Fußball: 3. Liga
Björn Kopplin: „Wieder engagierter auftreten“

Björn Kopplin kämpfte in Magdeburg auf der rechten Seite vorbildlich, blieb aber beim 0:3 wie seine Abwehrkollegen nicht fehlerlos. Der 26-Jährige analysierte im Kurzinterview das Geschehen.

Sonntag, 08.11.2015, 20:05 Uhr aktualisiert: 15.11.2015, 15:34 Uhr
Björn Kopplin 
Björn Kopplin  Foto: pp

Was war der Knackpunkt für die erste Auswärtsniederlage ?

Kopplin : Wir haben den Gegner zum Toreschießen eingeladen. Das 0:1 haben wir schlecht verteidigt, das 0:2 noch mehr. Klar haben wir auch vorne die Dinger nicht gemacht. Aber als Abwehrspieler ist es mein Anspruch, erst mal die Null zu halten.

War das 0:2 kurz vor der Pause schon die Entscheidung?

Kopplin: Nein, wir hatten auch in der zweiten Hälfte unsere Chancen, haben aber auch da die Konsequenz vermissen lassen. Solche Tage gibt’s. Jetzt müssen wir daran arbeiten, dass wir wieder engagierter auftreten und dann nach schnell vorne schauen.

Inwiefern haben Sie die Kulisse und die ungewöhnliche Taktik des Gegners beeindruckt?

Kopplin: Kaum. Magdeburg hatte ja in der Defensive auch anfangs große Probleme. Philipp Hoffmann hatte allein viele gute Aktionen. Das Problem war einfach, dass wir drei Tore zugelassen haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3616533?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker