Sonstiges
Wieder zwei Preußen verletzt

Kiel -

Mit Danilo Wiebe und Benjamin Schwarz haben sich erneut zwei Spieler verletzt, beide mussten beim 0:0 von Preußen Münster bei Holstein Kiel vorzeitig ausgewechselt werden.

Sonntag, 17.04.2016, 12:13 Uhr aktualisiert: 19.04.2016, 15:49 Uhr
Danilo Wiebe
Danilo Wiebe

Danilo Wiebe war der Frust nach Spielende deutlich anzusehen, als er im baufälligen Kabinengang des Holsteinstadions auf seine duschenden Mannschaftskollegen wartete. Der Schlaks aus dem Preußen-Mittelfeld signalisierte bereits nach neun Minuten, dass er ausgewechselt werden musste. „Irgendwas Muskuläres im Leistenbereich“, meinte Wiebe kurz angebunden. Dabei hatte Trainer Horst Steffen eigentlich Besonderes mit ihm vorgehabt in der Partie, Wiebe sollte das Offensivspiel mit Pässen füttern. Dann das, Wiebe war plötzlich und schnell raus. Und auch Benjamin Schwarz erwischte es, nach 65 Minuten musste der Linksverteidiger mit Achillessehnenproblemen vorzeitig weichen. Steffen sagte nur: „Es hört nicht auf.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3938952?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker