Trainer FC Nürnberg
Keller zu Begriff «Druck»: Fußballer doch «auf Sonnenseite»

Nürnberg (dpa) - Der Nürnberger Zweitliga-Trainer Jens Keller kann mit dem Begriff «Druck» in seinem Metier nichts anfangen und verweist auf die privilegierte Stellung heutiger Kicker.

Montag, 09.12.2019, 11:39 Uhr aktualisiert: 09.12.2019, 11:42 Uhr
Sieht Profi-Fußballer auf der «Sonnenseite des Lebens»: Der Nürnberger Trainer Jens Keller.
Sieht Profi-Fußballer auf der «Sonnenseite des Lebens»: Der Nürnberger Trainer Jens Keller. Foto: Daniel Karmann

«Druck haben zum Beispiel Väter, die zur Monatsmitte nicht wissen, wie sie ihre Familie ernähren können. Wir alle im Profi-Fußball sind doch auf der Sonnenseite des Lebens», sagte der 49-Jährige dem «Kicker». Der Coach des arg kriselnden Traditionsvereins räumte vor dem Abendspiel beim VfB Stuttgart aber ein: «Andererseits muss ein junger Spieler erst einmal damit umgehen können, wenn er ausgepfiffen wird.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7120554?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820604%2F
Nachrichten-Ticker