Czichos.

Der Zweitliga-Dritte Holstein Kiel und der Bundesliga-16. VfL Wolfsburg spielen um den letzten Startplatz in der Fußball-Beletage. Der VfL kommt mit einem 3:1 aus dem Hinspiel nach Kiel. Egal, wie es ausgeht: Nach dem Spiel ändert sich in den Teams viel. Von dpa

So., 20.05.2018

Bundesliga-Relegation Wolfsburg droht auch in Rückspiel Ausfall von Didavi

Der Einsatz von Wolfsburgs Daniel Didavi bleibt fraglich.

Kiel (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg droht auch im Relegations-Rückspiel ein Ausfall von Spielmacher Daniel Didavi. Der 28-Jährige habe nach wie vor mit Problemen in der Achillessehne zu kämpfen und sei nicht mit dem Team nach Kiel geflogen, wie der «Sportbuzzer» berichtet.  Von dpa


So., 20.05.2018

Nach Klassenerhalt Fürth nimmt Kaderkorrekturen vor: Acht Spieler gehen

Sportdirektor Rachid Azzouzi bastelt am neuen Fürther Kader.

Fürth (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth trennt sich auf einen Schlag von gleich acht Spielern. Balazs Megyeri, Uffe Bech, Kaylen Hinds, Mathis Bolly, Adam Pinter, Dominik Schad, Jurgen Gjasula und Sercan Sararer verlassen die Franken zum Ende dieser Saison. Von dpa


Sa., 19.05.2018

Relegation Holstein-Trainer will zum Abschied Sieg gegen Wolfsburg

Markus Anfang will Kiel zum Aufstieg führen.

Kiel (dpa) - Fußball-Zweitligist Holstein Kiel will dem Erstligisten VfL Wolfsburg im Kampf um den letzten Startplatz in der Fußball-Bundesliga im Relegations-Rückspiel zumindest eine Niederlage zufügen. Von dpa


Sa., 19.05.2018

Nullnummer Nach Relegations-Hinspiel: Aue und KSC pokern um die 2. Liga

Der Karlsruher Marvin Pourie (r) im Zweikampf mit Aues Philipp Riese.

Das 0:0 zwischen dem KSC und Erzgebirge Aue lässt beiden Teams für das Relegations-Rückspiel alle Chancen. Unzufrieden ist deshalb keiner der beiden Trainer. Hoffnung machen sie den Fans aber auch nicht für die zweite Partie. Von dpa


Fr., 18.05.2018

Relegation Kein Sieger im Hinspiel zwischen KSC und Aue

KSC-Akteur Jonas Föhrenbach (l) kämpft mit Aues Sören Bertram um den Ball.

Der Karlsruher SC und der FC Erzgebirge Aue liefern sich im Relegations-Hinspiel alles andere als ein fußballerisches Spektakel. Nach dem 0:0 haben die Sachsen nun einen leichten Vorteil. Zu sicher sollten sie sich vor dem Rückspiel aber nicht sein. Von dpa


Fr., 18.05.2018

Bundesliga-Planungen Aufsteiger Düsseldorf verpflichtet Karaman und Zimmer

Wechselt von Hannover nach Düsseldorf: Kenan Karaman.

Düsseldorf (dpa) - Zweitliga-Meister Fortuna Düsseldorf treibt seine Planungen nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga weiter voran. Die Düsseldorfer verpflichteten Kenan Karaman von Hannover 96. Von dpa


Fr., 18.05.2018

Unsportliches Verhalten Sportgericht verurteilt Ex-Braunschweig-Trainer Lieberknecht

Bekam vier Tage nach seiner Entlassung noch eine Strafe aufgebrummt: Ex-Braunschweig-Coach Torsten Lieberknecht.

Frankfurt/Main (dpa) - Vier Tage nach seiner Trennung vom Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig ist Trainer Torsten Lieberknecht vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe von 2500 Euro verurteilt worden. Von dpa


Fr., 18.05.2018

Sportlicher Abstieg Weltmeister auf dem Abstellgleis: Der Fall des Großkreutz

Kevin Großkreutz war zuletzt nur noch Ersatzspieler beim SV Darmstadt 98.

