Di., 25.08.2015

Fußball: 3. Liga Preußen Münster: Bangen um Bischoff

Sorgenkind: Amaury Bischoff zog sich im Training eine Knieverletzung zu.

Sorgenkind: Amaury Bischoff zog sich im Training eine Knieverletzung zu. Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

Mittelfeldreihe mit Auflösungserscheinungen: Am Samstag kassierte Brenjamin Schwarz in Erfurt die gelbrote Karte und muss an diesem Mittwoch gegen Mainz aussetzen. Heute verletzte sich zudem der Mittelfeldchef Amaury Bischoff am Knie. Ob der Franzose rechtzeitig wieder fit wird, ist fraglich.

Von Alexander Heflik

Vor dem Mittwochsspiel gegen die Zweitvertretung des FSV Mainz muss Preußen-Trainer Ralf Loose um den Einsatz von Kapitän Amaury Bischoff bangen. Der Mittelfeldspieler zog sich nach einem Trainingszusammenstoß eine Knieblessur zu und musste die Einheit vorzeitig beenden. „Amaury spielt nur, wenn er 100prozentig fit ist“, will Trainer Ralf Loose kein Risiko eingehen. Allerdings muss Loose bekanntlich auch auf Benjamin Schwarz verzichten, der gegen Mainz seine Sperre absitzen muss.

Eine Alternative im zentralen Mittelfeld wäre dann Danilo Wiebe, der zuletzt drei Mal in Folge eingewechselt worden war – und am Mittwoch sein Startelfdebüt an der Seite vom Charles Elie Laprevotte geben würde.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3466026?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F