2. Liga
Corona-Fall bei Holstein Kiel: Training abgesagt

Kiel (dpa) - Beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel hat es einen Corona-Fall gegeben. Wie der Club mitteilte, wurden nach dem positiven Testergebnis die beiden angesetzten Trainingseinheiten vorsorglich abgesagt.

Dienstag, 13.10.2020, 18:44 Uhr aktualisiert: 13.10.2020, 18:46 Uhr
Bei Holstein Kiel hat es einen Corona-Fall gegeben.
Bei Holstein Kiel hat es einen Corona-Fall gegeben. Foto: Frank Molter

«Bei einer kurzfristig veranlassten Nachtestung wurden die betroffene Person sowie zwei potentielle Kontaktpersonen aus dem Mannschafts- und Funktionskreis jeweils negativ getestet», hieß es in einer Mitteilung des Vereins.

Ob es sich um einen Spieler oder ein Mitglied des Funktionsteams handelt, ist derzeit nicht bekannt. Die Person befinde sich aber auf Anordnung des Gesundheitsamts aktuell in Quarantäne.

Die «Störche» sollen am 18. Oktober (13.30 Uhr/Sky) bei den Würzburger Kickers antreten. Ob der Corona-Fall Auswirkungen auf die Partie hat, steht noch nicht fest: «Die KSV Holstein befindet sich in engem Austausch mit den zuständigen Behörden sowie der DFL Deutsche Fußball Liga», teilte der Verein mit.

© dpa-infocom, dpa:201013-99-931966/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7630824?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820604%2F
Nachrichten-Ticker