Vom WM-Finale in den Zweitliga-Abstiegskampf: Kein Weltmeister von 2014 ist in den vergangenen Jahren sportlich so tief gefallen wie Kevin Großkreutz. Gerade in dieser Saison hätte ihn der deutsche Fußball aber auch gut gebrauchen können. Von dpa


Fr., 18.05.2018

Druck, Angst, Vorfreude KSC und Aue bangen in der Relegation

Aues Dimitrij Nazarov hat eine Karlsruher Vergangenheit.

Karlsruhe (dpa) - Nur ein Jahr nach dem Abstieg hat der Karlsruher SC in der Relegation die große Chance auf die Rückkehr in die 2. Liga. Dort will der FC Erzgebirge Aue aber unbedingt bleiben. Beide Teams treffen sich zum Hinspiel am heutigen Freitag (18.15 Uhr) im Wildparkstadion. Von dpa


Do., 17.05.2018

Bundesliga-Relegation Wolfsburg dicht vorm Klassenerhalt: Heimsieg gegen Kiel

Divock Origi (l-r) freut sich nach seinem Führungstor mit seinen Mannschaftskollegen William und Renato Steffen.

Gute Ausgangslage für den VfL Wolfsburg: Der Fußball-Bundesligist gewann das Hinspiel der Relegation gegen Außenseiter Holstein Kiel mit 3:1. Der Zweitligist hofft nun auf das Rückspiel am Montag. Von dpa


Do., 17.05.2018

Relegation gegen Kiel Wolfsburg ohne Verhaegh und Didavi

Wolfsburgs Paul Verhaegh fällt für das Hinspiel gegen Kiel aus.

Wolfsburg (dpa) - Der VfL Wolfsburg muss im Relegations-Hinspiel gegen Holstein Kiel auf Paul Verhaegh und Daniel Didavi verzichten. Verhaegh fällt in der Partie wegen seiner im Spiel gegen Köln erlittenen Kopfverletzung aus. Didavi muss wegen Achillessehnenproblemen passen. Von dpa


Do., 17.05.2018

Vor Relegation gegen Karlsruhe DFB-Sportgericht weist Aues Einspruch endgültig ab

Schiedsrichter Sören Storks hat ein Tor von Erzgebirge Aue gegen Darmstadt nicht gegeben.

Auch der zweite Einspruch von Erzgebirge Aue gegen die Wertung des Spiels in Darmstadt wird abgelehnt. Die Sachsen müssen nun in die Relegation um den Klassenerhalt. Gegner ist der Karlsruher SC. Von dpa


Do., 17.05.2018

Bundesliga-Relegation Wolfsburg klarer Favorit - Nur auf dem Papier?

Wolfsburgs Kapitän Paul Verhaegh warnt vor Holstein Kiel.

Die Zahlen sind eindeutig. Ginge es nur danach, hätte Holstein Kiel in der Bundesliga-Relegation gegen den VfL Wolfsburg keine Chance. Von dpa


Do., 17.05.2018

Drama Relegation Der KSC hofft gegen Aue auf Zweitliga-Rückkehr

Trainer Alois Schwartz (r) und Sportdirektor Oliver Kreuzer wollen den KSC in die 2. Bundesliga führen.

Die Erfahrungen des Karlsruher SC mit Relegationsspielen sind alles andere als gut. Dieses Mal soll es aber besser laufen: In den beiden Partien gegen Erzgebirge Aue an diesem Freitag und Dienstag hoffen die Badener auf die direkte Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga. Von dpa


Do., 17.05.2018

Verein plant ohne Verteidiger Bericht: Großkreutz bei Darmstadt 98 vor dem Aus

Auf dem Abstellgleis: Kevin Großkreutz.

Darmstadt (dpa) - Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz steht einem Medienbericht zufolge beim Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 vor dem Aus. Von dpa


Do., 17.05.2018

Wie ergeht es HSV und Köln? Kur in der 2. Bundesliga: Traditionsclubs und der Abstieg

Rekord-Aufsteiger (und auch -absteiger): Die Nürnberger Mannschaft steht nach dem letzten Spiel der abgelaufenen Saison auf der Haupttribüne im heimischen Max-Morlock-Stadion.

