Bis zu acht Wochen Pause
Stuttgarts Kapitän Kempf mit Kieferbruch

Hamburg (dpa) - Kapitän Marc Oliver Kempf wird dem VfB Stuttgart aufgrund eines Kieferbruchs auf unbestimmte Zeit fehlen. Kempf soll zeitnah in Stuttgart operiert werden, wie der schwäbische Fußball-Zweitligist mitteilte.

Samstag, 01.02.2020, 20:57 Uhr aktualisiert: 01.02.2020, 21:00 Uhr
Stuttgarts Kapitän Kempf hat sich im Spiel gegen den FC St. Pauli den Kiefer gebrochen.
Stuttgarts Kapitän Kempf hat sich im Spiel gegen den FC St. Pauli den Kiefer gebrochen. Foto: Tom Weller

Der 25 Jahre alte Verteidiger hatte sich in der Anfangsphase der Partie beim FC St. Pauli (1:1) in einem Kopfballduell mit Ryo Miyaichi verletzt. «Kempf dürfte sechs bis acht Wochen ausfallen», sagte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo nach der Partie.

Die Schwaben beklagen zudem eine weitere Verletzung. Mittelfeldmann Borna Sosa musste zur Pause ausgewechselt werden, der anfängliche Verdacht auf einen Mittelhandbruch bestätigte sich allerdings nicht. Der Kroate habe sich eine starke Prellung zugezogen, teilte der VfB am Samstagabend mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7232258?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820604%2F
Nachrichten-Ticker