Fußball: 3. Liga
Keeper Lomb als einziger Preuße in Normalform

Münster -

Die Preußen stecken zumindest in der Sinnkrise. Nur einer ruft konstant seine Leistungen ab: Keeper Niklas Lomb. Der 22-Jährige, der am Saisonende zu Bayer Leverkusen zurückkehren will, zeigte auch nach dem 0:2 gegen Aalen Format und wollte die schlechte Leistung nicht einfach so schlucken.

Sonntag, 20.03.2016, 13:53 Uhr aktualisiert: 20.03.2016, 19:11 Uhr
Niklas Lomb
Niklas Lomb Foto: Jürgen Peperhowe

Wenn aus einer komplett neben sich stehenden Mannschaft genau ein Spieler noch positiv herausragt, dann ist es meist der Torwart. Beim SC Preußen ist das nicht anders. Seit Wochen, vielleicht auch seit Monaten halten sich die guten Vorstellungen der Münsteraner in sehr engen Grenzen. Einzig Keeper Niklas Lomb hat sein Niveau aus dem Spätsommer und Frühherbst, als die Adlerträger die meisten ihrer 41 Punkte holten, konserviert.

Gegen Aalen erwischte er wieder als einziger keinen „gebrauchten Tag“, wie er es mit Blick aufs Team, zu dem er sich uneigennützig auch selbst zählt, formulierte. „Wir müssen lernen, dass nach einem Rückstand das Spiel noch nicht verloren ist“, sagte er. Aber spätestens mit dem 0:1, bei dem Dominick Drexler ohne jegliche Absicherung und auch ohne Geleitschutz bei einem Konter von der Mittellinie bis in den Fünfmeterraum laufen durfte, lief gar nichts mehr zusammen. Chancenlos bei diesem Treffer: Lomb.

Genau wie beim 0:2, als Lion Schweers eine Drexler-Hereingabe unnötig wie unglücklich ins eigene Netz drückte. Der 22-Jährige, der die Preußen wohl vertragsgemäß am Saisonende wieder Richtung Bayer Leverkusen verlassen wird, verhinderte später gegen Maximilian Welzmüller (70.) und Drexler (74.) sogar ein Debakel. „Was genau alles nicht gepasst hat, das müssen wir jetzt gründlich analysieren. Wir hatten uns das ganz anders ausgemalt“, schimpfte Lomb. Abgeschlossen hat er mit der Station Münster definitiv noch nicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3881034?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker