Mi., 11.04.2018

Fußball: 3. Liga Preußen-Vizekapitän Rizzi kann im Saisonfinale nur zuschauen

Michele Rizzi spielte zuletzt wieder eine Führungsrolle im Preußen-Kader, fällt aber jetzt wohl bis Saisonende aus.

Münster - Michele Rizzi wird am Freitag 30 Jahre alt, sein 30. Saisonspiel wird der Mittelfeldspieler der Preußen aber wohl nicht mehr bestreiten. Ein Sehnenanriss im Adduktorenbereich legt Rizzi für mindestens drei Wochen lahm. Von Ansgar Griebel

Mo., 09.04.2018

Fußball: 3. Liga Al-Hazaimehs erster Titel ist nur mit Humor zu genießen

Gratulation: Simon Scherder (l.), Torwart Max Schulze Niehues, Nico Rinderknecht (2.v.r.) und Ole Kittner (r.) beglückwünschen Jeron Al-Hazaimeh (M.) zum Sieg bei der Wahl zum „Kacktor des Monats“.

Münster - Tor ist Tor! Wirklich? Nicht ganz: Preußen-Verteidiger Jeron Al Hazaimeh war nach seinem Treffer im Spiel gegen Karlsruhe alles andere als begeistert: Der Schuss ging nach hinten los. Doch das Eigentor hat jetzt doch noch „erfreuliche“ Folgen: der Fehltritt wurde als „Kacktor des Monats“ prämiert. Von Thomas Rellmann


Mo., 09.04.2018

Fußball: 3. Liga Benjamin Schwarz meldet sich stark bei Preußen Münster zurück

Benjamin Schwarz wie er leibt und lebt: Der 31 Jahre alte Mittelfeld-Routinier feierte ein überzeugendes Comeback nach einjähriger Verletzungspause.

Münster - Die zweite Halbserie ist beim Fußball-Drittligisten Preußen Münster einmal mehr erste Wahl. Nach erschreckend schwacher Hinrunde ist das Team in Bestform aus dem Winterschlaf erwacht ... Von Alexander Heflik


Mo., 09.04.2018

Fußball: Westfalenliga Spätes 1:1 in Stadtlohn ärgert Preußen II

Mehmet Kara (r.) 

Münster - Das war ärgerlich für die zweite Mannschaft des SC Preußen. In der Nachspielzeit kassierte der Tabellenzweite in Überzahl das 1:1 beim SuS Stadtlohn und bleibt damit weiter sieben Punkte hinter Spitzenreiter 1. FC Gievenbeck. Von Henner Henning


So., 08.04.2018

Fußball: B-Junioren-Bundesliga Preußen nach Pleite in Hombruch mitten im Abstiegskampf

Tom Breuers

Münster - Die Osterpause scheint den U-17-Junioren des SC Preußen Münster nicht bekommen zu haben. Beim Hombrucher SV kassierte das Team von Trainer Martin Kastner eine bittere 0:1-Niederlage. Ausgerechnet gegen einen Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg. Von Henner Henning


So., 08.04.2018

Fußball: A-Junioren-Bundesliga Preußen holen dank Defensivstärke Punkt in Düsseldorf

Cihan Tasdelen

Münster - Ein 0:0 bei Fortuna Düsseldorf – damit konnte Trainer Cihan Tasdelen gut leben. Zumal den A-Junioren von Preußen Münster bei dieser Auswärtspartie zahlreiche Akteure fehlten und einige Angeschlagene sogar auflaufen mussten. Von Thomas Rellmann


So., 08.04.2018

Fußball: 3. Liga Kobylanski macht für Preußen den Unterschied gegen Wiesbaden

Jubel und Rote Karte: Cyrill Akono (von links), Sandrino Braun und Torschütze Martin Kobylanski nach dem 1:0. Auch Co-Trainer Kurtulus Öztürk (rechts) ist zufrieden..

Münster - Fußball-Drittligist Preußen Münster hat das Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 1:0 (1:0) vor 6038 Zuschauern gewonnen. Vier Spieler ragten heraus: natürlich Torschütze Martin Kobylanski, die beiden Debütanten Cyrill Akono und Jannik Borgmann, sowie „Comebacker“ Benjamin Schwarz. Von Alexander Heflik


Sa., 07.04.2018

Fußball: 3. Liga Kobylanski trifft beim Sieg der Preußen - Debüt von Borgmann und Akono

Fußball: 3. Liga: Kobylanski trifft beim Sieg der Preußen - Debüt von Borgmann und Akono

Münster - Preußen Münster hat den Aufstiegsaspiranten SV Wehen Wiesbaden vor 6038 Zuschauern niedergerungen. Martin Kobylanski mit seinem zehnten Saisontor traf zum Sieg, bei den Gästen wurden Robert Andrich und Simon Brandstetter vom Feld gestellt. Beim SCP debütierten Jannik Borgmann und Cyrill Akono. Von Alexander Heflik


Sa., 07.04.2018

Fast täglich bei ZDF-Sendung „Bares für Rares“ Auktionator aus Laer ist ein Fernsehstar

Bei Auktionator Daniel Meyer kommt alles unter den Hammer. In diesem Fall eine Seifenblasenmaschine, die schon einen Weltrekord aufgestellt haben soll.

Der Antiquitätenhändler Daniel Meyer aus Laer ist ein Fernsehstar. Beinahe täglich geht er in der ZDF-Erfolgssendung „Bares für Rares“ auf Schnäppchenjagd. Die Folgen des Medienrummels spürt der 44-Jährige deutlich – nicht nur an den Autogrammwünschen. Von Axel Roll


Sa., 07.04.2018

Fußball: 3. Liga Danilo Wiebe bleibt bis 2019 ein Preuße

Fußball: 3. Liga : Danilo Wiebe bleibt bis 2019 ein Preuße

Münster - Gute Nachrichten für den verletzten Danilo Wiebe. Der nach einer Operation ausgefallene Mittelfeldmann erhält eine Vertragsverlängerung. "Damit der Adlerträger jetzt in Ruhe an seinem Comeback arbeiten kann, hat der SC Preußen Münster den Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2019 verlängert", teilte der Verein am Samstag mit.


Sa., 07.04.2018

Liveticker Preußen Münster - SV Wehen Wiesbaden

Liveticker: Preußen Münster - SV Wehen Wiesbaden

Münster - Bisher gelang Preußen Münster noch kein Sieg gegen ein Drittliga-Spitzenteam in dieser Saison. Die letzte Möglichkeit bietet sich am Samstag (14 Uhr) zu Hause gegen den SV Wehen Wiesbaden. Wir berichten live. 


Fr., 06.04.2018

Fußball: 3. Liga Preußen haben vor Wiesbadens Gastspiel nur noch minimale Restzweifel

Hand in Hand: Tobias Rühle (links) und Ole Kittner jubeln will in der Offensive seinerseits Akzente setzen.

Münster - Da die Rettungsmission fast abgeschlossen ist und am Samstag im Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden finalisiert werden kann, stehen beim SC Preußen andere Dinge im Fokus. Ein Dauerbrenner: Wie geht es mit Adriano Grimaldi weiter? Von Alexander Heflik


Fr., 06.04.2018

Fußball: 3. Liga Profi-Vertrag für U-23-Spieler Borgmann

Jannik Borgmann

Münster - Und schon wieder eine Personalie aus dem Hause Preußen Münster: Jannik Borgmann, der aktuell noch zum Kader der U 23 gehört, erhält einen Profivertrag für die neue Saison. Der Innenverteidiger stand zuletzt häufiger im Kader. Von Thomas Rellmann


Do., 05.04.2018

Fußball: 3. Liga Gegen die Liga-Elite fehlt den Preußen noch ein Sieg

Beim 2:6 in Wiesbaden schlichen die Preußen Jeron Al-Hazaimeh, Sebastian Mai und Michele Rizzi (v.l.) Ende Oktober bedient vom Feld.

Münster - Die Großen ärgern – das ist für viele Mittelfeldmannschaften, egal in welcher Liga, immer ein Ziel. Dem SC Preußen ist dieses Vorhaben in der laufenden Saison noch nicht gelungen. In sieben Partien gegen die Top vier gab es magere zwei Pünktchen. Von Thomas Rellmann


Fr., 06.04.2018

Fußball: 3. Liga Gegen die Liga-Elite fehlt den Preußen noch ein Sieg

Beim 2:6 in Wiesbaden im Oktober schlichen die Preußen Jeron Al-Hazaimeh, Sebastian Mai und Michele Rizzi (v.l.) bedient vom Feld.

Münster - Die Großen ärgern – das ist für viele Mittelfeldmannschaften, egal in welcher Liga, immer ein Ziel. Dem SC Preußen ist dieses Vorhaben in der laufenden Saison noch nicht gelungen. In sieben Partien gegen die Top vier gab es magere zwei Pünktchen. Von Thomas Rellmann


Fr., 06.04.2018

Fußball: Nationalmannschaft Preuße Ousman Touray hofft auf ein nächstes Mal in Gambias A-Nationalelf

Ousman Touray (links, Nummer 24) beim Erinnerungsfoto mit dem Nationalteam Gambias vor dem Länderspiel gegen die Mannschaft der Zentralafrikanischen Republik im März.

Münster - Ein Einsatz war Ousman Touray noch nicht vergönnt. Doch dass der A-Jugend-Spieler von Preußen Münster für die A-Nationalmannschaft von Gambia überhaupt nominiert war, war schon eine große Sache für ihn und seine Familie. Von Jürgen Beckgerd


Do., 05.04.2018

Fußball: 3. Liga „Deviants Ultras“ stellen Unterstützung der Preußen endgültig ein

Seit Herbst 2017 schlossen sich „Deviants“ und „Fiffi-Gerritzen-Kurve“ wieder im Stadion zusammen, um gegen die Ausgliederung zu protestieren. 

Münster - Seit Januar fällt beim SC Preußen der organisierte Support im Stadion weg, weil die Ultras mit der Ausgliederung der Profi-Sparte in eine Kapitalgesellschaft nicht einverstanden sind. Nun haben die „Deviants“, eine von zwei großen Gruppierungen, bekannt gegeben, dass ihre Unterstützung endgültig wegfällt. Von Thomas Rellmann


Mi., 04.04.2018

Fußball: 3. Liga Die Kader-Rechnung von Preußen-Trainer Antwerpen lautet 22+3

Stehen in Sachen Kaderplanung im Austausch: Preußens Sportchef Malte Metzelder (l.) und Trainer Marco Antwerpen.

Münster - Drei Torhüter, 22 Feldspieler plus drei, vier Perspektivtalente – so wünscht sich Preußen-Trainer Marco Antwerpen seinen Kader für die neue Saison. Ob sich das alles erfüllen lässt, lässt Sportdirektor Malte Metzelder offen. So oder so ist der Drittligist schon recht weit in seiner Planung. Von Thomas Rellmann


Di., 03.04.2018

Fußball: 3. Liga Drei Treffer mit Preußen-Beteiligung nominiert für „Kacktor des Monats“

So bejubelten die Preußen das „Kacktor“ von Adriano Grimaldi (2.v.r.) – TV-Moderator Arnd Zeigler (r.) gefiel es offenbar auch.

Münster - Der März war schon verrückt aus Sicht des SC Preußen. Drei kuriose Treffer fielen in den Partien der Münsteraner, sie sind allesamt nominiert für das „Kacktor des Monats“ in der WDR-Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“. Von Thomas Rellmann


Mo., 02.04.2018

Fußball: 3. Liga Auswärts fehlt den Preußen zu oft der Zug zum Tor

Preußen-Trainer Marco Antwerpen tröstet auch seine drei eingewechselten Spieler Moritz Heinrich, Philipp Hoffmann und Lennart Stoll (v.l.), die in der letzten halben Stunde auch nicht mehr viel bewirkten.

Karlsruhe - Trotz einer guten Vorstellung beim Karlsruher SC mussten die Preußen die Gewissheit mit nach Hause nehmen, dass gerade in der Fremde die Offensive oft zu harmlos ist. Nach dem 0:3 beim Tabellenvierten sprach Trainer Marco Antwerpen die Dinge ohne Scheu an. Von Thomas Rellmann


So., 01.04.2018

Fußball: 3. Liga Preußen verlieren beim KSC trotz lange ordentlicher Vorstellung

Fußball: 3. Liga: Preußen verlieren beim KSC trotz lange ordentlicher Vorstellung

Beim Drittliga-Rekord des Karlsruher SC (21. Spiel in Serie ohne Niederlage) war Preußen Münster nur Statist. Zumindest auf dem Papier. Dabei bot der Gast in der ersten Hälfte beim 0:3 (0:1) eine gute Leistung. Kleine Unaufmerksamkeiten und offensive Harmlosigkeit besiegelten die Niederlage. Von Thomas Rellmann


Mi., 11.04.2018

Fußball: 3. Liga Kittner-Vertrag bei den Preußen in Karlsruhe automatisch verlängert

Ole Kittner (o.)

Karlsruhe - Ole Kittner bleibt ein Preuße. Wie erwartet verlängerte sich der Vertrag des 30-Jährigen automatisch mit seinem Einsatz in der Startelf am Samstag in Karlsruhe. Der Innenverteidiger ist als Münsteraner eine wichtige Identifikationsfigur.


Sa., 31.03.2018

Re-Live Karlsruher SC schlägt SC Preußen Münster 3:0

Re-Live: Karlsruher SC schlägt SC Preußen Münster 3:0

Karlsruhe - Der Schlusspfiff ist ertönt und die Siegesserie der Karlsruher mit einem Ausrufezeichen fortgesetzt: Das 3:0 am Samstag gegen die Adlerträger ist die 21. siegreiche Partie für die Karlsruher in Folge. Doch woran hakte es beim Drittligisten aus Münster, um das Spiel zumindest knapper ausgehen zu lassen? Lesen Sie hier den Spielverlauf im Liveticker nach.


251 - 275 von 1534 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter