Fußball: B-Jugend-Bundesliga
Erfolgreiche Preußen-Abwehrschlacht in Köln

Münster -

Sie mussten lange zittern um diesen Punkt. Doch am Ende jubelten die U-17-Kicker des SC Preußen über das 0:0 beim 1. FC Köln. Sie gerieten in einen regelrechten Sturmlauf, konnten sich aber auf einen hervorragenden Keeper verlassen.

Sonntag, 18.02.2018, 17:28 Uhr
Überragend: Tom Breuers 
Überragend: Tom Breuers  Foto: fotoideen.com

Die untere Tabellenhälfte der Bundesliga West war am Wochenende in drei Partien komplett unter sich. Einzige Ausnahme: Preußen Münster. Doch auch der Neuling punktete. Das 0:0 beim 1. FC Köln war kein zwingend eingeplanter Zähler und kann trotz des Abrutschens auf den drittletzten Platz noch wertvoll werden. „Wir mussten mit einem Abstiegsplatz rechnen“, sagte Trainer Martin Kastner. Er gestand zugleich: „Es war eine Abwehrschlacht – der Gegner war klar besser und hat uns hinten reingedrückt, phasenweise ausgehebelt.“ Vorwerfen wollte er seinem Team nichts. Höchstens, dass die Umschaltgelegenheiten in der Endphase, als Köln aufmachte, leichtfertig verspielt wurden. „Das Chancenplus lag aber deutlich beim FC. Das Remis war schmutzig erarbeitet.“ Im SCP-Kasten überragte Tom Breuers, der schwerste Bälle parierte und festhielt. Pech hatte Moritz Pauli, der sich erneut am Knie verletzte. SCP: Breuers – Martin (59. Bagdat), Ates (63. Flake), Dreinemann, Pohl, März (79. Hilgenberg) – Stampa, Pauli, Niehues, Williams – Husha (49. Stüve)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5533647?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686217%2F2820606%2F
Nachrichten-Ticker