Fußball: 3. Liga
Preußen-Bollwerk im Hexenkessel von Magdeburg auf dem Prüfstand

Münster -

Das wird eine spannende Kiste am Samstag. Der von vielleicht 20 000 Anhängern angetriebene 1. FC Magdeburg empfängt den zehnmal unbesiegten SC Preußen. Die Münsteraner bauen vor allem auf ihre Abwehr, in der Marc Heitmeier wieder rechtzeitig fit ist.

Freitag, 06.11.2015, 16:07 Uhr aktualisiert: 06.11.2015, 21:37 Uhr

Da rollt ganz schön was zu auf die Preußen, vermutlich der ultimative Härtetest für den zehnmal ungeschlagenen Tabellenzweiten. Beim heimstarken Aufsteiger 1. FC Magdeburg (16 Punkte aus sieben Spielen) wartet am Samstag (14 Uhr) eine bedrohliche Kulisse, der Zuschauerschnitt liegt bei 18 134, die MDCC-Arena gilt als die lauteste der 3. Liga. Schon zu Wochenbeginn waren für die Partie gegen den SCP fast 15 000 Tickets vergeben. „Das wird eine harte Bewährungsprobe“, sagte Trainer Ralf Loose nach der pünktlichen Ankunft in Sachsen-Anhalt am Freitag. „Die Hütte wird voll sein. Ich erwarte ein packendes Duell.“

Sein Team muss sich aber auch auf eine sportlich schwierige Aufgabe gefasst machen. In der Fremde sind die Münsteraner in sieben Spielen ungeschlagen, acht Punkte aus vier Auftritten im Osten sind eine mehr als ordentliche Quote. „Wir haben uns besser auf diese Atmosphäre eingestellt“, so der Coach. „In der letzten Saison haben wir uns noch sehr schwergetan, den Kampfgeist dort anzunehmen.“

Zuletzt kassierten die Preußen in vier Partien nur ein Gegentor, überhaupt waren es in 15 Begegnungen gerade einmal zwölf, was der drittbeste Liga-Wert ist. Dass sich Keeper Niklas Lomb bereits bei seinen Vorderleuten beklagt hat über zu wenig Arbeit, war definitiv nur im Scherz gemeint. Der Abwehrverbund ist jedenfalls auch diesmal komplett, da Abwehrchef Marc Heitmeier seine Sprunggelenksblessur überwunden hat.

SCP : Lomb – Kopplin, Pischorn, Heitmeier, Müller – Wiebe, Bischoff, Schwarz – Hoffmann, Reichwein, Kara

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3611692?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker