2. Liga Montagsspiel
HSV-Trainer Hecking vertraut erneut Torwart Pollersbeck

Hamburg (dpa) - Julian Pollersbeck bleibt im Tor des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV. Der 25-Jährige erhält für das Spiel am Montag gegen Holstein Kiel erneut den Vorzug gegenüber Daniel Heuer Fernandes.

Montag, 08.06.2020, 19:57 Uhr aktualisiert: 08.06.2020, 20:00 Uhr
Hat sich für das Spiel gegen Holstein Kiel für Julian Pollersbeck im Tor entschieden: HSV Trainer Dieter Hecking.
Hat sich für das Spiel gegen Holstein Kiel für Julian Pollersbeck im Tor entschieden: HSV Trainer Dieter Hecking. Foto: Matthias Hangst

Trainer Dieter Hecking hatte am Sonntag vergangener Woche gegen Wehen Wiesbaden (3:2) überraschend Pollersbeck ins Tor beordert. Heuer Fernandes hatte bis dahin alle 28 Punktspiele bestritten. Hecking hatte den Wechsel mit fehlender mentaler Frische des bisherigen Stammkeepers begründet.

Pollersbeck hatte gegen Wiesbaden überzeugt. Es war sein erstes Spiel nach 13 Monaten in der 2. Bundesliga für die Hamburger. In dieser Saison war der frühere U21-Europameister nur fünf Mal in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nord zum Einsatz gekommen. In den vergangenen beiden Saisons war er lange die Nummer eins bei den Profis.

Heuer Fernandes war vor der Saison von Darmstadt 98 verpflichtet worden und eroberte sich sofort den Stammplatz. Anders als beim Spiel gegen Wehen Wiesbaden sitzt er gegen Holstein Kiel nicht auf der Bank. Mit einem Sieg gegen die Kieler können die Hamburger wieder auf den zweiten direkten Aufstiegsplatz klettern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7441983?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820604%2F
Nachrichten-Ticker