Fußball: Westfalenliga
Preußen-Reserve enttäuscht schwer in Zweckel

Münster -

Drei Niederlagen in Serie hat die U 23 des SC Preußen jetzt kassiert, nachdem sie mit drei Siegen gestartet war. Das 0:3 beim SV Zweckel, der eine Woche zuvor mit 0:5 in Gievenbeck untergegangen war, bedeutete aber einen Tiefpunkt.

Sonntag, 18.09.2016, 18:44 Uhr aktualisiert: 18.09.2016, 19:00 Uhr
Sauer: Sören Weinfurtner. 
Sauer: Sören Weinfurtner.  Foto: Jürgen Peperhowe

Sören Weinfurtner hatte auf der Rückfahrt vom Westfalenliga-Auswärtsspiel beim SV Zweckel „einen richtig dicken Hals“ – und auch in dieser Woche dürfte sich der Ärger des Preußen-Trainers nicht so richtig legen. Nach der 0:3 (0:0)-Niederlage der SCP-Zweiten meldete der Coach jedenfalls erhöhten Gesprächsbedarf an. Und drohte mit Konsequenzen. „Unterirdisch“ sei die Leistung seiner Elf vor allem im zweiten Durchgang gewesen.

Nur in der Anfangsphase konnten die Preußen halbwegs gegen die Gladbecker überzeugen, danach lief nicht viel zusammen. „Wir haben nicht unverdient verloren“, sagte Weinfurtner. „Jeder hat nun die Aufgabe, sich selbst zu hinterfragen. Anspruch und Leistung klaffen doch sehr weit auseinander. Ich bin jedenfalls absolut unzufrieden“, betonte der Coach angesichts „haarsträubender Fehler“. Jeden einzelnen davon nutzte Zweckel : Erst traf Lukas Kratzer (67.) im Anschluss an einen Freistoß, dann vollendete Mahmut Akbaba (86.) einen Konter, ehe er in der Nachspielzeit das 3:0 folgen ließ.

SCP : Tantow – Voß, Eickhoff , Borgmann, Grütering – Kriwet – Burchardt (74. Kerelaj), Stoll, Sammerl (62. Ash) – Steinfeldt, Mladenovic (74. Budak).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4313584?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker