Fußball: 3. Liga
Letzte Ausfahrt bei den Preußen für Miriuta

Münster -

Preußen Münster hat mit dem 3:0-Heimerfolg über Energie Cottbus praktisch das Aus von Trainer Vasile Miriuta in der Lausitz besiegelt. Der neue Coach beim Fußball-Drittligisten ist dabei kein Unbekannter.

Dienstag, 12.04.2016, 12:07 Uhr
Auslöser Münster: Nach der 0:3-Niederlage bei den Preußen musste Vasile Miriuta in Cottbus gehen.
Auslöser Münster: Nach der 0:3-Niederlage bei den Preußen musste Vasile Miriuta in Cottbus gehen. Foto: Jürgen Peperhowe

Letzte Ausfahrt Preußenstadion: Vasile Miriuta wurde die 0:3-Niederlage am Samstag beim SC Preußen Münster zum Verhängnis. Der 47 Jahre alte Fußballlehrer wurde am Dienstag bei Fußball-Drittligist Energie Cottbus freigestellt. Sein Nachfolger ist in Münster wie auch Cottbus kein Unbekannter: Nach 2009 übernimmt Claus-Dieter Wollitz , der auch zwei Mal den VfL Osnabrück betreut hat, den Drittletzten aus der Lausitz .

Miriuta war am Samstag nach der 0:3-Pleite in Münster praktisch sprachlos in der offiziellen Pressekonferenz. „Vier Spiele ohne Tor, mehr habe ich nicht zu sagen“, sagte er. Unter seiner Regie holte der einstige Erstligist 27 Punkte in 23 Partien, der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt allerdings nur zwei Punkte.

Wollitz war im Dezember 2014 beim Regionalligisten Viktoria Köln entlassen worden. Zuvor hatte er Osnabrück von 2004 bis 2009 und 2012 bis 2013 in 241 Pflichtspielen betreut.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3928181?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker