Nach Corona-Quarantäne
HSV-Torjäger Terodde zurück im Training

Hamburg (dpa) - Top-Stürmer Simon Terodde ist nach seiner Corona-Quarantäne wieder in das Training des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV eingestiegen.

Mittwoch, 31.03.2021, 13:13 Uhr
Hat das Training beim HSV wieder aufgenommen: Torjäger Simon Terodde.
Hat das Training beim HSV wieder aufgenommen: Torjäger Simon Terodde. Foto: Christian Charisius

«Ich bin froh, dass ich wieder gegen den Ball treten darf», sagte der 33-Jährige am Mittwoch in einer Medienrunde nach dem Training. Im Spiel am Ostersonntag (13.30 Uhr/Sky) bei Hannover 96 will der bislang 20-fache Saison-Torschütze wieder im Kader des Tabellenzweiten stehen. «Für wie viele Minuten es reicht, wird man dann sehen.»

Terodde, der Mitte März positiv getestet worden war, hatte nach eigenen Angaben einen milden Krankheitsverlauf mit leichten Erkältungssymptomen. «Mein Körper hat sich gut dagegen gestemmt und mein starkes Immunsystem hat geholfen», sagte der Angreifer, der froh darüber war, dass die anderen Spieler gesund geblieben sind. So verpasste der Goalgetter nur den 2:0-Heimsieg über den 1. FC Heidenheim: «Die Jungs haben das gut gemacht.»

In der Quarantäne habe er sich «viele Dokus reingezogen und die Steuererklärung gemacht», sagte Terodde. Zu einem angeblichen Transfer-Interesse des abstiegsbedrohten Bundesligisten FC Schalke 04 sagte der 33-Jährige: «Es wird viel geschrieben.» Er freue sich jetzt auf einen «heißen April» mit dem HSV.

© dpa-infocom, dpa:210331-99-41232/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7894956?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820604%2F
Nachrichten-Ticker