Do., 08.02.2018

Fußball: 3. Liga Die Preußen reisen ohne Rinderknecht und Warschewski nach Magdeburg

Münster - 

Am Samstag (14 Uhr) spielt der SC Preußen Münster beim Tabellenzweiten 1. FC Magdeburg und will in der Börde nach drei Siegen am Stück seine Serie ausbauen. Allerdings muss der Fußball-Drittligist auf ein Duo verzichten, das sich aus gesundheitlichen Gründen abmeldete.

Von Alexander Heflik

Wenn der SC Preußen Münster am Freitagmorgen zu seiner Auswärtspartie beim 1. FC Magdeburg antritt, wird Nico Rinderknecht nicht mit in den Bus steigen. Der 20-jährige Mittelfeldspieler prallte im Training mit Sandrino Braun zusammen und zog sich eine Blessur am Knie zu. Die ersten Befürchtungen, dass sich Rinderknecht eine schwere Knieverletzung zugezogen haben könnte, bestätigten sich nicht.

Ebenfalls fehlen wird beim Tabellenzweiten SCP-Stürmer Tobias Warschewski. De 20-Jährige, auf den Trainer Marco Antwerpen zuletzt ohnehin verzichtet hatte, plagt sich mit einer Grippe herum.

Mehr zum Thema



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5497312?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F