Ablöse unbekannt
Decarli wechselt von Eintracht Braunschweig nach Brügge

Braunschweig (dpa) - Abwehrspieler Saulo Decarli verlässt Zweitligist Eintracht Braunschweig und wechselt zum FC Brügge in die erste belgische Liga.

Montag, 21.08.2017, 19:36 Uhr aktualisiert: 21.08.2017, 19:40 Uhr
Verlässt Eintracht Braunschweig Richtung Belgien: Verteidiger Saulo Decarli.
Verlässt Eintracht Braunschweig Richtung Belgien: Verteidiger Saulo Decarli. Foto: Susanne Hübner

«Als wir vor einigen Tagen das Angebot vom FC Brügge erhalten haben, haben wir uns damit auseinandergesetzt und sind zu dem Entschluss gekommen, Saulo nach Zahlung einer Ablösesumme abzugeben», sagte Braunschweigs Sportlicher Leiter Marc Arnold.

Wie viel Brügge für den 25 Jahre alten Schweizer zahlte, teilte der Club nicht mit. In diesem Sommer war er aus disziplinarischen Gründen in die zweite Mannschaft verbannt worden. In Brügge erhielt der Innenverteidiger einen Vertrag bis 2020.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5093015?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820604%2F
Nachrichten-Ticker