Ab- und gleich wieder aufsteigen - das ist das Wunschszenario von Vereinen, die den schweren Gang in die 2. Liga antreten müssen. Doch manchmal folgt statt eines schnellen Comebacks der ganz tiefe Sturz. Von dpa


Mi., 16.05.2018

Ausnahmegenehmigung Kiel darf bei Aufstieg in eigenem Stadion spielen

Bei einem möglichen Aufstieg dürfte Holstein Kiel in ihrem Holstein-Stadion spielen.

Ob der Aufstieg klappt, ist noch ungewiss. Wenn Kiel es schafft, darf Holstein aber im eigenen Stadion gegen Bayern München und Co. ran. Von dpa


Mi., 16.05.2018

Vor Relegation gegen Karlsruhe Erzgebirge Aue will Aufstockung der 2. Fußball-Bundesliga

Der erste Einspruch von Aue-Präsident Helge Leonhardt beim DFB blieb erfolglos.

Der erste Einspruch von Erzgebirge Aue gegen die Wertung des Spiels in Darmstadt wird abgelehnt. Doch der Verein gibt trotz geringer Chancen nicht auf. Von dpa


Mi., 16.05.2018

Bis 2021 VfL Bochum verlängert Vertrag mit Eisfeld

Trägt weiter das Trikot des VfL Bochum: Thomas Eisfeld.

Bochum (dpa) - Thomas Eisfeld plant seine Zukunft beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler, der einst vom FC Arsenal verpflichtet wurde, hat seinen bis 2018 datierten Vertrag um drei Jahre verlängert, teilte der Verein in einem Video auf Twitter mit. Von dpa


Mi., 16.05.2018

Enttäuschende Saison Personelle Wechsel: Ingolstadt-Coach Leitl plant «Neuanfang»

Will beim FC Ingolstadt personell umrüsten: Trainer Stefan Leitl.

Ingolstadt (dpa) - Der FC Ingolstadt will nach einer enttäuschenden Saison in der 2. Fußball-Bundesliga für die kommende Spielzeit mehrere personelle Wechsel im Kader vornehmen. Von dpa


Mi., 16.05.2018

Relegation Duell der Gegensätze: Einiges spricht dennoch für Kiel

Hat großen Respekt vor Relegationsgegner Holstein Kiel: Wolfsburg-Coach Bruno Labbadia.

Holstein Kiel rechnet sich gute Chancen aus, als dritter Zweitligist seit 2009 in der Relegation aufzusteigen. Dafür gibt es gute Gründe, auch wenn die Spiele gegen den VfL Wolfsburg ein ungleiches Duell sind. Von dpa


Di., 15.05.2018

Relegation Holstein Kiel fährt mit Mut und Überzeugung nach Wolfsburg

Blickt den Relegationsspielen gegen Wolfsburg gut gelaunt entgegen: Kiel-Coach Markus Anfang.

Kiel (dpa) - Die Fußballer von Holstein Kiel glauben an eine erfolgreiche Relegation gegen den VfL Wolfsburg und an den Durchmarsch in die Bundesliga. Von dpa


Di., 15.05.2018

Bis 2020 Darmstadt 98 verlängert Vertrag mit Stark

Bleibt dem SV Darmstadt 98 weiter erhalten: Mittelfeldspieler Yannick Stark.

Darmstadt (dpa) - Darmstadt 98 hat den Vertrag mit Yannick Stark bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Dies teilte der Fußball-Zweitligist mit. Von dpa


Di., 15.05.2018

2. Liga Ruhnert neuer Sport-Geschäftsführer bei Union Berlin

Oliver Ruhnert ist der neue Geschäftsführer Profifußball beim 1. FC Union Berlin.

Berlin (dpa) - Der frühere Chefscout Oliver Ruhnert übernimmt das Amt des Geschäftsführers Profifußball beim Zweitligisten 1. FC Union Berlin. Von dpa


1001 - 1025 von 1910 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter